Fragen an Gabriela Schimmer-Göresz

# Umwelt 21Sep2017

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

Sie sind auf der Seite der ödp als Spitzenkandidatin aufgeführt, deshalb geht diese Frage an Sie:
...

Von: Clemens Rostock

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Dazu ist die Öko-Bilanz dieser Plakate im Vergleich mit Papierplakaten auf Pressspanplatten um Welten besser, ganz abgesehen davon, dass man Kilometer, also Sprit und CO2 spart, weil ob des Gewichts und der Stückzahlen weit mehr "Plastik-Plakate" in den Kofferraum eines Autos oder in den Anhänger passen, als die geständerte Span-Version. (...)

# Integration 15Sep2017

(...) Sucht man auf der Homepage der Partei nach Islam, findet man einen Artikel zu einem Spontanbesuch in der Moschee Penzberg. Es kann wohl angemerkt werden, dass kaum eine andere Partei ein so positives Bild über den Islam ganz offen auf ihrer eigenen Homepage veröffentlicht. Allerdings behauptet die Partei auch, dass betäubungsloses Schlachten Tierquälerei sei, was wissenschaftlich widerlegt werden kann. (...)

Von: Arno Kohlert

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 10Sep2017

Hallo Frau Schimmer-Götesz,

aktuell fordern (fast) alle Parteien Kita-Plätze kostenlos zu machen.

Ich persönlich betrachte das mit...

Von: U. Siegemund

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Unsere Überlegung ist die, dass wir eine völlige Gleichstellung der außerhäuslichen Erwerbsarbeit mit der gesellschaftlich wichtigen und unverzichtbaren familiären Fürsorgearbeit anstreben. Es liegt in der freien Entscheidung der Erziehenden (Pflegenden), für die ersten drei wichtigen Entwicklungsjahre des Kindes ganz oder teilweise aus dem Erwerbsarbeitsleben auszuscheiden oder eine Tagesmutter anzustellen oder einen Platz in einer Betreuungseinrichtung mit einem niedrigen Betreuungsschlüssen zahlen zu können. Wir wollen damit vor allem dem Wunsch vieler Eltern nach mehr Zeit mit Ihren Kindern nachkommen und auch die kritischen Anmerkungen von Gehirn- und Beziehungsforschern ernst nehmen, wonach Kinder in den frühen Monaten/Jahren für eine gute empathische Entwicklung ganz wenig Bezugs-/Betreuungspersonen brauchen. (...)

# Familie 10Sep2017

Welche Haltung hat die ödp zur "Ehe für alle" und was tut sie ggf. öffentlich dagegen? (...)

Von: Elmar Birnbickel

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Die Ehe war von alters her Ausdruck einer auf Dauer angelegten Partnerschaft als Grundlage einer Familie. Sie schuf die wirtschaftlichen und emotionalen Voraussetzungen für die Erziehung von Kindern, für Solidarität der Ehegatten im Krankheitsfall und für Versorgung im Alter durch die erwachsen gewordenen Kinder (unverfälschter Generationenvertrag). (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

wie stehen Sie, wie steht die ÖDP zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?
Wie...

Von: Anton Weitmann

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) der unkontrollierte und ausufernde Lobbyismus ist das Grundübel der heutigen Politik. Der britische Politikwissenschaftler Colin Crouch hat bereits 2004 Gründe für das auf Aufkommen extremer Parteien beschrieben. (...)

# Familie 26Aug2017

Viele Familien würden mehr Wert auf Unweltschutz und Tierhaltung legen, wenn sie finanziell in der Lage wären. Was will die ÖDP für Familien...

Von: Carsten Krehl

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Eine weitere wichtige Maßnahme der ÖDP ist die Forderung nach einer öko-sozialen Steuerreform für Arbeit und Umwelt. Sie folgt dem Grundsatz, wonach die Kosten die ökologische Wahrheit aussagen müssen. (...)

# Gesundheit 24Aug2017

(...) 2.Wie steht die ÖDP zu der Hebammenproblematik (Hebammenmangel im Kreißsaal, Schließung der Kreißsäale) ?

Von: Birgit Wack

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Viele Fleischprodukte in unserer GViele Fleischprodukte in unserer Gesellschaftrong>, kommen aus industrieller Intensiv-Tierhaltung. Deshalb sind sie so billig und deshalb essen die meisten Menschen so viel Fleisch. (...)

Die Folgen der Tunnelbaupanne an der rechten Rheintalbahn in Rastatt. zeigen verkehrspolitische Versäumnisse auf.
1. Wollen Sie die linke...

Von: Traugott Kreuplitz

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Das Thema "Verkehrswende" nimmt im Bundespolitischen Programm der ÖDP einen großen Platz ein. Immer dort, wo Eisenbahnprojekte Mensch und Umwelt entlasten und eine Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr zum Öffentlichen Personennahverkehr bringen, werden Sie meiner Unterstützung gewiss sein können. (...)

# Umwelt 16Aug2017

Welche Haltung vertritt die ÖDP im Diesel-"Skandal"? Wie lautet die Antwort der ÖDP auf die aktuellen Verhältnisse?

Von: Christian Karrer

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) 2 bis 5 mal mehr Klimaschaden als bodennahe CO2-Emissionen. Der weltweite Flugverkehr und seine Klimaschädlichkeit steigen massiv an, obwohl ein Großteil der Menschheit noch nie geflogen ist. Es ist nicht hinnehmbar, dass die Bundesregierung darauf hinwirkt, die Einbeziehung des europäischen Flugverkehrs in den Emissionshandel zu verhindern. (...)

# Familie 20Jul2017

(...) Als Mutter bzw. Eltern empfinden wir es als ungerecht und falsch, dass wir für die Erziehung unserer Kinder so wenig gesellschaftliche Anerkennung und zu wenig finanzielle Erleichterungen bekommen. Welche Vorschläge haben Sie als Politikerin der ÖDP hierzu? (...)

Von: Susanne Kuderna-Demuth

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz (ÖDP)

(...) Das heute gewährte Elterngeld hält die ÖDP für unsozial, weil es sich nach dem vorherigen Einkommen richtet und beispielsweise Mütter, die aufgrund weiterer Kinder, Hartz-IV oder eines Studiums mit dem Mindestsatz abspeist. Das Betreuungsgeld zielt in eine ähnliche Richtung. (...)