Fragen an die Abgeordneten — Rheinland-Pfalz

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 7 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 7 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 12Feb2019

Sehr Geehrter Herr Paul, im rahmen eines Schulprojektes am Gymnasium würde unsere Gruppe im Alter von 14 und 15 Jahren aus dem Raum Andernach sich sehr für ihre Meinung zur Fragestellung: "Soll es ein generelles Plastikverbot auf nationaler Ebene geben?" interessieren. (...)

Von: Whfghf Byoevpu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 11Feb2019

(...) Unsere Klasse und wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema Plastikverbot in der EU. Wir beide finden,dass ein Plastikverbot eine gute Idee wäre aber nur in manchen Dingen wie zum Beispiel in Supermärkten. Hier kaufen wir häufig Joghurt,Öl,Ketchup ein. (...)

Von: Yvfn Cbcrfxvp

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 11Feb2019

(...) Das Europaparlament hat bereits eine Verordnung zum Thema Plastikverbot verabschiedet, deshalb würde es uns interessieren, wie ihre Partei zur Durchsetzung dieser Verordnung steht. (...)

Von: Zneyn Jreare

(...) Die generelle Vermüllung der Weltmeere, auch und insbesondere durch (...) Initiative, die darauf abzielt, den Plastikmüll zu verringern. (...)

# Umwelt 11Feb2019

(...) Da stellt sich jedoch die Frage, ob ein allgemeines Plastikverbot in Deutschland überhaupt durchsetzbar wäre. (...)

Von: Vfnoryyn Züyyre

An:

(...) Zuerst einmal freut es mich sehr zu sehen, dass sich junge Menschen so intensiv mit dem Thema Umwelt auseinander setzen. Die Umsetzung der EU Richtlinie zum Plastikverbot stellt die Länder vor eine große Herausforderung. Als Vorsitzender des Umweltausschusses bin ich maßgeblich daran beteiligt, diese Richtlinie in RLP zu gestalten und umzusetzen. (...)

# Umwelt 4Aug2018

(...) dem Artikel "Schwierige Sanierungsfälle" aus der "Die Rheinpfalz" vom 4.8.2018 konnte ich entnehmen, daß im Umland von Flughäfen, dieses sehr häufig stark mit Chemikalien belastet ist. In Nordbaden ist man bereits seit 2013 zur Erkenntnis gelangt, daß dadurch Grund- und Trinkwasser, Getreide, Gemüse und Obst mit giftigen Chemikalien verunreinigt sind. In 2018 wurde deshalb dort Gemüse und Gtreide aus dem Verkehr gezogen. (...)

Von: Ibyxre Hygrf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 1Aug2018

(...) Deshalb meine Fragen an Sie: 1.Welche aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen Ihnen vor, daß definitiv davon keine Gefahren für Mensch und Umwelt ausgehen? 2.Welche Aktivitäten haben Sie als Abgeordneter des betroffenen Wahlbezirkes explizit unternommen, daß solche Kerosinentleerungen zukünftig unterbleiben, solange ein solcher Nachweis der Unschädlichkeit nicht erbracht ist? (...)

Von: Ibyxre Hygrf

An:

(...) Von höchster Priorität ist für uns, dass neue Erkenntnisse gewonnen werden, ob und wie schädlich der Kerosin-Regen für Menschen, für Tiere und die Natur ist. Als SPD-Fraktion hoffen wir, dass die Studie im Herbst erste belastbare Antworten liefert. (...)

# Umwelt 10Feb2018

(...) Gab es in den letzten Jahrzehnten Vorfälle mit Wölfen in Deutschland, die zu einer Gefährdung führten? Wie viele Vorfälle mit Kampfhunden gab es zum Vergleich? Und welche Maßnahmen bzgl. (...)

Von: Hyevpu Fpunesrabeg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.