Fragen an die Abgeordneten — Brandenburg

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 6 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 6 Fragen aus dem Themenbereich Sicherheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 13Nov2018

(...) im Rahmen der Vorkommnisse in Freiburg hat der Innenminister von Baden Würtemberg erklärt, das es in diesem Bundesland ca. 20,000 nicht vollstreckte Haftbefehle gibt. (...)

Von: Nyserq Xhpx

An:

(...) KW 2018) 2819 Personen bundesweit auf Grund eines offenen Haftbefehls mit dem Anlass „Straftat“ und „Strafvollstreckung“ zur Fahndung ausgeschrieben. Die Anzahl gestaltet sich dynamisch, da offene Haftbefehle täglich vollstreckt und entsprechende Fahndungsnotierungen umgehend gelöscht werden. Gleichzeitig werden neue Haftbefehle erlassen und entsprechend Personen zur Fahndung ausgeschrieben. (...)

# Sicherheit 8Okt2018

(...) In seinem Interview mit Egon Krenz hatte Jakob Augstein Verständnis für den Wunsch der Wähler geäußert, über frühere Stasi- Tätigkeiten von Abgeordneten informiert zu werden (1), reagierte aber nicht auf die anschließende Frage seines Gesprächspartners, ob die Abgeordneten denn nach BND- oder VS- Spitzeltätigkeit befragt werden. (...)

Von: Jvysevrq Zrvßare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 7Aug2016

Sehr geehrter Herr Vogel,

wie planen Sie die legalen Besitzer (Jäger, Sportschützen, Sammler) von halbautomatischen Waffen zu entschädigen...

Von: Zvpunry Gubzn

An:
Axel Vogel
DIE GRÜNEN

Soweit sich aus dem Verbot halbautomatischer Waffen ein Rechtsanspruch auf Entschädigung ergibt, ist dieser nach den einschlägigen Gesetzesbestimmungen zu befriedigen. (...)

# Sicherheit 27Apr2016

(...) Sie sprachen in der Landtagssitzung am 27.04.2016 in Bezug auf das Thema "Islamisten und terroristischen Bedrohungen konsequent begegnen" von einer fiktiven Gefährdungslage. Eine Gefährdungslage ist immer so lange fiktiv, bis tatsächlich etwas passiert ist.. (...)

Von: Tevg Znnß

An:

(...) ich sprach nicht von einer "fiktiven" sondern von einer "abstrakten" Gefährdungslage. Das heißt, wir wissen nicht genau wo und wann eine konkrete Gefährdung für die Bürgerinnen und Bürger besteht. Dennoch bereiten wir unsere Sicherheitsbehörden darauf vor, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. (...)

# Sicherheit 22Apr2015

(...) Wie stellen Sie sich praktisch die Wiederherstellung der Polizeipräsenz in der Fläche vor und welche konkreten daraus abgeleiteten Vorschläge brachten Sie in den letzten Wochen und Monaten im Landtag Brandenburg ein? Wo kann man Ihre diesbezüglichen Vorschläge nachlesen? (...)

Von: Thagre Syütry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 21Dez2014

(...) Wenngleich Sie sich in der zweiten Anfrage um die Anforderungen an eine bedarfsgerechte Betreuung von Kindern Asylsuchender informieren, lässt ein Blick auf die sonstigen Äußerungen aus den Reihen Ihrer Fraktion, wie ihrer Landes- und Bundespartei für mich den Verdacht aufkommen Sie interessieren sich für "skandalisierbare" Zahlen um weiter die allgegenwärtige Simmung gegen Fremde zu schüren. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie mich eines besseren belehrten und mir aufzeigten welche Ziele und Motivationen hinter den Anfragen stehen, welche Maßnahmen die AfD in Brandneburg treffen wird um die Betreuung und Integration von Asylsuchenden zu verbessern und allem voran, in Ihrem Eigeninteresse zur Abgrenzung gegen rechtspopulistische Stimmungsmache, welche Gedanken Sie sich bei der Kommunikation Ihrer Forderungen machen um eine, möglicherweise von Abstiegsängsten besorgte Wählerschaft nicht mit populistischen Aussagen zu fremdenfeidnlichen, pauschalisierenden rechtspopulistischen Reaktionen zu verführen?

Von: Cnhy Hagrexvepu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.