Fragen an Abgeordnete in Sachsen

# Sicherheit 13Sep2017

Sehr geehrter Herr Ulbig,

eine Großfamilie von 40 Irakern ist gerade von Schleusern nach Polen gebracht worden. Dort wollten die Leute...

Von: Susanne Baumstark

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 20Aug2017

Sehr geehrter Herr Otto,

ich bin selbstständiger Berufsbetreuer in Zwickau und Hohenstein Ernstthal und kümmere mich um Klienten zwischen...

Von: Frank Hoffmann

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

8Aug2017

(...) Kann es sein das z.Bsp. das Schulamt Bautzen die Schulleiter dazu "verdonnert" hat. Was glauben Sie wie viele Grundschullehrer nach 2 Jahrzehnten Diskriminierung durch CDU und Unland betreff Abschluss, Verweigerung einer gerechten Bezahlung und Stundenabsenkung bereit sind in den Dienst zurückzukehren. (...)

Von: Klaus Wesely

Antwort von Stephan Meyer (CDU)

Sehr geehrter Herr Wesely

...

8Aug2017

"Ministerrat beschließt gemeinsame Bundesratsinitiative von Bayern und Sachsen zur Förderung der Barrierefreiheit und der Elektromobilität" - so war es in einer Veröffentlichung vom 21.06.2016 zu lesen ( http://tinyurl.com/ybdhhsqf ). (...)

Von: Uwe Rehn

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Bildung 5Aug2017

(...) Was sagen Sie Kritikern die ihnen als MP die Hauptschuld an dem angeblichen Lehrerdesaster geben, weil Sie "ihren Laden" nicht im Griff haben! Würden Sie der Einschätzung zustimmen das durch ihr persönliches besonnenes Agieren das "Lehrerpaket" bereits wirkt und für dieses Schuljahr keinerlei Unterrichtsausfall zu erwarten ist! (...)

Von: Klaus Wesely

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

4Aug2017

(...) Würden Sie mir zustimmen das das nur Wahlkampfgetöse ist. Was sagen Sie Kritikern die der Meinung sind das mehr als 50 Prozent Seiteneinsteiger nicht gut für das Bildungssystem sind. Könnten Sie sich vorstellen als ehemaliger Berufsschullehrer an einer Grundschule zu unterrichten? (...)

Von: Klaus Wesely

Antwort von Lothar Bienst (CDU)

(...) mir ist selbstverständlich bekannt, dass gerade in diesem Schuljahr nicht alle freiwerdenden Lehrerstellen mit grundständig ausgebildeteten Lehrern besetzt werden können. Steigende Schülerzahlen, nicht nur in Sachsen, sind eine Ursache dafür. (...)

4Aug2017

(...) durch die kluge und langfristige Bildungspolitik der CDU ist Sachsen seid Jahren bei PISA im Ländervergleich stets vorn. Jetzt verbreiten die Medien regelrecht Fake-News über fehlende Lehrer an sächsischen Schulen. Das kann doch bei dem hohen Engagement der CDU für unsere Kinder nicht stimmen. (...)

Von: Klaus Wesely

Antwort von Stephan Meyer (CDU)

(...) Ungeachtet dessen möchte ich unterstreichen, dass bereits verschiedene Maßnahmen auf den Weg gebracht worden sind, die berechtigten Anlass zu Optimismus geben. So wurde die Anzahl der Studienplätze in Sachsen seit 2012 verdoppelt. Die Zahl der Lehrerstellen konnte in diesem Zeitraum von 27.231 im Schuljahr 2012/2013 auf 30.188 im Schuljahr 2017/2018 gesteigert werden . (...)

(...) wie stehen Sie/Ihre Partei zum Millionengrab Verkehrslandeplatz Jahnsdorf? (...)

Von: Ronny Reicher

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie stehen Sie/Ihre Partei zum Millionengrab Verkehrslandeplatz Jahnsdorf? (...)

Von: Ronny Reicher

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie stehen Sie/Ihre Partei zum Millionengrab Verkehrslandeplatz Jahnsdorf? (...)

Von: Ronny Reicher

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie stehen Sie/Ihre Partei zum Millionengrab Verkehrslandeplatz Jahnsdorf? (...)

Von: Ronny Reicher

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wie stehen Sie/Ihre Partei zum Millionengrab Verkehrslandeplatz Jahnsdorf? (...)

Von: Ronny Reicher

Antwort von Alexander Krauß (CDU)

(...) Der Landkreis ist Anteilseigner. Während meiner Zeit als Kreistagsabgeordneter (bis 2014) habe ich mich fraktionsintern eher kritisch geäußert, da meines Erachtens das Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht stimmt. Die Kosten sind zu hoch, der Nutzen für die Region aus meiner Sicht zu gering. (...)