Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2013-2018 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 120 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 120 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Guten Tag Herr Seehofer,

Ihre Forderung nach einer Maut für Ausländer auf Deutschlands Straßen macht gerade aufsehenerregend die Runde....

Von: Enys Rccyr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Deckwerth,

die Hauptverkehrsverbindung ins Kleinwalsertal ist für Fahrradfahrer wegen der großen Verkehrsdichte äußerst...

Von: Ibyxre Jvyyang

An:

(...) Sie haben völlig recht. Die Situation entlang der Hauptverkehrsverbindung ins Kleinwalsertal ist für Fahrradfahrende gerade in Stoßzeiten sehr gefährlich. (...)

Sie schreiben:
"Den von Ihnen angesprochenen Plan von Horst Seehofer halte ich persönlich für utopisch."
Warum lesen sie nicht nach,...

Von: Ylqvn Ubpx

(...) Zur Aufrichtigkeit der CSU bei deren Bundesratsinitiative bezüglich Mindestabständen zu Windkraftanlagen möchte ich im Übrigen noch folgendes bemerken: Das Bundesland Sachsen hatte im Frühjahr einen sehr ähnlichen Antrag in den Bundesrat eingebracht. Im Bundesrat wurde dieser Antrag am 3. (...)

Sehr geehrter Herr Weidner,

ich habe ein Jahr am Hanfelder Berg in Starnberg gelebt und daher ist die Diskussion Tunnel vs. Umfahrung ein...

Von: Znegva Xevpuraonhre

An:

(...) Die Stadt Starnberg wird dafür sehr viel Geld in die Hand nehmen. Leider wurden in den vergangenen Jahren die Zuschüsse des Freistaates für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) stark gekürzt und die Kommunen von der Staatsregierung finanziell im Regen stehen gelassen. Das will ich als Abgeordneter im Landtag ändern! (...)

Sehr geehrter Herr Adolf Bauer,

der Landkreis Starnberg ist heuer der radlaktivste Landkreis Deutschlands (siehe...

Von: Gubznf Nyyare-Xvruyvat

An:

(...) Bei mir haben Sie offene Ohren bei diesem Thema, da ich selbst mein Leben lang ein begeisterter Radfahrer bin. Zu Ihrer Information: Die Radwege sind im kommunalen Verantwortungsbereich, so dass, sollte ich gewählt werden, ich mich im Landtag für schnellere Zuschusszusagen für die kommunalen Bauvorhaben beim Radwegnetz einsetzen werde. (...)

Bamberg steht vor dem Problem des Bahnausbaus. Der ICE-Halt konnte bereits auf den 1-Std-Takt verbessert werden.

Probleme bereitet der...

Von: Eboreg Onegfpu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Bamberg steht vor dem Problem des Bahnausbaus. Der ICE-Halt konnte bereits auf den 1-Std-Takt verbessert werden.

Probleme bereitet der...

Von: Eboreg Onegfpu

An:

(...) Juni 2013 - an welcher Sie ebenfalls teilgenommen haben - einigten wir uns darauf, die Planung des viergleisigen Ausbaus der ICE-Strecke künftig auf drei von ehemals neun Trassen- und Ausbauvarianten zu konzentrieren. Das sind erstens der Ausbau der Bestandsstrecke mit innovativem Lärmschutz, zweitens die so genannte „Ost-Umfahrung“ sowie drittens ein Tunnel zwischen Münchner Ring und Kronacher Straße. (...)

Bamberg steht vor dem Problem des Bahnausbaus. Der ICE-Halt konnte bereits auf den 1-Std-Takt verbessert werden.

Probleme bereitet der...

Von: Eboreg Onegfpu

An:
Andreas Lösche
DIE GRÜNEN

(...)

Bamberg steht vor dem Problem des Bahnausbaus. Der ICE-Halt konnte bereits auf den 1-Std-Takt verbessert werden.

Probleme bereitet der...

Von: Eboreg Onegfpu

An:

(...) Vor diesem Hintergrund begrüße ich es sehr, dass die Bundesregierung aus Union und FDP in dieser Legislaturperiode eine ganze Reihe von wichtigen Rahmenbedingungen gesetzt hat, um den Lärmschutz an Bahnstrecken zu verbessern, beispielsweise die Abschaffung des sog. (...) Bei alldem darf man aber auch nicht außer Acht lassen, dass der ICE-Ausbau durch Bamberg letztlich durch Steuergelder finanziert wird. (...)

Wie wollt Ihr erreichen, dass Bund und Land gegenüber der Bahn die Aufsichtpflicht einhalten. Bei den Planungen werden Kommunen und Anwohner...

Von: Eboreg Onegfpu

An:

(...) Darüber hinaus fließen nicht unerhebliche Fördermittel in Bahnausbauprojekte. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass der Mitteleinsatz kontrolliert wird. Vor allem sollte sichergestellt werden, dass die Bahn, da sie von öffentlichen Geldern profitiert, den Dialog vor Ort mit betroffenen Menschen und Kommunen suchen und führen muss. (...)

Sehr geehrter Lutz Hänsel,

der Landkreis Starnberg ist heuer der radlaktivste Landkreis Deutschlands (siehe...

Von: Gubznf Nyyare-Xvruyvat

An:
Lutz Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Martin Zeil,

der Landkreis Starnberg ist heuer der radlaktivste Landkreis Deutschlands (siehe...

Von: Gubznf Nyyare-Xvruyvat

An:

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Eine geeignete Infrastruktur für Radler ist ein wichtiger Tourismusfaktor, von dem auch der Landkreis Starnberg profitiert. Darüber hinaus ist Radfahren gesund und schont die Umwelt, weshalb es diverse Gründe gibt, das Radeln zu unterstützen. (...)

Pages