Fragen an Stefan Liebich

DIE LINKE | Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 57 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 57 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 7Jan2014

Sehr geehrter Herr Liebich,

ich habe 37 Jahre lang gearbeitet, seit ich 15 Jahre alt bin.
Nun bekomme ich incl. einem geringen...

Von: Qvggzne Xhyvx

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 4Jan2014

Sehr geehrter Herr Liebich,

wie Sie anhand dieses Berichts sehen, prognostiziert die " Denkfabrik der BA", dass es 2014 keinen Jobboom in...

Von: Envzhaq Neraqg

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Dort schätzt man, dass in der Bundesrepublik Deutschland in den kommenden zehn Jahren 1,5 Millionen zusätzliche Fachkräfte aus dem Ausland gebraucht werden. Die Freizügigkeit ist ein zentrales Menschenrecht und Europa hat eher mehr davon nötig. Auch darum habe ich es ausdrücklich begrüßt, dass Kroatien im vergangenen Jahr als 28. (...)

Sehr geehrter Herr Liebich,

im Wikipedia-Eintrag zu Ihrer Person heißt es u.a.:

"In der DDR war Stefan Liebich Mitglied der...

Von: Oreaq Vzzvat

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Das Nachdenken über das Land in dem ich groß geworden bin, begleitet mich mein ganzes politisches Leben. Meine humanitären Ansichten indes haben sich in all den Jahren nicht verändert und sie sind unabhängig davon geprägt worden, was und wie die DDR war. Das ich als Linker für offene Grenzen für Menschen in Not kämpfe, empfinde ich als eine Selbstverständlichkeit. (...)

# Finanzen 25Nov2013

Sehr geehrter Herr Liebig,

sollte nicht endlich auch ein volkswirtschaftlich sinnvoller, stabiler und dringend notwendiger - garantierter...

Von: Wbret Yvaqrubym

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Es sind ausschließlich Investoren und Banken, die von der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank profitieren. (...) Dies umfasst Garantiezinsen für Kleinsparer in Höhe der Inflationsrate sowie Zinsen für Dispokredite die bei maximal fünf Prozent über dem Zinssatz der Europäischen Zentralbank liegen. (...)

# Internationales 23Nov2013

Geehrter Herr Liebich,

danke für Ihre Antwort vom 14.11.2013. Da diese sehr allgemein gehalten ist, erlaube ich mir eine Nachfrage.

...

Von: Unegzhg Züyyre

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Wir wollen die ungerechten Handels- und Wirtschaftsbeziehungen so verändern, dass reale Entwicklungschancen für die Menschen in den Ländern des Südens entstehen und sie nicht mehr um des Überlebens willen gezwungen sind, ihre Heimat aufzugeben. Die deutsche und europäische Entwicklungshilfe ist bis heute vielfach an eigennützige Reformen in den jeweiligen Ländern geknüpft und untergräbt so deren Entwicklung zur Selbständigkeit. (...)

# Soziales 12Nov2013

Sehr geehrter Herr Liebich,

in diesem Artikel ( und nicht nur da) ist davon die Rede, dass es große Veränderungen bei Hartz IV geben soll...

Von: Fvyxr Fbeoryyb

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) DIE LINKE sagt weiterhin: Die Sanktionen bei Hartz IV müssen abgeschafft werden. Es ist unsäglich, dass die Bundesregierung die Mittel für Arbeitsmarktpolitik radikal kürzt, ihre Beteiligung an den Kosten der Arbeitsförderung streicht und die daraus resultierenden Probleme über ein zunehmend gnadenloses Sanktionsregime auf die Erwerbslosen abgewälzt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Ertug,

der Zeitung "TZ" ( vom 02.11.2013) entnahm ich folgende Ausführung:

"Laut deutschem Asylrecht ist es...

Von: Unegzhg Züyyre

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Bis weit in die bürgerliche Mitte reichen Vorwürfe, Flüchtlinge würden Betrug und Missbrauch betreiben. In einer Logik der Abschreckung werden Schutzsuchende in Deutschland einem diskriminierenden und ausgrenzenden Regime von Schikanen unterworfen. (...)

# Soziales 25Okt2013

Sehr geehrter Herr Liebich.

Meine Frage an Sie.

Ich wohne in Berlin Pankow,leider hat der Fluglärm über Uns derartig zugenommen,daß...

Von: Natryvxn Ureeznaa

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Besonders ärgerlich ist, dass die Belastungen seit der Verschiebung des letzten Termins zur Eröffnung von BER auf den Sankt-Nimmerleinstag immer weiter wachsen und all dies ohne jeglichen Ausgleich für die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner. Es gibt bislang keine Regelungen für verbesserten Lärmschutz und auch keine Regelungen für Entschädigungen. Sollten Sie trotzdem Ansprüche geltend machen wollen, dann richten Sie diese an die: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Stabsstelle Schallschutz, 12521 Berlin. (...)

# Finanzen 20Okt2013

guten morgen, bezugnehmend auf den ganzen wirbel um limburg meine fragen, wann setzt sich die linke dafür ein, dass der staat nicht für das...

Von: Senax Ynatzrvre

An:
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) Nach Ansicht der LINKEN gehört zudem die Kirchensteuer abgeschafft. Für die Erhebung und Eintreibung von Mitgliedsbeiträgen sollten die Religionsgemeinschaften ausschließlich selbst verantwortlich sein. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.