Fragen an Daniela Ludwig

CSU | Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 55 Fragen.

Sie sehen 55 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Ludwig,

den Medien entnehme ich, dass Herr Schäuble in Zusammenarbeit mit Herrn Gabriel die Privatisierung der...

Von: Unaarf Avrßyorpx

An:

(...) vielen Dank für Ihre Frage bezüglich einer geplanten Privatisierung des Autobahnnetzes. (...)

Hallo Frau Ludwig,

ich würde gerne ihre Meinung wissen, weshalb die EU-Kommission bei CETA auf die Schiedsgerichte besteht obwohl Kanada...

Von: Wbfrs Xboyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag Frau Ludwig,

vielen Dank erst mal für Ihre Antwort.

Das die Rettungsgasse aus Unwissenheit nicht gebildet wird, kann gut...

Von: Snovna Orpx

An:

(...) Aufklärung der Autofahrer halte ich in dieser Sache für den vernünftigsten Weg zur Lösung des Problems. Sicherlich wird auch die angestoßene Debatte zum Thema Rettungsgasse für eine erhöhte Wahrnehmung bei den Autofahrern sorgen. Darüber hinaus würde ich empfehlen, zunächst die Erfolge der überarbeiteten Regelungen zur Rettungsgasse abzuwarten, bevor neue Maßnahmen getroffen werden. (...)

Sehr geehrte Frau Ludwig,

mein Name ist Fabian Beck und ich bin Gründer der Petition "Höhere Strafen für nicht beachten der Rettungsgasse...

Von: Snovna Orpx

An:

(...) Eine Erhöhung des Bußgeldes von 20 auf 2.000€, wie in Ihrer Petition gefordert, halte ich jedoch für eine nicht zielführende Maßnahme. Ich bin überzeugt davon, dass ein Großteil der Autofahrerinnen und Autofahrer, die keine Rettungsgassen bilden, aus Unwissenheit heraus handelt und keine bösen Absichten verfolgt. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur hat diese Problematik ebenfalls erkannt und hat den betreffenden Paragrafen 11(2) StVO überarbeitet und vereinfacht, den ich aus dem vorher genannten Grund unterstütze; genaueres hierzu erfahren Sie unter (...)

3Mai2016

Hallo Frau Ludwig,

ich möchte heute gerne erfahren, ob sich ihre Haltung zum Thema TTIP, zu dem ich letztes Jahr schon einmal bei Ihnen...

Von: Xneyurvam Qe. Bggb

An:

(...) Auch ich habe schon einen Lesetermin und werde ihn in Kürze nutzen, um mir die Dokumente persönlich anzusehen. Seien Sie versichert, wir Abgeordnete machen es uns nicht leicht, aber TTIP muss eine Chance erhalten. Unsere Verhandler arbeiten in unserem Interesse und die EU-Mitgliedsländer werden die Ergebnisse und auch die Teilergebnisse gewissenhaft prüfen, bevor es zu einer Abstimmung kommen wird. (...)

Thema TTIP:

letzte Woche wurde eine britische Studie zum Thema TTIP freigeklagt, nach der TTIP für G.B. keinerlei Vorteile bringen würde....

Von: Pnezra Svfpure

An:

Sehr geehrte Frau Fischer,

vielen Dank für Ihre Mail, in der Sie mich um eine Stellungnahme zum geplanten Freihandelsabkommen der...

1Mai2016

Guten Tag Frau Ludwig,

Gibt es einen Grund warum Sie sich bei so einem zukunftswirksamen Thema wie das Frackingverbot nicht an der...

Von: Ireran Rvjra

An:

(...) Deshalb halte ich es für dringend geboten, das von der Bundesregierung vorgelegte Regelungspaket zum Fracking zeitnah zu verabschieden. Einer Arbeitsgruppe der Koalition ist es vor der Sommerpause des vergangenen Jahres gelungen, letzte Schutzlücken in den Entwürfen zu schließen. Unter anderem wollen wir –dies war uns als CSU-Landesgruppe besonders wichtig – die sogenannte 3000m-Grenze streichen. (...)

# Sicherheit 29März2016

Hallo,

ich würde gerne wissen, was Sie von verbindlichen Drogentests für Politiker halten. Mein Vorschlag wäre:

Bei Abgeordneten,...

Von: Vatzne Oyrffvat

An:

(...) vielen Dank für Ihre Mail und Ihre Fragen bei Abgeordnetenwatch. Ohne auf Ihre Fragen im Detail einzugehen, darf ich Ihnen mitteilen, dass ich Ihre Idee für wenig zielführend und generell für nicht durchsetzbar halte. (...)

# Integration 12März2016

Sehr geehrte Frau Ludwig,

ein Aufschrei ging durch die Medien und prompte kollektive Empörung als die AFD Frau von einem Schießbefehl auf...

Von: Urvxr Ebtnyy

An:

(...) Bezüglich der von Ihnen angesprochenen Steuererhöhungen gilt auch weiterhin eine klare Absage. Angesichts eines Haushaltsüberschusses für das Jahr 2015 in Höhe von 12,1 Milliarden Euro ist eine Diskussion über Steuererhöhungen unpassend. (...)

# Sicherheit 7März2016

Sehr geehrte Frau Ludwig,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider sprechen Sie nicht die Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien an. Die...

Von: Zrvauneq Zhffryznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 18Feb2016

Sehr geehrte Frau Ludwig,

es wird im Syrien - Krieg immer von "Vermeidung von Fluchtursachen" gesprochen. Eine konkrete Fluchtvermeidung...

Von: Zrvauneq Zhffryznaa

An:

(...) Bei der von Ihnen angesprochenen Krise in Syrien und im Irak, hat sich die Situation allerdings so dargestellt, dass Waffenlieferungen an die Kurden als Nothilfemaßnahme notwendig waren. Denn die Kurden waren im Kampf gegen den IS unterlegen, so dass sie unserer Unterstützung bedurften. (...)

Sehr geehrte Frau Ludwig,

nach langem Drängen und Tauziehen wurde in Berlin endlich ein Leseraum für die TTIP und CETA Unterlagen...

Von: Hyevpu Boreraqre

An:

(...) Dies ist in vielen sensiblen Bereichen, so auch bei anderen Abkommen oder im Bereich der Geheimdienste, der Fall. Verhandlungen wie die zu TTIP finden deshalb meist im Geheimen statt, damit effektive Verhandlungsstrategien verfolgt werden können. In diesem Rahmen setzen wir uns in der CDU/CSU-Fraktion allerdings für größtmögliche Transparenz und die Einbindung der demokratisch legitimierten Institutionen ein. (...)

Pages