Fragen an Thomas Lutze

DIE LINKE | Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Profil öffnen
Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 52 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 52 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Internationales 28Jan2015

Sehr geehrter Herr Lutze,

wie bewerten Sie den Ausgang der Wahl in Griechenland und einer der ersten Amtshandlungen des neuen griechischen...

Von: naqernf urvfxr

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Endlich wird es möglich werden, dass sich die Reichen und Superreichen finanziell an den Folgen der Krise beteiligen müssen. Und je wütender hier im Bundestag die Regierenden auf die Umgestaltung in Griechenland reagieren, so deutlicher wird, dass Griechenland am Anfang eines richtigen, wenn gleich auch sehr schwierigen Weges steht. Positiv ist auch, dass Griechenland sich offenbar als erstes EU-Land wieder darum bemüht, bessere Beziehungen zu Russland aufzubauen. (...)

11Okt2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

Energieunternehmen werben zur Zeit mit Zweijahresverträgen und stabilen Strompreisen. Diese sind aber in der...

Von: naqernf urvfxr

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Die Bundesregierung will mit der Reform des Erneuerbare- Energien- Gesetzes dem Anstieg der EEG- Umlage entgegenwirken, indem sie Fördermittel für erneuerbare Energien senkt und den jährlichen Ausbau deckelt, um das Angebot am Strommarkt zu begrenzen. Dadurch gefährdet die Regierung die Energiewende in grobem Maße. Sinnvoll wäre es hier, den Emissionshandel wieder auf die Beine zu stellen, um dem Preisdumping von Kohlestromproduzenten entgegenzuwirken. (...)

Sehr geehrter Herr Lutze,

täglich erreichen uns die Schreckensbilder aus dem Irak und Syrien und man weiß gar nicht mehr so recht, wie man...

Von: Naqernf Fpuvyqg

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Den betroffenen Menschen in Syrien - und hier vor allem auch den Kurden - muss dringend geholfen werden. Neben der humanitären Hilfe für die Flüchtlinge lässt es sich überhaupt nicht vermeiden, dass den militärischen Angreifer der IS auch militärisch begegnet werden muss. Hierbei müssen diejenigen unterstützt werden, die derzeit diese Aufgabe militärisch übernehmen. (...)

Sehr geehrter Herr Lutze,

die Belastbarkeit der Bürger in der militärischen Übungszone TRA Lauter ist längstens ausgereizt. In den letzten...

Von: Urvaevpu Oynfvhf

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Gerade eine Begrenzung der Flugzeiten und insbesondere eine verschärfte Kontrolle bei deren Einhaltung sind dringend notwendig - hier darf sich die Politik nicht aus ihrer Verantwortung stehlen! In den kommenden Wochen werde ich mich mit einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung wenden, um Auskunft über Verstöße gegen die Flugzeitenregelung zu erlangen. (...)

# Internationales 15Sep2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

Laut aktuellen Presseberichten soll die NATO neben der Militärübung im Westen der Ukraine auch noch damit...

Von: Jnyqrzne Jrvevpu

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) mir liegen keine Erkenntnisse zu deutschen Waffenlieferung in die Ukraine vor. (...) Mit ihrem Manöver im Westen der Ukraine provoziert die NATO im Übrigen unnötig eine weitere Eskalation des Konflikts. (...)

# Internationales 22Aug2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

die Gewalt durch den Vormarsch des Islamischen Staates in Syrien und Irak eskaliert immer weiter. Leidtragende...

Von: Sevrqevpu Unvare

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Anfang August 2014 eskalierte die Situation rund um die Flüchtlingslager und den Wohnorten der Jesiden und Kurden im Irak. Nach zahlreichen Massakern an wehrlosen Zivilisten, bestand die reale Gefahr, dass die einzigen, die dort vor Ort die Bevölkerung militärisch schützen, im Kampf gegen die IS-Milizen militärisch chancenlos sein könnten. (...)

# Soziales 18Juli2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

gestatten Sie mir ein/zwei Fragen an Sie als Vertreter der Linkspartei.
Das Bundesverfassungsgericht hat am...

Von: Naqernf Urvfxr

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Grundsätzlich sei zunächst darauf verwiesen, dass DIE LINKE den Regelsatz für Hartz IV-Empfänger ohnehin für zu niedrig erachtet, weswegen wir für eine sanktionsfreie Mindestsicherung eintreten, die tatsächlich bedarfsgerecht ist und gesellschaftliche Teilhabe garantiert. In unserem Wahlprogramm haben wir deshalb beschlossen, dass keine Mindestsicherung unter 1.050 Euro liegen darf. (...)

2Juli2014

Guten Abend Herr Lutze

Die linke fordert einen flächendeckenden Mindestlohn! Wie stehen sie zu den ausnahmeregelungen bei Zeitungsträgern,...

Von: Avyf Erzzfpurvq

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) im Wahlkampf wurde durch die SPD ein flächendeckender Mindestlohn versprochen, ebenso von Grünen und der Linken. Alle drei Parteien stellen im Bundestag eigentlich eine Mehrheit der Mandate. (...)

# Internationales 5Juni2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

Sie stimmten im Bundestag heute gegen die Fortsetzung der deutschen Beteiligung am KFOR-Einsatz. Wenn ich mich...

Von: Znegva Ohpu

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Auch hier stellen wir im Bundestag immer wieder fest, dass zuerst nach Militär gerufen und nicht gefragt wird: welche anderen Maßnahmen sind den noch denkbar gewesen. Und solange Deutschland Weltmeister darin ist, Kriegswaffen in alle Welt zu exportieren, werde ich als Abgeordneter einem wie auch immer gearteten Militäreinsatz der Bundeswehr nicht zustimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Lutze.

Sie engagierten sich in den letzten Jahren laut ihrer Homepage für den Bahnverkehr, den Ausbau des Fernverkehrs....

Von: Znepry Nyg

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Da bedeutet: Fernbusse müssen auf Autobahnen und ausgewählten Bundesstraßen auch eine Maut bezahlen, die dem der LKW-Maut entspricht. Das soll aber nicht für den touristischen Reisebusverkehr gelten, da dieser in Konkurrenz zum privaten PKW steht, der keiner Mautpflicht unterliegt.

Sehr geehrter Herr Lutze,

Ihre Fraktion fordert ebenso wie die Grünen eine 0,0 Promillegrenze im Staßenverkehr. Ist das ernst gemeint oder...

Von: Znegva Ohpu

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Zum anderen sind aber auch zu beachten: Der Anteil von Verkehrsunfällen mit Verkehrstoten und Schwerverletzten, die unter einem Alkoholpegel von 0,1 bis 0,5 Promille verursacht wurden, ist sehr gering. (...) Selbst in der früheren DDR, in der eine sehr strenge Handhabung der 0,0-Promille-Grenze proklamiert wurde, wurden Verkehrsteilnehmer erst ab 0,2 Promille, teilweise erst ab 0,3 Promille belangt. (...)

Subject: Keine neue Grenzen in Europa !!! Was tun Sie dafür?

Sehr geehrter Herr Lutze ,

Sie sind saarländischer Abgeordneter im...

Von: fgrsna Crgreybjvgm

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Peterlowitz,

der Erhalt der Bundesschifffahrtsstraße Saar auch über die Schleuse Güdingen hinaus ist mir ein wichtiges...

Pages