Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 365 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 365 Fragen aus dem Themenbereich Inneres und Justiz

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Wie stehen Sie zur legalisierung ´weicher´ Drogen, wie insbesondere Cannabis?
Und sei es im ersten Schritt zur Medikamenten- und...

Von: Revp Yhfgvt

An:
Remy Patzelt
PIRATEN

(...) ich halte die Legalisierung von weichen Drogen, insbesondere von Cannabis, für längst überfällig. (...)

Ihre Aussage "Jesus ist ein überflüssiger Lattengustl" war und ist empörend, verunglimpfend und gar nicht tolerant - würden Sie den Islam auch so...

Von: Tbggsevrq Qe. Jbyss

An:

(...) die Darstellung der „Lattengustl-Affäre“ ist in den Medien meist sehr verkürzt, deshalb will ich Ihnen die Hintergründe schildern: Im Frühjahr 1996 startete die Deggendorfer CSU eine Kampagne, um mich vom Antritt meines eben errungenen Stadtratsmandates abzuhalten. Zum Anlass wurde dabei ein Artikel genommen, den ich im Vorjahr für das Magazin der Juso-SchülerInnen in Bayern geschrieben hatte. (...)

Sehr geehrter Herr Hartmann,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich begrüße es, dass die SPD die Überwachung im Vergleich zu heute...

Von: Naqernf Xnym

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Auch ich bin sehr besorgt, über das mutmaßliche Ausmaß der Ausspähung von Internetkommunikation durch US-amerikanische und britische Nachrichtendienste. Deswegen hat die SPD-Bundestagsfraktion einen Antrag in den Bundestag eingebracht, mit dem wir die Bundesregierung auffordern, endlich ihren Pflichten und insbesondere ihrer Schutzpflicht gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern nachzukommen. (...)

Sehr geehrter Herr Rimkus,

ich wohne nun seit fast 3 Jahren im Düsseldorfer Süden - in Holthausen - und bin jeden Tag aufs neue ernüchtert...

Von: Fgrsna Züyyre

An:

(...) die Probleme rund um den "Kamper Acker" sind auch mir seit Jahren bekannt und es ist richtig, dass es weder dem Oberbürgermeister, der selbst vor Ort war, noch seiner Verwaltung bis heute gelungen ist, die von ihnen beschrieben Probleme in den Griff zu kriegen. Einerseits wurde der Platz mit großem Aufwand von der Stadt Düsseldorf stadtgestalterisch aufgewertet. (...)

Sehr geehrter Herr Tiefensee,
als Sie OBM von Leipzig waren, haben Sie es zugelassen, dass die Markteinführung einer Leipziger Erfindung...

Von: Zngguvnf Znybx

(...) Abschließend wies ich Sie darauf hin, dass ich die vorgenannte Auffassung für überzeugend halte, merkte jedoch an, dass die Materie als Landes- und Kommunalrecht nicht in meine Zuständigkeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestages fällt - und legte Ihnen nahe, sich in Ihren Bemühungen an die zuständigen Stellen auf Landesebene (das zuständige Staatsministerium bzw. den Sächsischen Landtag) zu richten. (...)

Sehr geehrter Herr Kayser,

wie ich gelesen habe sind Sie ein Student der Rechtswissenschaften. Sie wissen damit sicherlich was eine...

Von: Xynhf Fvzba

An:
Jonas Kayser
Einzelbewerber

(...) Zu Ihrer zweiten - wie ich finde - unbegründeten Unterstellung: Ich bin viel in der Region unterwegs und verteile fleißig Flyer, auf denen die Kontaktmöglichkeit über abgeordnetenwatch.de angegeben ist. Ich freue mich, dass so viele Bürgerinnen und Bürger von dieser - wie ich finde - tollen Möglichkeit Gebrauch machen. (...)

Sehr geehrte Frau Paulus,

antworten Sie auf die Fragen zur Transparenz beim Jobcenter Deutsche Weinstraße

...

Von: Oreaq Evrqre

An:
Jutta Paulus
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Gysi,

Sie haben einem Fragesteller zum Thema Gustl Mollath folgendes geantwortet:

"Der Fall von Gustl...

Von: jvroxr fgbem-tnamyva

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) Ich halte das Konstrukt der Sicherheitsverwahrung für falsch. Für eine Straftat gibt es eine bestimmte Strafe. (...)

Sehr geehrter Herr Neskovic,

Sie schrieben hier am 16.9.2013:

1.)"Daneben gelten bei minderjährigen Zeugen im Strafprozess die...

Von: Oreaq Evrqre

An:
Wolfgang Neškovic
Einzelbewerber

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Stange,

ich habe eine Frage zur derzeitigen Drogenpolitik der Linken. Ich bin Auszubildender im 3. Lehrjahr,besitze eine...

Von: Revp Oeüpxare

An:
Karola Stange
DIE LINKE

(...) DIE LINKE bekennt sich eindeutig zur Legalisierung weicher Drogen. Mein Thüringer Kollege Frank Tempel, (...)

Sehr geehrter Herr Kubicki,

ich habe eine kleine Frage zur Beamtenbesoldung.
Der Polizeiberuf wird aufgrund der gut laufenden...

Von: Ynef Enzvat

(...) Ich gebe Ihnen Recht, dass wir auch weiterhin gut qualifizierte und motivierte Polizeibeamte im Land Schleswig-Holstein brauchen. Deshalb muss der Polizeiberuf auch in Zukunft attraktiv bleiben. (...)

Sehr geehrter Herr Hegenbarth,

dass Sie und Ihre Partei für den Schutz von Whistleblowern eintreten dürfte jedem bekannt sein. Um so mehr...

Von: Avyf Znvam

An:

(...) Was den entscheidenden Unterschied ausmacht wird bei dem Blick auf Prominente Whistleblower wie Bradley Manning oder Edward Snowden klar, beide haben durch ihren Einsatz fast alles verloren, ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit und auch ihre Freiheit. Ich denke der Ankauf von Steuer CDs ist kaum mit politisch, engagiertem Whistleblowing zu vergleichen. (...)

Pages