Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 107 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 107 Fragen aus dem Themenbereich Kinder und Jugend

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Hallo Herr Jost,

mich würde interessieren, welche Meinung Sie zum Pädophilie-Skandal der Grünen haben.

Ihr Parteivorsitender Herr...

Von: Naqernf Züyyre

An:

(...) Der von Fvtzne Tnoevry geäußerte Respekt zielte mithin auch nicht auf eine irgendwie geartete Verharmlosung sexuellen Missbrauchs, sondern bezog sich auf den Umgang der Grünen mit ihrer Vergangenheit, nämlich der wissenschaftliche Aufarbeitung dieser. In diese Richtung hat sich im Übrigen auch der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Missbrauchs geäußert (siehe: http://www.tagesspiegel.de/politik/missbrauchsbeauftragter-zur-paedophil... ), der die Aufklärungsbemühungen der Grünen ebenfalls als richtigen Weg bezeichnet. (...)

Zitat
Als die Missbrauchsfälle in katholischen Schulen bekannt wurden, zeigte sich Claudia Roth "erschrocken" über die "Unfähigkeit der...

Von: Ebys Fpuarvqre

An:
Claudia Roth
DIE GRÜNEN

(...) der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und Abgeordnete Jürgen Trittin hat entscheidend mit dazu beigetragen, eine lückenlose Aufarbeitung der Anfangsjahre der Grünen Partei bei einem unabhängigen und allseits anerkannten Parteienforscher in Auftrag zu geben. In dieser Phase der parteiinternen Diskussionen Anfang der 1980er Jahre, wie übrigens auch in anderen gesellschaftlichen Gruppierungen und Parteien gab es den Versuch von pädophilen Interessensgruppen, eine Legalisierung von pädophilen Beziehungen im politischen Programm zu verankern. Diesen inakzeptablen Forderungen ist nicht in der nötigen Konsequenz und erst viel zu spät entgegengetreten worden. (...)

Guten Tag Frau Wilms,

ich gehöre eigentlich zur grünen Stammwählerschaft. Allerdings irritiert mich in diesem Jahr ganz erheblich, dass die...

Von: Nagwr Guvry

An:
Valerie Wilms
DIE GRÜNEN

(...) Hier darf nichts klein geredet werden und nach meinem Eindruck ist das auch nicht der Fall. Bereits im Mai hat Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke erklärt: „Forderungen nach Straffreiheit von Sexualität von Erwachsenen mit Kindern und pädophilen Handlungen waren und sind inakzeptabel und falsch. Wir bedauern, dass es in den Anfangsjahren der Grünen Partei Raum für diese Debatten und Forderungen gab. (...)

Hallo Herbert!
Ich warte auf ´ne Antwort meiner Frage vom August!
Willst oder kannst Du nicht?
Herzl. Gruß,
Otto Claus

Von: Bggb U. Pynhf

An:
Herbert Behrens
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Schmidt,
da dies mein erstes Mal wählen ist und mir die Entscheidung doch recht schwer fällt, möchte ich Sie ganz direkt...

Von: Fnoevan Tnqb

An:
Heiko Schmidt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rützel,
da dies mein erstes Mal wählen ist und mir die Entscheidung doch recht scher fällt, möchte ich sie ganz direkt...

Von: Fnoevan Tnqb

An:

(...) Noch immer hängen Bildungschancen in Deutschland stärker als in anderen Ländern von der sozialen Herkunft ab. Einkommen, Bildung und sozialer Status der Eltern entscheiden über den Bildungserfolg der Kinder und Jugendlichen. (...)

Sehr geehrter Herr Hoffmann,
da dies mein erstes Mal wählen ist und mir die Entscheidung doch recht scher fällt, möchte ich sie ganz direkt...

Von: Fnoevan Tnqb

(...) Zunächst möchten wir alles dafür tun, dass es in Deutschland weiter so gut läuft wie momentan. Deutschland hat – auch dank seines dualen Ausbildungssystems – die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Es gibt erneut mehr unbesetzte Lehrstellen als Bewerber. (...)

Sehr geehrte Frau Bähr-Losse,

die SPD hat sich gegen das Betreuungsgeld ausgesprochen. Aber sind Eltern und Kinder nicht vielfältig? Meinen...

Von: Znepryyn Cbgg

(...) Ich halte die vorgenannten Schritte für sinnvollere Familienunterstützung als die Zahlung einer Prämie dafür, das eine öffentliche Einrichtung (Kita) nicht in Anspruch genommen wird. Das Betreuungsgeld ist für privilegierte Familien ein nettes Taschengeld und möglicherweise für wirtschaftlich schlechter gestellte Familien ein Anreiz, gerade die Kinder, die vielleicht mehr Förderung bedürfen, nicht in die Kindertagesstätte zu schicken. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Kuhn,

in ihrem Wahlkampfprogramm fordern die Grünen die Abschaffung des Betreuungsgeldes mit der Begründung, dass...

Von: Znepryyn Cbgg

An:
Dr. Arnd Kuhn
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter H. Dobrindt,

zunächst gleich vorne weg, pädophile Handlungen sind ein No-Go. Aber es sind natürlich auch 30 Jahre vergangen...

Von: Yhqjvt Avrqreoretre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag, Herr Rusche!

Vielen Dank für Ihre Antwort vom 13.09.2013, die ja immerhin schon etwas mehr Licht ins Dunkel bringt. Sie...

Von: Byns Xenzre

An:
Herbert Rusche
PIRATEN

(...) Das Interesse darüber, was aus den einzelnen Mitgliedern dieser Kommune geworden ist, teile ich mit Ihnen. Ihre Frage nehme ich gerne als Anregung zu versuchen mit meinen Möglichkeiten etwas darüber heraus zu finden. (...)

1)Warum wird die Kinder- und Jugendfreizeitanlage "Truckenthal",
wie ich gehört habe, nicht staatlich unterstützt, bzw. durch
"...

Von: Senam Boreunhfre

An:

(...) Genau diese positive Aufbauarbeit ist dem staatlichen Antikommunismus ein Dorn im Auge. Anträge auf EU-Fördergelder wurden gegen geltende Richtlinien abgelehnt. (...)

Pages