Fragen an Karl-Georg Wellmann

CDU | Kandidat Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 11 Fragen.

Sie sehen 11 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Wellmann,

aus der B.Z.-Befragung vom 18.9.2013 (Seite 14) geht hervor, daß Sie sich für Jugendliche sowie für die...

Von: Xney-Urvam Qvggoreare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 4Sep2013

Sehr geehrter Herr Wellmann!

Sind Sie der Ansicht, daß das nach Griechenland geflossene Geld von Griechenland zurückgezahlt werden kann?...

Von: Znegva Qe. Fpuybovrf

(...) Sie kritisieren, dass im Bundeshaushalt keine finanzielle Vorsorge für Ausfälle im Rahmen der Euro-Rettung gebildet werde und nennen das „Budget-Lüge“. Dem möchte ich deutlich widersprechen. (...)

Sehr geehrter Herr Wellmann,

sicher ist Ihnen der bereits seit den 1970er-Jahren schwelende städtebauliche Großkonflikt in...

Von: Xney-Urvam Qvggoreare

(...) Es sollen auch nicht "Luxus-Wohneinheiten" entstehen, sondern eine Mischung verschiedener Qualitätsstufen. Ferner werden mindestens eine - vermutlich zwei Schulen gebaut werden nebst Kitas und Nahversorgung. (...)

# Finanzen 31Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann,

man bekommt immer von unserer Bundesregierung das Gefühl vermittelt, dass Deutschland sparen müsse und der...

Von: Enqgxr Jbysenz

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage vom 31.08.2013. Der Wahlkampf in unserem Bezirk wird komplett aus Eigenmitteln unseres CDU Kreisverbandes bezahlt. Diese Mitteln setzen sich zusammen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Eigenbeiträgen von mir als Kandidat. (...)

# Familie 30Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann,

im Kandidaten-Check auf Abgeordnetenwatch erklären Sie: "Bei Adoptionen steht das Wohl des Kindes im...

Von: Fnovar Uvegr

(...) die CDU erkennt an, dass auch in eingetragenen Lebenspartnerschaften Werte gelebt werden, die grundlegend für unsere Gesellschaft sind. (...)

# Integration 30Aug2013

Hallo

Ich habe die die folgende Frage an Sie und ich hoffe, Sie können mir die Frage detailliert beantworten

Meine Eltern kommen aus...

Von: Rarf Fnapnx

(...) 1. Die CDU ist nicht gegen einen EU-Beitritt der Türkei. Vielmehr werden die Verhandlungen über diesen Beitritt ergebnisoffen geführt. (...)

# Internationales 27Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann!

Sie sind regelmäßiger Besucher der US-Botschaft und haben sich für einen Militärschlag des Westens gegen...

Von: Jvasevrq Urvamry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 27Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann,

was hat es mit der Kopfpauschale auf sich?
Muss ich jetzt noch mehr Geld für meine Krankenversicherung...

Von: Wnabfpu Yvovfpu

(...) Die CDU steht nicht mehr für das sog. Kopfpauschalensystem. Wir haben in den letzten beiden Legislaturen mit der Einführung des Gesundheitsfonds und dem Sozialausgleich für die Zusatzbeiträge ein System entwickelt, das wir so weiterentwickeln wollen. (...)

# Sicherheit 20Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann,

mich beunruhigt das Verhalten unserer Regierung, namentlich das von Frau Merkel und Herrn Pofalla in der...

Von: Zvpunry Trevpxr

(...) September 2001 war es die rot-grüne Bundesregierung, die den Vereinigten Staaten unsere „uneingeschränkte Solidarität“ zusicherte, wie es der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder am Tag danach verkündete. Diese Zusammenarbeit ist seit langem bekannt, sie ist richtig und auch nach Auffassung von Rot-Grün unverzichtbar. Wir verdanken einen großen Teil unserer Sicherheit in Deutschland nicht zuletzt dieser Zusammenarbeit. (...)

# Finanzen 17Aug2013

Sehr geehrter Herr Wellmann!

Sie wissen, daß Deutschland bisher 73 Mrd Euro an Griechenland bezahlt hat. Nun ist es sehr wahrscheinlich,...

Von: Qe. Znegva Fpuybovrf

(...) danke für Ihre Anfrage. Deutschland hat bislang nicht 73 Mrd Euro an Griechenland bezahlt. Richtig ist: Es sind im Rahmen vom Hilfspaket Griechenland I insgesamt 73 Mrd. (...)

# Finanzen 1Aug2013

Sehr geehrter Herr Weltmann,
ist es richtig, dass die CDU in Berlin die Grunderwerbsteuer schon wieder erhöhen will?

Mit freundlichem...

Von: Puevfgbcu Mvrtre

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht vom 01.08.2013. Die Grunderwerbsteuer ist zwar vom Bundesgesetzgeber geregelt, die Verwaltungs- und Erhebungskompetenz liegen jedoch bei den Bundesländern. Der Steuersatz beträgt grundsätzlich 3,5 Prozent. (...)