Fragen an Thorsten Majer

SPD | Kandidat Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 9 Fragen.

Sie sehen 9 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 21Sep2013

Dem Staat entgehen durch Mehrwertsteuerbetrug jährlich Miliardenbeträge infolge krimmineller Handlungen. Obgleich der Staat ein...

Von: Nyoerpug Trpxryre

An:

(...) Danke für Ihre Frage: es ist unbestritten, dass man gegen Steuerbetrug und -hinterziehung mehr tun muss. Daher wurden auf Landesebene auch mehr Steuerprüfer angestellt, die auch in kurzer Zeit Milliardenbeträge "herausgeholt" haben. (...)

Sehr geehrter Herr Majer,

in den letzten Monaten gab es zahlreiche Enthüllungen durch Edward Snowden, welche die Spionage durch NSA und...

Von: Crgre Ovfpubss

An:

(...) Die informationelle Selbstbestimmung - also die Entscheidungshoheit darüber, ob, wann und in welcher Form und vor allem wem Ihre Daten offenbart werden ist ein Grundrecht! Daher sind die Vorgänge rund um den US-Geheimdienst NSA nicht nur transparent zu machen, sondern diesen Eingriffen ist für die Zukunft ein Riegel vorzuschieben. Ich bin auch ein Kritiker des Umfangs der Vorratsdatenspeicherung, was aber nicht zu vergleichen ist mit dem massenhaften Absaugen von privaten Daten und deren Speicherung. (...)

Hallo Herr Majer.

Unterstützen Sie einen laizistischen Staat und beispielsweise die Anliegen der Giordano Bruno Stiftung? Werden Sie sich...

Von: Tevzz Yhmvn

An:

(...) besten Dank für Ihre Fragen. Ich bin grundsätzlich für eine stärkere Trennung von Kirche und Staat. Konfessionellen Unterricht sollte man durch ein vernünftiges Ethikangebot ergänzen, wobei es mir persönlich lieber wäre die Religionen aus der Schule heraus zu halten. (...)

Hallo Herr Majer,
was gedenken Sie bzw. Ihre Partei zu tun, um das Milliongrab Stuttgart 21 endlich zu stoppen:
- Ungeklärte...

Von: Yrar Wnxbo

An:

(...) unsere SPD-Bundestagsfraktion und vor allem ich persönlich sind wesentlich kritischer gegenüber S21, als dies in der Öffentlichkeit oft dargestellt wird. Ich sehe die Kosten-Nutzen-Relation seit Längerem als negativ an und würde im Falle einer Wahl alles dafür tun, dass das Projekt nicht nur kritisch begleitet wird, sondern dass es vor allem keine Konsequenzen hat (auch während des Baus), welche die Bürgerinnen und Bürger weiter einschränken. (...)

Guten Tag Herr Majer,

vielen Dank für den schönen Grill-Abend in Marbach, Sie haben einen sympathischen Eindruck hinterlassen.
Schade...

Von: T. R.

An:

(...) Keine Ursache, wir machen diese Aktionen vor Ort sehr gerne. Ja, die GEZ ist aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß, ähnlich wie die GEMA - es gibt hier größeren Reformbedarf. Die Zwangsabgabe und somit faktische Steuer ist auch aus meiner Sicht rechtlich angreifbar und es gibt dazu ja dankenswerterweise laufende Verfahren. (...)

Sehr geehrter Herr Majer,

Sie haben ja eine beeindruckende Geduld. Die genaue Anzahl Ihrer Hausbesuche ist für meine wahlentscheidung...

Von: Rzzn Oret

An:

(...) Ich denke, dass es der Politik gut täte, wenn Politiker nicht immer so tun, als seien sie omnipotent und in jedem Fachgebiet zu Hause. Daher sind meine zwei wichtigsten Steckenpferde der Datenschutz und das Internetrecht und das Thema "Bezahlbarer Wohnraum". Zu diesen beiden Themen schreibe ich Ihnen im Folgenden je einen Absatz. (...)

# Arbeit 13Aug2013

Jetzt haben Sie mich zwar der Lüge bezichtigt und mir unlautere Motive vorgehalten, aber meine ganz banalen Fragen haben Sie noch nicht...

Von: Orggvan Jbyssfbua

An:

Sehr geehrte Frau Wolffson,

ich habe Sie nicht der Lüge bezichtigt. FALLS Sie nicht in der Lage sind mir Namen der angeblich nicht...

# Arbeit 11Aug2013

Hallo Herr Maier,

ja natürlich dürfen Sie zurückfragen. Ich wills wissen, weil ich mir Sorgen um die SPD mache. Parteimitglieder...

Von: Orggvan Jbyssfbua

An:

(...) Ich finde die Vorhalte etwas merkwürdig, weil es niemanden im Wahlkreis gibt, der öfter und offener auf die Menschen vor Ort zugeht, als ich dies tue. Die Haus zu Haus Kampagne machen wir seit Wochen und schon wesentlich länger als die Bundespartei und andere Wahlkreise dies tun. Sie können mir gerne per E-Mail Namen derer nennen, die sich angeblich beschweren - ansonsten gehe ich davon aus, dass Ihre Fragen eine andere Motivation haben. (...)

# Arbeit 4Aug2013

Hallo Herr Maier,

ich habe eine Frage zu Ihrem Wahlkampf: Wieviele Hausbesuche machen Sie?

Bettina Wolffson

Von: Orggvan Jbyssfba

An:

Sehr geehrte Frau Wolffson,

da kann ich Ihnen jetzt leider keine abschließende Zahl sagen. So viele wie irgend möglich jedenfalls, da ich...

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.