Fragen an Thomas Lutze

# Wirtschaft 20Jan2014

Sehr geehrter Herr Lutze,

finden Sie nicht, dass es höchste Zeit ist, die seit Jahrhunderten in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen...

Von: Zvpunry Fpuarvqre

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) ich bin mit Ihnen einer Meinung, dass die Bürgerinnen und Bürger eine armutsfeste Grundsicherung erhalten sollten, ganz unabhängig davon, welcher Erwerbsarbeit sie nachgehen. Ein solches Grundeinkommen sollte deutlich über 800 Euro liegen und auch die tatsächlichen Wohnungskosten beinhalten. (...)

# Familie 13Dez2013

Sehr geehrter Herr Lutze.

Wie stehen Sie zur Neuregelung des §1626a BGB vom 19.05.2013, mit der nicht verheirateten Vätern der Klageweg...

Von: Byvire Mvzzre

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Inhaltlich hat es in den letzten Jahren deutliche Verbesserungen des angesprochenen Rechtsstatusses gegeben, zu dem aber Teile der Linken nicht ganz unkritisch waren. Grundsätzlich teile ich aber die Auffassung, dass das Wohl des Kindes absolute Prorität haben muss und nicht die Frage des Geschlechts eines Elternteils. (...)

# Finanzen 11Dez2013

Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Recht die Bundes oder Landesregierung
ca 130 Millione Euro in den Bau eines US Hospitals in Ramstein...

Von: Qvrgre Ubssznaa

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Wenn es aber - wie in Ramstein offensichtlich der Fall - darum geht, dass militärische Einrichtungen umgebaut werden, dann stehen wir dem ablehnend gegenüber. Gerade die US-Basen in Ramstein und Spangdahlem dienen weniger der Verteidigung der Bundesrepublik oder seiner Bündnispartner, sondern sind Dreh- und Angelpunkt weltweiter militärischer Aktionen, die wir als Krieg bezeichnen. Und auch Krankenhäuser spielen in einen solchen Logik eine wichtige - militärische - Rolle. (...)

# Arbeit 14Nov2013

Sehr geehrter Herr Lutze,
1. Die Wirtschaftsverbände sprechen davon, dass ein Mindestlohn für die Wirtschaft schädlich wäre. Wie sehen Sie...

Von: Ivbyn Qöee

An:
Thomas Lutze
DIE LINKE

(...) Unterm Strich muss uns allen die Arbeit auch etwas Wert sein. Ein gesetzlicher, flächendeckender Mindestlohn verhindert, dass Menschen trotz Arbeit in Armut leben müssen. Naja und die große Koalition? (...)

Pages