Fragen an Mike Nagler

# Kultur 21Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

wie ich gesehen habe, sind Sie nicht nur politisch aktiv, sondern organisieren auch die Filmreihe des...

Von: Znevxn Orpxre

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage, die mich kurz vor dem Wahltag erreicht. Wie Sie bereits richtig angemerkt haben, organisiere ich - gemeinsam mit anderen - seit einigen Jahren die Kinoreihe globaLE, in der wir globalisierungskritische Filme zeigen und im Anschluss daran mit Referent_innen und dem Publikum über das jeweilige Thema diskutieren. (...)

# Gesundheit 20Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

ich möchte Sie fragen, was Ihre Partei gegen den Ärztemangel ( "Patientenstoppp") im ländlchen Raum tun möchte...

Von: Fvyxr Fbeoryyb

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Um dem Ärztemangel speziell im ländlichen Raum abzuhelfen, schlägt DIE LINKE unter anderem die Einrichtung von Gemeinschaftspraxen, Patientenbussen und Medizinischen Versorgungszentren in öffentlicher Hand vor. Weiterhin bin ich der Meinung, daß die wohnortnahe Betreuung und die direkte, persönliche Betreuung der Patienten nicht schlechter honoriert werden darf als andere medizinische Leistungen. (...)

# Finanzen 20Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,
Sie sind Spitzenkandidat der Linken in unserem Wahlkreis. Da ich Sie noch nicht persönlich kennenlernen konnte...

Von: Oäeory Gbaaqbes

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Der Bund, der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig (d.h. der Stadtrat) haben beschlossen, auch in Leipzig ein Freiheits- und Einheitsdenkmal zu installieren. Seitdem gab es Architekturwettbewerbe und auch Bürgerbeteiligung auf verschiedenen Wegen. (...)

# Gesundheit 5Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

der Flughafen Halle/Leipzig hat in den vergangenenen Jahren eine sehr spezielle Entwicklung genommen. Zum einen...

Von: Wbunaarf Znpxraebgu

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Ich habe in der Vergangenheit an diversen Veranstaltungen und Demonstrationen zum Thema Nachtflugverbot am Flughafen Halle/Leipzig teilgenommen und mir darüber hinaus mehrfach auch selbst ein Bild von der Situation vor Ort gemacht. (...) Ich bin ein Gegner jeglicher militärischen Nutzung des Flughafens Halle/Leipzig. (...)

# Finanzen 5Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

Unser Geldsystem mit dem darin enthaltenen exponentiell ansteigenden Umverteilungsmechanismus (Zinseszins) von...

Von: Erar HEonafxv

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Die damit beabsichtigte Umverteilung wäre begrüßenswert, aber ich finde diese Theorie nicht überzeugend bzw. unvollständig: Akkumulation findet nicht nur durch Geld statt, sondern auch durch Erwerb von Aktien, Immobilien, Ländereien usw. (...)

# Sicherheit 1Sep2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

die deutsche Rüstungsindustrie boomt. Deshalb habe ich einige Fragen:

1. Wie beurteilen Sie die aktuellen...

Von: Fgrcuna Qbangu

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Alle Bundesregierungen der letzten 20 Jahre haben den deutschen Rüstungsexport angekurbelt. (...) Wie müsste Ihrer Ansicht nach ein verantwortungsvolle (Ab-)Rüstungs- und Sicherheitspolitik aussehen? (...)

# Gesundheit 28Aug2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

ich arbeite in einer Apotheke und erlebe dabei tagtäglich die Probleme des deutschen Gesundheitssystems.Ich habe...

Von: Fnaqen Zrvßare

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Fragen. Ich habe bereits vor einger Zeit die Wahlprüfsteine "Gesundheit wählen" der Initiative der deutschen Apothekerinnen und Apotheker beantwortet. Auch auf ihre drei Fragen bin ich dort bereits eingegangen. (...)

# Finanzen 22Aug2013

Sehr geehrter Herr Nagler,

welche konkreten Maßnahmen möchten Sie im Fall Ihrer Wahl umsetzen, damit sich die finanzielle Situation der...

Von: Gbovnf Ubea

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass eine Reform der Gemeindefinanzen dringend nötig ist, dass diese jedoch an sehr vielen Punkten ansetzen und sowohl die Einnahmen- wie auch die Ausgabenseite im Blick haben muss. Ich beschäftige mich mit dem Thema seit vielen Jahren und habe nach dem Leipziger Bürgerentscheid von 2008 gemeinsam mit anderen Menschen die sich in verschiedenen Städten in ähnlichen Bürgerinitiativen engagieren ein Netzwerk gegründet, welches sich einerseits zum Ziel gesetzt hat Privatisierungen zu verhindern, andererseits aber auch das Problem der Unterfinanzierung der Kommunen auf die Tagesordnung setzt und Lösungsvorschläge aufzeigt. (...)

# Tourismus 12Aug2013

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass die Bundeswasserstraße „Saale – Leipzig – Kanal“ (Elster-Saale-Kanal) fertig gestellt wird und somit die...

Von: Zngguvnf Znybx

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Für mich hat dieses Großprojekt nicht nur keine Priorität, ich stehe ihm auch generell kritisch gegenüber. Der Grund dafür ist ganz einfach: Aufwand und Nutzen stehen hier einfach in einem krassen Missverhältnis. (...)

Friedenspolitik

Ich wuerde gern wissen, wie Sie zu den Grundsaetzen der Aktion Friedensstimme stehen.

Von deutschem Boden soll nie...

Von: Evrgfpury Naqv

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Mir ist es in dem Zusammenhang wichtig auch noch einmal auf die NATO-Drehscheibe am Flughafen Leipzig-Halle hinzuweisen. Seit Jahren dient der Flughafen als Drehscheibe für das US Militär und als Umschlagplatz für Rüstungs- und Waffentransporte in die Krisenregionen der Welt. Die Sächsische Landesregierung, wie auch die damals verantwortlichen Bundesminister Jung und Tiefensee, haben eine militärische Nutzung des Flughafens noch bis 2008 gegenüber der Öffentlichkeit abgestritten und damit die Bürgerinnen und Bürger belogen. (...)

Lieber Herr Nagler,

mal angenommen, Sie holen das Direktmandat und es kommt zu einer schwarz-grünen Koalition im Bund. Als parteiloser...

Von: Yrb Xenhfr

An:
Mike Nagler
DIE LINKE

(...) Diese Inhalte sind aber nicht davon abhängig wie eine Wahl ausgeht. Natürlich werde ich nach einer erfolgreichen Wahl Mitglied der Fraktion sein. Am liebsten natürlich in einer Fraktion DIE LINKE, die eine Mehrheit im Parlament stellt und die so die Ziele und Konzepte für eine solidarische und gerechte Politik auch ohne Abstriche in die Realität umsetzen kann. (...)