Fragen an die Abgeordneten — Baden-Württemberg 2011-2016

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 69 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 69 Fragen aus dem Themenbereich Land- und Forstwirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Filius,

es wird immer von mehreren tödlichen, schweren Unfällen gesprochen, wo genau haben die sich denn ereignet?...

Von: Fgrssra Znvre

An:
Jürgen Filius
DIE GRÜNEN

(...) Es wäre natürlich nicht zumutbar, auszumessen, ob ein Weg 2,10 oder 1,90 breit ist. Es ist aber auch nicht notwendig, denn die Waldwege sind entweder so angelegt, dass Fahrzeuge der WaldarbeiterInnen durchkommen können und somit deutlich breiter als 2 Meter, oder aber nur für FußgängerInnen gedacht und dann kaum mehr als einen Meter breit. Die ersteren gibt es in nahezu jedem Wald, somit ist auch überflüssig, den Schwarzwald anzufahren, um den Wald-Mountain-Bike-Sport auszuüben, das geht überall dort, wo es Berge und Wälder gibt. (...)

Guten Tag Herr Lucha,

Ihre Regierungskoalition plant die Novellierung des Jagdgesetzes. U a Verbot des Abschusses von wildernden Hauskatzen...

Von: Gubznf Fpuyrpxre

An:
Manfred Lucha
DIE GRÜNEN

(...) In den Arbeitsgruppen zur Novellierung des Landesjagdgesetzes bestand weitgehend Konsens, dass der jagdliche Schaden, der von streunenden Katzen ausgeht, im Wesentlichen zu vernachlässigen ist. Doch die Zahl streunender Katzen übersteigt mittlerweile ein verträgliches Maß. (...)

Sehr geehrte Frau Häffner,

ich finde es etwas befremdlich, dass Sie auf die Nachfragen von Herrn Wolf so ausweichend reagieren. Immerhin...

Von: Wöet Fpuebq

An:
Petra Häffner
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Häffner,

zu Ihrer Antwort auf die Frage von Uree Wätre gestatten Sie mir bitte die...

Von: Zvpunry Jbys

An:
Petra Häffner
DIE GRÜNEN

(...) als sportpolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE fahre ich auch gerne mit dem Mountainbike, wie in meiner Antwort an Herrn Jäger jedoch bereits ausgeführt, halte ich die Beibehaltung der 2-m-Regelung für sehr sinnvoll. Sie hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und dient vor allem der Konfliktminimierung unter den unterschiedlichen Nutzerinnen und Nutzern. (...)

Sehr geehrter Herr Filius,

als passionierter Mountainbiker und Ulmer Student werde ich während der Ausübung meines Hobbys immer wieder mit...

Von: Gbovnf Mvzzreznaa

An:
Jürgen Filius
DIE GRÜNEN

(...) Das Waldgesetz Bayerns beschränkt das Radfahren auf Straßen und geeignete Waldwege. Baden-Württembergs 2-m-Regelung hat gegenüber den auslegungsfähigen Begriffen „gefahrloser Begegnungsverkehr“ oder „geeignete Waldwege“ den Vorteil der Rechtsklarheit bei Haftungsfragen nach Unfällen. (...)

Sehr geehrter Herr Pix,

Mountainbiken wird von den Tourismusverbänden im Schwarzwald stark beworben - die tatsächliche Ausübung dieses...

Von: Puevfgvna Xynhf

An:
Reinhold Pix
DIE GRÜNEN

(...) Wir GRÜNEN setzen uns ein für eine Erweiterung und Vernetzung der Mountainbike-Wegenetze insbesondere in den Mittelgebirgen. Berücksichtigt werden müssen hierbei gleichwohl auch die Interessen von Wanderern, Reitern und dem Naturschutz. (...)

Sehr geehrter Herr Rösler,
als engagierte Mountainbiker der Altersklasse Ü 40 möchte ich Ihnen gerne folgende Frage stellen:

Warum...

Von: Enys Qebyfuntra

An:
Dr. Markus Rösler
DIE GRÜNEN

(...) Die Fraktion GRÜNE strebt daher keine Novellierung des Landeswaldgesetzes an. Ich war in der vergangenen Legislaturperiode der für diesen Bereich zuständige Berater und kann mich nicht erinnern, dass sich die Landtagsfraktion GRÜNE für die Aufhebung dieser Regelung ausgesprochen hätte. Sollten sie Belege haben, die dem widersprechen, können Sie mir diese gerne zusenden. (...)

Sehr geehrter Herr Wolf,

Sie haben eine Stellungnahme von Herrn Bonde (Minister für ländl. Raum und Verbraucherschutz) erhalten, in der er...

Von: Ensnry Frvsreg

An:

(...) Beigefügt gebe ich Ihnen die entsprechende Anfrage von Herrn Teufel sowie die Stellungnahme von Herrn Minister Bonde gerne zur Kenntnis. Auch wenn die CDU dieser Anregung durchaus offen gegenüber steht, sieht die grün-rote Landesregierung wohl leider derzeit keinen Anlass die 2-Meter-Regel abzuschaffen, wie aus der Stellungnahme des Ministers hervorgeht. (...)

Sehr geehrter Herr Binder,

Wie stehen sie zur sogenannten "2m-Regel" im Landeswaldgesetz? Diese Regelung verbietet das Befahren von Wegen...

Von: Npuvz Bxraxn

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Nach dem viel kritisieren Kompromiss um 850km Singletrail und dem Aus für den Ultrabike in Kirchzarten, stellt sich die Frage nach der Zukunft des...

Von: Urvxb Zvggryfgäqg

An:
Thomas Marwein
DIE GRÜNEN

(...) Mit dem Ziel, eine Verbesserung der radtouristischen Attraktivität für eine zunehmende Zahl von Mountainbikerinnen und Mountainbikern zu schaffen, wurde nun ein Strategiepapier zur Verbesserung des Mountainbike-Wegenetzes im Schwarzwald erarbeitet (gemeinsam mit der Schwarzwald-Tourismus GmbH, beiden Naturparken, dem Schwarzwaldverein und dem Landesbetrieb ForstBW). U.a. (...)

Nach dem viel kritisieren Kompromiss um 850km Singletrail und dem Aus für den Ultrabike in Kirchzarten, stellt sich die Frage nach der Zukunft des...

Von: Urvxb Zvggryfgäqg

(...) Unsere Fraktion hat keine aktuelle Beschlusslage zur "2-Meter-Regelung". Ich selbst habe Verständnis für die Forderung der Mountainbiker. Deshalb begrüße ich auch, wenn jetzt zwischen Tourismus, Forst, Schwarzwaldverein und der kommunalen Ebene ein Konsens zur Ausweitung der Nutzung von Waldwegen gefunden wurde. (...)

Sehr geehrter Herr Binder,

Wie stehen sie zur sogenannten "2m-Regel" im Landeswaldgesetz? Diese Regelung verbietet das Befahren von Wegen...

Von: Npuvz Bxraxn

An:

(...) Die Freizeitaktivitäten vieler Menschen haben sich in den vergangenen Jahren enorm gewandelt, ob Wandern, Walking, Geocaching, Radfahren oder Mountain-Biking, es gibt inzwischen eine Vielfalt von Aktivitäten, die alle von der Sport- und Tourismusbranche als Wirtschaftsfaktor- und Marketing-Instrument entdeckt wurden, was dazu geführt hat, dass sich die Angebotspalette in diesem Bereich entsprechend erweitert hat. Konflikte unterschiedlicher Interessens- und Nutzergruppen - Wanderern, Umweltschützern, Jägern, dem Forst - sind vor diesem Hintergrund vorprogrammiert. (...)

Pages