Fragen an die Kandidierenden — Baden-Württemberg 2011-2016 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 136 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 136 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Als letzte Frage von meiner Seite möchte ich allen Kandidaten des Wahlkreises Waldshut heute eine Frage zur Wirtschaftspolitik stellen.

Aus...

Von: Zvxr Fpuvaxry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Lieber Herr Rothfeld,

immer mehr spaltete sich die Arbeitswelt in verschiedene Welten. Einerseits steigen die Löhne der "Besserverdienenden...

Von: Qvrgre Serpu

An:

(...) Die ÖDP fordert, dass die Börsen wieder ihrem eigentlichen Zweck (dem Handel mit real existierenden Waren und Werten) zugeführt werden. Hierzu muss dringend eine Finanztransaktionssteuer eingeführt werden. (...)

Nachfrage

Sehr geehrter Herr Kunzmann,

da mir bekannte Mitglieder der IG Metall Pforzheim regelmäßig Post nicht über die "gelbe Post...

Von: Abezna Jntare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie stehen Sie zu den Löhnen in der Zeitarbeit?
Ich habe 10 Jahre im Lager gearbeitetund dort auch Qualifizierte Arbeiten verrichtet und ich...

Von: Treq Fnybzba

An:
Dr. Edgar Wunder
DIE LINKE

(...) Wenn es am 27. März mit dem Einzug der LINKEN in den Landtag von Baden-Württemberg gelingt, die CDU/FDP-Regierung abzuwählen, hat dies Auswirkungen bis nach Berlin. Es scheint so zu sein, dass sich die Hartz IV-Parteien (=SPD, Grüne, FDP und CDU) nur dann zu mehr sozialer Gerechtigkeit in der Politik bewegen lassen, wenn DIE LINKE bei Wahlen gut abschneidet. (...)

Guten Tag,

wie stellen Sie sich die Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens vor?
Woher sollen die benötigten Mittel kommen...

Von: Zngguvnf Ibtg

An:

(...) Sie werden sich vielleicht wundern, wenn ich Ihnen sage, dass ich vor noch nicht allzu langer Zeit mit Ihnen einer Meinung gewesen bin. Das hat sich geändert, als ich begann, mich mit dem Thema "bedingungsloses Grundeinkommen" (bGE) intensiver zu befassen. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von Konzepten (samt Kritik an Ihnen) und es wäre vermessen zu behaupten, dass diese Konzepte - oder eins von ihnen - in absehbarer Zeit verwirklicht werden könnten. (...)

Vor Kurzem hat die derzeitige Landesregierung das Aktienpaket der EdF an der EnBW zurückgekauft. Wie bewerten Sie diese Transaktion? Wie würden...

Von: Qbzvavx Jöefqöesre

An:
Dr. Gisela Splett
DIE GRÜNEN

(...) ich halte den Rückkauf der EnBW-Anteile für verfassungswidrig. Ministerpräsident Mappus hat am Landtag vorbei agiert. (...)

Wie sieht die Piratenpartei die 7%-Mehrwertsteuerregelung für die Hotellerie?
Gibt es eine Meinung zur Gleichstellung auch in der gesamten...

Von: Qvrgre Snhfry

An:
Stefan Klotz
PIRATEN

(...) für das Hotelgewerbe und die Großspenden der Düsseldorfer Substantia AG (u.a. Mövenpik Hotel´s) lassen natürlich Raum für Spekulationen, dass dort massiv Lobbyarbeit geleistet wurde. Solche Vorgehensweisen lehnen wir entschieden ab. (...)

Sehr geehrter Herr Richter!

Wie stehen als Landesvorsitzender einer Partei Sie zur Trennung von Staat und Wirtschaft?
Beispiele: Die...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

An:

(...) So ein Antrag hätte absolut null Chancen. So hat der CDU-Kreisverband von Stuttgart im Jahr 2008 schnell mal 80.000.- € von der Firma Herrenknecht überwiesen bekommen, weil das Projekt "Unterirdischer Durchgangsbahnhof" statt modernisierter Kopfbahnhof am Kippen war, da die Deutsche Bahn-AG an diesem unterirdischen Bahnhofsprojekt eigentlich gar nicht interessiert ist. Aber die Stadt Stuttgart ist es! (...)

Sehr geehrter Herr Dietrich!

Wie stehen Sie zur Trennung von Staat und Wirtschaft?
Beispiele: Die Tabaklobby hat jahrzehntelang...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

(...) Was die Frage zur katholischen Soziallehre betrifft: Die genannten Grundsätze sind auch für die Politik der ÖDP von Bedeutung. So lautet im Grundsatzprogramm die Überschrift zum Welt- und Menschenbild: "´Ich und wir´, Verantwortung und Weitsicht". (...)

Was halten Sie davon, dass wir, die Bürger, Reparaturen, Instandhaltung und Erneuerungen der Stromleitungen wegen der EU mit höheren Strompreise...

Von: Xahg Fpunssreg

An:
Matthias Hördt
DIE LINKE

(...) Solange die Unternehmen privat sind, müssen sie genau überprüft werden, damit die Versorgungssicherheit gewährleistet ist und keine verschuldeten und maroden Unternehmen vom Staat gerettet werden müssen. Die Preise müssen nachvollziehbar kalkuliert sein und dürfen keine Eigenkapitalrendite über 3% haben. (...)

Hallo Herr Lambeck,

das Wahlprogramm Ihrer Partei spricht mir in vielen Bereichen aus der Seele. Der nachhaltig ökologische Aspekt gepaart...

Von: Znexhf Fpuzvqg

An:
Thomas Lambeck
PIRATEN

(...) Zum Kritikpunkt der Beeinflussung durch die Medien möchte ich anmerken, dass wir hier in Deutschland auch ohne Volksabstimmungen regelmäßig medial beeinflusst werden. Nämlich bei jedem Wahlkampf. (...)

Wie glaubwürdig sind Sie denn überhaupt?

Sehr geehrter Herr Kunzmann,

Als 1. Bevollmächtigter der IG Metall in Pforzheim haben Sie...

Von: Jntare Abezna

An:

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr!

Zur Zeit befinde ich mich in einer Rehamaßnahme und kann Ihre Frage nicht persönlich beantworten....

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.