Fragen an die Kandidierenden — Sachsen-Anhalt 2011-2016 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 41 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 41 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit und Ausbildung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Herr Waldheim,

was sagen sie denn als Gewerkschafter dazu das der DGB Tarifverträge für Zeitarbeitsfirmen abgeschlossen hat.Die weit weg...

Von: Qraavf Fgnqyre

An:
Thomas Waldheim
DIE LINKE

(...) als linker Politiker fordere ich einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Ich würde als erstes die Zeitarbeitsfirmen begrenzen, indem die Arbeitnehmer höchsten 3 Monate beschäftigt werden dürfen, danach sollten die Arbeitnehmer zu den gleichen Bedingungen ( tarifliche Entlohnung ) im Unternehmen eingestellt werden. Der Mindestlohn sollte auch hier 8,50 Euro pro Stunde betragen. (...)

Guten Tag Herr Gebhardt
Wie wollen Sie die Praktiken des Arbeitsamtes verhindern? Das Arbeitsamt vermittelt ja nur ins Ausland und uns...

Von: Jbystnat Ehfg

An:

(...) Ich halte diese Praxis für eine Notlösung. Es schmerzt, wenn junge Menschen meine Heimatstadt Dessau verlassen müssen, um einen guten Job im Ausland anzunehmen. Ich setze mich dafür ein, dass auch bei uns ausreichend "Gute Arbeit" angeboten wird - mit gutem Lohn, guten Arbeitsbedingungen und guter Arbeitsplatzsicherheit. (...)

Guten Tag Herr Gebhardt
Wie wollen Sie die Praktiken des Arbeitsamtes verhindern? Das Arbeitsamt vermittelt ja nur ins Ausland und uns...

Von: Jbystnat Ehfg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Abend Herr Valenta,

Was wäre IHR erster Antrag im Landtag zu Magdeburg?

Von: Naqernf Snpuvatre

An:

Sehr geehrter Herr Fachinger,

Mein erster Antrag wäre wohl ein Antrag auf Überprüfung der gewählten Abgeordneten auf eine Stasitätigkeit....

Sehr geehrter Herr Engel,

welche Möglichkeiten sehen Sie als zukünftiger Landespolitiker, die Arbeitslosenzahl im Raum Zeitz zu senken....

Von: Znevg Unegznaa

An:
Eugen Engel
FREIE WÄHLER

(...) Wir benötigen in unserer Region weiterhin Arbeitsangebote in Branchen die konjunkturellen Schwankungen nicht so stark ausgesetzt sind. Deshalb fordern wir regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken und weniger prekäre Arbeitsverhältnisse zu bilden. Wir benötigen dringen technologieorientierte Unternehmen in unserem Gebiet. (...)

Sehr geehrter Herr Haller,

die FDP wirbt ständig mit dem Spruch „Leistung muss sich wieder lohnen!“ Um zu leisten bedarf es auch einer...

Von: Xynhf Ertrare

An:

(...) Das Nationale Stipendienprogramm wird zudem flankiert durch eine Erhöhung des BAFöG-Satzes, was insbesondere Studierenden aus einkommensschwachen Familien zu Gute kommt. Durch die Erhöhung der Altersgrenzen wird darüber hinaus jenen Studierenden ein Master-Studium erleichtert, die sich – nicht zuletzt aus finanziellen Gründen – entschieden haben, nach dem Bachelor zunächst eine berufliche Tätigkeit aufzunehmen. (...)

Sehr geehrter Herr Engel,

seit Jahren ist Sachsen-Anhalt am Ende der Statistiken, wenn es um Arbeit und Löhne geht. Welche Vision haben Sie...

Von: Fronfgvna Fpuvaqyre

An:
Eugen Engel
FREIE WÄHLER

(...) Damit auch ich in meiner täglichen Arbeit nicht immer wieder zu hören bekomme, dass mir junge Menschen sagen, sie entscheiden sich für Bayern und nicht für Sachsen-Anhalt, da für sie die Aussichten einer gesicherten Zukunft dort größer sind. (...)

Guten Tag Herr Zenker.

Als die SPD mit in der Regierung war wurde auch das Thema Leiharbeit stark voran getrieben. Was eigentlich gedacht...

Von: Znevb Orpxre

An:

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Selbstverständlich müssen Leiharbeiter zu den selben Konditionen entlohnt werden wie die Festangestellten. Dies muss aber auch für den Kündigungsschutz und z.B. die Vertretung durch einen Betriebsrat gelten. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Hüskens,

viele Unternehmen klagen über das Fehlen von qualifizierten Fachkräften. Dennoch betrug die...

Von: Znexhf Yüxra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Dr. Hüskens,

viele Unternehmen klagen über das Fehlen von qualifizierten Fachkräften. Dennoch betrug die...

Von: Znexhf Yüxra

(...) Darüber hinaus müssen wir die Menschen, die derzeit in Arbeitslosigkeit sind, mit entsprechenden Aus- und Fortbildungsmaßnahmen - möglichst schon zielgerichtet auf einen bestimmten Arbeitsplatz - qualifizieren. Erst wenn beides nicht ausreicht, um den Bedarf an Arbeitskräften zu decken, sollte eine qualifizierte Zuwanderung ermöglicht werden. (...)

Die Diskussionen um Hartz IV sind ja gut und schön, aber wer kümmert sich um die Belange der gering verdienenden Arbeitnehmer?

Von: Znetvggn Srufr

An:
Hans-Jörg Krause
DIE LINKE

(...) Das darf nicht hingenommen werden. Darum fordern wir die Einführung von gesetzlichen Mindestlöhnen, so wie es in fast allen anderen europäischen Staaten praktiziert wird. Das Mindeste ist, dass die Einhaltung von tariflichen Mindestlöhnen, gesetzlich geregelt, als eine Förderbedingung und als Bedingung für öffentliche Aufträge festgeschrieben wird. (...)

Guten Tag !

Warum gibt es in Magdeburg Bürgerarbeit und in Halberstadt nicht unsere Stadt hat doch auch gute Verraussetzungen und viele...

Von: Urvxb Fgnqyre

An:

(...) ich bedauere es sehr, dass das Projekt Bürgerarbeit bei uns in Halberstadt nicht ausgeführt wird. (...)

Pages