Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2011-2015

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 28 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 28 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 12Apr2012

Sehr geehrter Herr Voet van Vormizeele,

unter den Angaben bei Abgeordnetenwatch.de steht unter berufliche Qualifikation ein Strich. Auf...

Von: Crgre Senam

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrter Herr Bläsing,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:

Sehr geehrte Frau Köpsel,

vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Thematik. Ich denke eine pauschale Beantwortung ist da nicht so einfach...

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrte Frau Özdemir,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:
Cansu Özdemir
DIE LINKE

(...) meiner Ansicht nach hat das Feierabendparlament den Vorteil, dass viele Abgeordnete neben ihrer Abgeordnetentätigkeit berufstätig sind bzw. auch - so wie ich - studieren oder sich anderweitig engagieren und somit „im Leben verankert“ sind. D. (...)

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrter Herr Gritz,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:

(...) unter Schweißausbrüchen habe ich vor kurzem nach dem Beantworten einer anderen Frage auf abgeordnetenwatch.de festgestellt, dass ich auf Ihre Frage aus dem Januar noch nicht eingegangen bin. Aus dem Januar! (...)

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrter Herr Balcke,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:

(...) Im Anschluss können wir gern mit der Klasse einen TermKlasseässlich einer Bürgerschafssitzung im Rathaus vereinbaren. (...)

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrter Herr Hecht,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrter Herr Heintze,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:

(...) Die Hamburgische Bürgerschaft in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen als Feierabendparlament gesammelt. Aus meiner Sicht zeichnen vor allem drei Aspekte diese Form der parlamentarischen Arbeit aus. (...)

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrte Frau Schmitt,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Xnera Xöcfry

An:
Heidrun Schmitt
DIE GRÜNEN

(...) Zu meinem persönlichen Umgang kann ich sagen, dass ich die mir eingeräumte Zeit neben dem Mandat insbesondere für meine berufliche Weiterbildung nutze. Da ich erst kurz vor dem Bürgerschaftsmandat ein Studium abgeschlossen hatte, hat die Diät meine finanzielle Situation verbessert. Wer allerdings bereits ein höheres Einkommen durch seine/ ihre Berufstätigkeit erzielt hat, empfindet die Diät als gering. (...)

# Arbeit 28Dez2011

Guten Tag Frau Bekeris,

interessant, dass Sie mit keinem Wort auf die Frage eingehen wofür die angeblich nicht genutzten Geldmittel denn...

Von: Znex Enqre

An:

(...) zu Ihrer Nachfrage bezüglich der nicht abgerufenennichtong>Bundesmittel habe ich eine schriftliche kleine Anfrage (Betr.: Eingliederungstitel (EGT) bei Jobcenter team.arbeit.hamburg) an den Senat gestellt, um genaue Informationen zu erhalten. Die Fragen und die Antwort des Senats finden Sie in der öffentlich zugänglichen Parlamentsdatenbank unter: http://www.buergerschaft-hh.de/Parldok (...)

# Arbeit 20Dez2011

Guten Tag Frau Bekeris,

lese heute in der Presse wie sie sich über die misslungene Arbeitsmarktpolitik des ehemaligen Jobcenter Leisters...

Von: Znep Enqre

An:

(...) vermutlich haben Sie der Presse entnommen, dass ich ebenso wie Senator Scheele deutlich kritisiert habe, dass Mittel nicht verwendet wurden, die für die Integration von Menschen in den Allgemeinen Arbeitsmarkt bestimmt waren. Gerade weil in allen Bereichen der öffentlichen Ausgaben gespart werden muss, ist es für mich nicht hinnehmbar, wenn ohnehin begrenzte Mittel nicht eingesetzt werden. (...)

# Arbeit 12Okt2011

Sehr geehrte Frau Sudek,

was sagen Sie zur Arbeitsmoral Ihrer FDP-Kollegin Silvana Koch-Mehrin im Europaparlament?

Außer Fehlzeiten...

Von: Gbz Xöavt

An:

(...) Für unsere Hamburger Fraktion in einem sogenannten Feierabendparlament kann ich allerdings sprechen: 25 Bürgerschaftssitzungen pro Jahr, dutzende Ausschusssitzungen, dazu Fraktions-, Fraktionsvorstands- und Arbeitskreissitzungen, die spiegelbildlichen Termine innerhalb der Partei, zahlreiche Einladungen zu öffentlichen Veranstaltungen und noch einiges andere mehr führen bei mir zu einem randvollen Terminkalender. So geht es vielen unserer neun Abgeordneten und nach meinem Eindruck auch vielen Parlamentariern aus anderen Parteien. (...)

# Arbeit 26Aug2011

Guten Tag,
wie kann es angehen, das die Argentur für Arbeit einer privaten Firma einen 1 € Job vergibt, der ein normalen Arbeitsplatz ist....

Von: Unaf-Wüetra Jntare

(...) sollte Ihnen ein regulärer Büro- Arbeitsplatz als 1€-Job angeboten worden sein, so widerspricht dies ganz klar den Richtlinien für die Vergabe von 1€-Jobs. Das darf natürlich nicht sein. (...)

Pages