Fragen an Heike Sudmann

DIE LINKE | Abgeordnete Hamburg 2011-2015
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 17 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 17 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Sudmann,

ich habe Fragen zum knappen Wohnraum in Hamburg bzw. Ottensen:

Ich bewohne mit meiner Familie eine...

Von: Naavxn Teboory

An:
Heike Sudmann
DIE LINKE

(...) es gibt ein gesetzliches Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum , wozu auch Leerstand gehört. Doch sind die Möglichkeiten, Leerstand zu ahnden und vor allem zu verhindern, nicht so großartig. (...)

Sehr geehrte Frau Sudmann,

als Anwohnerin im Gebiet der sog. Neuen Mitte Altona interessiere ich mich für den aktuellen Stand der...

Von: Ryxr Xyrvar

An:
Heike Sudmann
DIE LINKE

(...) Gerade die Neue Mitte Altona bietet sich an, hier vor allem den wirklich dringend benötigten Wohnraum zu schaffen: nämlich preisgünstigen. Da bin ich mit Ihnen völlig einer Meinung. (...)

Sehr geehrte Frau Sudmann,

"Oberhausen soll eine autofreie Innenstadt erhalten; Busse und Bahnen sollen stets Vorrang vor Autos genießen;...

Von: Tvfryn Jnyx

An:
Heike Sudmann
DIE LINKE

(...) Die Preiserhöhungen beim HVV lehnt die Fraktion Die Linke ab - wie auch schon in den Vorjahren. Wir streiten weiterhin für die Einführung eines echten Sozialtickets für SozialhilfeempfängerInnen, aber auch für RentnerInnen, SchülerInnen und StudentInnen ein. (...)

Und wie sieht es mit der Reue und dem Respekt vor den Opfern der Politik Ihrer Altvoederen aus? Ihre Genossen in Meckl.-Vorpmmern haben sich ja...

Von: Jbystnat Züafgre

An:
Heike Sudmann
DIE LINKE

(...) Antworten finden Sie in der aktuellen Ausgabe unseres BürgerInnenbriefes sowie auf der homepage der Partei Die Linke. Hier die links: (...)

Sehr geehrte Frau Sudmann,

mich würde interessieren wie Sie als Nachfolger der kommunistischen SED den 50.Jahrestag des Mauerbaus begehen....

Von: Jbystnat Züafgre

An:
Heike Sudmann
DIE LINKE

(...) es gibt am heutigen Tag nichts zu feiern. (...)

Pages