Fragen an die Kandidierenden — Sachsen 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 90 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 90 Fragen aus dem Themenbereich Soziales und Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Roth,

der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen wirbt seit Jahren für eine solidarisches Bürgergeld....

Von: Xynhf Qervxbcs

An:

Sehr geehrter Herr Dreikopf,

das vom Freistaat Thüringen beworbene solidarische Bürgergeld ist auf den ersten Blick ein interessantes...

Sehr geehrter Herr Dr. Külow,

der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen wirbt seit Jahren für eine solidarisches Bürgergeld....

Von: Xynhf Qervxbcs

An:
Dr. Volker Külow
DIE LINKE

(...) Das so genannte Bürgergeld scheint auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein. (...) Aus unserer Sicht ist das Ganze eine propagandistisch verpackte Mogelpackung. (...)

Sehr geehrter Herr Gemkow,

der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen wirbt seit Jahren für eine solidarisches Bürgergeld....

Von: Xynhf Qervxbcs

(...) Ich halte das Solidarische Bürgergeld grundsätzlich für einen interessanten Vorschlag unser Steuer- und Sozialsystem zu reformieren. (...)

Sehr geehrter Herr Borris,

der Ministerpräsident des Freidtaates Thüringen wirbt seit Jahren für eine solidarisches Bürgergeld....

Von: Xynhf Qervxbcs

An:

(...) Das Konzept eines Bürgergeldes hat in mir keinen Unterstützer. (...) Das CDU-Konzept eines Bürgergeldes verabschiedet sich von der Vorstellung, dass gute Arbeit für alle möglich ist. (...)

Sehr geehrter Herr Abraham,

wie kann eine Oppositionspartei im sächsischen Landtag eine wirkungsvolle Politik für die Bürgerinnen und...

Von: Cnhy Onpu

An:

Sehr geehrter Herr Bach,

da ich z.Zt. ständig im Wahlkampfeinsatz bin, hat meine Antwort leider etwas auf sich warten lassen.

Eine...

Was tun die Parteien dafür, dass uns unsere behinderungsbedingten Errungenschaften auch zukünftig erhalten bleiben?
- Sächsisches...

Von: Qvrgzne Zruareg

(...) Nach meiner Ansicht müssen Leistungen erhalten bleiben, die Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen ausgleichen sollen. Dazu gehören natürlich das Landesblindengeld und die Beförderungsbeherechtigungen im öffentlichen Personenverkehr und abhängig vom Einzelfall Gebührenbefreiungen der GEZ. (...)

Pages