Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2009-2013

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 674 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 674 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Polenz

ich bin Schüler an einem Gymnasium und ich wollte sie fragen wie sie das Thema G8 sehen.
Ist G8 aus ihrer...

Von: Gvz Wnaßra

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Herr Nietan,

ich bin ein Erstwaehler im Jahr 2013 und wuerde gerne von Ihnen wissen ob sie auch ausserhalb des Politkerdaseins eine...

Von: Nyrknaqre Terbgrf

An:

(...) Ich kann gut nachvollziehen, dass das Fehlen meines Studienabschlusses manche Menschen irritiert. Dass das Fehlen des Abschlusses die Qualität meiner politischen Arbeit oder mein Engagement schmälert, sehe ich dagegen nicht. (...)

Sehr geehrte Frau Ploetz,

auch wenn das Thema kein bundespolitisches ist:

Stimmen Sie und Ihre Partei den Plänen der...

Von: Wna Fpubznxre

An:
Yvonne Ploetz
DIE LINKE

(...) Was heute angesagt ist, muss es nicht in 20 Jahren sein. Schülerinnen und Schüler müssen also heute lernen, wie sie mit veränderten Bedingungen und mit neuen Herausforderungen umgehen können. Das heißt eine der gewichtigen Aufgaben der Schule ist es, den Kindern und Jugendlichen den Raum zu gewähren, eine eigene Haltung und Meinung zu entwickeln und zu äußern. (...)

Sehr geehrter Herr Becker,

ich gehe auf das Immanuel-Kant-Gymnasium in Bad Oeynhausen und besuche dort den Projektkurs "Rede und Rhetorik...

Von: Wraal Xnecr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

sehr geehrter Herr Dr. Friedrich.

ich bin nicht Akdademiker, bin aber langjähring in einer Kommunalverwaltung tätig.
Für...

Von: xynhf Wnafra

(...) vielen Dank für Ihre Anregung, Regelungen für den Erwerb des Doktorgrades zu modifizieren. (...)

Sehr geehrte Frau Nahles,

kaum überschlägt sich die Bundeskanzlerin mit Ihren Äußerungen zu Frau Schavan als "angesehenste...

Von: Znaserq Ohetre

An:

(...) Unsere kritische Begleitung der Bildungspolitik von Frau Schavan können Sie unter folgendem Link nachlesen: http://www.spdfraktion.de/themen/bildung (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk.

Kinder im Ausland haben gleiche Bürgerrechte und Menschenrechte wie Kinder im Inland.

Dennoch werden...

Von: Ebynaq Orpxre

An:

(...) Das Auswärtige Amt hat darüber hinaus unter Federführung von Frau Staatsministerin Cornelia Pieper MdB einen Entwurf für ein neues Auslandsschulgesetz erarbeitet, das das Auslandsschulwesen auf eine gesetzliche Grundlage stellen und die Qualität und Leistung der deutschen Auslandsschulen auf Dauer sichern soll. Bisher werden alle Deutschen Auslandsschulen allein nach dem Zuwendungsrecht gefördert. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Schavan,

ich will es vorweg klarstellen: ich bin kein Freund der CDU/CSU. Dennoch missfällt mir die aktuelle Debatte...

Von: Urvaevpu Fpuhfgre

(...) in solchen Situationen gilt für mich die Überzeugung, zunächst das Land, dann die Partei und dann ich selbst. Wenn eine Forschungsministerin gegen eine Universität klagt, so wird das unweigerlich zur Belastung für das eigene Ministerium, die Bundesregierung und die CDU. Deshalb fand ich den Zeitpunkt für einen Rücktritt richtig. (...)

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

Sind Sie nicht der Meinung,wie ein Großteil der Bevölkerung, dass eine Wissenschaftsministerin, deren...

Von: Qe. Xneyurvam Fpuzvqgare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schavan,

glauben Sie wirklich, dass Sie noch mit nachgewiesenen Plagiat als Dissertation glaubwürfdig die deutsche...

Von: Qe.Xneyurvam Fpuzvqgare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kammer,

Mit dieser Frage erhoffe ich mir eigentlich weniger persönliche Hilfe, als vielmehr die Aufmerksamkeit auf...

Von: Yrrareg Qnaarznaa

(...) Grundsätzlich ist das "Auslandsabfög", das vor einigen Jahren eingeführt wurde, ein Erfolg. In den vergangenen Jahren wurde das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) mehrfach verbessert, auch wenn eine höhere Förderung in einigen Fällen sicherlich wünschenswert wäre. (...)

Frau Schavan,

wie schätzen Sie den Schaden ein, den unser Universitäts- und Wissenschaftsstandort Deutschland samt dem Amt des...

Von: Ireran Onegryfra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages