Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2009-2013

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 323 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 323 Fragen aus dem Themenbereich Kultur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Kultur 17Juli2013

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters,

was ist aus unserer Heimat, was ist aus Bayern geworden?
Geht der Respekt vor bayerischem Kulturgut...

Von: Whyvn Jbyss

Sehr geehrte Frau Wolff,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich muss Sie um Verständnis bitten, dass ich als Berliner Abgeordnete in dieser...

# Kultur 16Juli2013

Lieber Herr Dr. Gysi,

ich habe mich schon immer gefragt, ob Sie und der Kabarettist Volker Pispers einander kennen bzw. sich schon einmal...

Von: Wna Xbuyre

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) Selbstverständlich kenne ich den Kabarettisten Volker Pispers und höre und sehe ihm gern zu. Persönlich bin ich ihm noch nicht begegnet. (...)

# Kultur 15Juli2013

Sehr geehrter Herr Dr. Gysi,

in den Nachrichten im SWR-und BR-Hörfunk wird Ihre Partei kaum erwähnt. In den ZDF-Heute-Nachrichten auch kaum...

Von: Trbet Znlre

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Mayer,

Ihre Nachricht vom 15. Juli hat mich erreicht.

Wir wenden uns wieder an die Intendanten der...

# Kultur 27Juni2013

Sehr geehrter Herr Dr. Zimmer,

zahlen Sie persönlich Rundfunkgebühren/Rundfunkbeiträge ?

Mit freundlichen Grüßen

Peter Nobis

Von: Crgre Abovf

Sehr geehrter Herr Nobis,

ja.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Matthias Zimmer

# Kultur 15Juni2013

Guten Tag, sehr geehrte Frau Gruß

mit Verwunderung habe ich auf Ihrer Seite bei abgeordnetenwatch unter Abstimmungsverhalten feststellen...

Von: Qvrgre Pbaenqg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 12Juni2013

Vielen Dank für Ihre Antwort vom 11.06.2013. Hierzu möchte ich gerne nochmal nachhaken:

1. Eine adäquate Schmerzausschaltung ist bei...

Von: Unaarf Zbfre

An:

(...) Es steht aber eben nicht allein, sondern auf Ebene mit elterlicher Sorge, Religionsfreiheit und Freiheit der Religionsausübung. Deshalb kann man in meinen Augen nicht argumentieren: Ich bin für das Kindeswohl und deshalb bin ich automatisch gegen Beschneidung. Kindeswohl bedeutet natürlich körperliche Unversehrtheit. (...)

# Kultur 7Juni2013

Sehr geehrter Herr Wissing,

gerade habe ich erfahren das die Grünen und die SPD etwas für die Sowjetischen Opfer der NSDAP tun wollen:...

Von: Wvz Orpxre

(...) Leid lässt sich nicht gegenrechnen und auch nur sehr bedingt "wiedergutmachen". Mit dem Zweiten Weltkrieg hat Deutschland sehr großes Leid über sehr viele Menschen gebracht, und ich halte es für gut und richtig, dass wir uns bemühen, den Opfern zu helfen und sie zu unterstützen. Deutschland tut dies aus einer eigenen inneren Verantwortung und auch Schuld heraus, weil wir der Meinung sind, dass dies notwendig und richtig ist. (...)

# Kultur 6Juni2013

Schönen guten Tag Frau Dr. Rosemarie Hein,

mein Name ist Florian Hampel, Student der Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck.
...

Von: Sybevna Unzcry

An:
Dr. Rosemarie Hein
DIE LINKE

(...) Allerdings stellt sich die Situation für mich etwas differenzierter dar. Kunst ist zweifellos mehr als eine Ware und kann nicht nur nach Verwertungsgesichtspunkten beurteilt und behandelt werden. Aus Sicht der LINKEN sind die Künste in der Vielfalt ihrer Richtungen unverzichtbar für ein demokratisches Gemeinwesen und sollten daher auch öffentlich gefördert werden. (...)

# Kultur 6Juni2013

Sie sind im Bundestagsausschuss Obmann für Kultur. Es reichte zur Problemklärung mit Behörden nicht aus, Ihre Antwort auf Abgeordnetenwatch zu...

Von: Gbefgra Xhyvpx

(...) PS: Gern gehe ich auch beim Petitionsausschuss nach. Dass Sie von dort keine Antwort erhalten wäre höchst ungewöhnlich. (...)

# Kultur 24Mai2013

Betrifft: Verwaltungsakte der GEZ/Beitragsservice

Sehr geehrte Frau Krüger-Leißner,

da ich von der ehemaligen GEZ (ich nenne sie...

Von: Wnzrf Oneenagr

(...) Hinsichtlich Ihrer Frage einer "ausschließlich kostenpflichtigen" telefonischen Erreichbarkeit des neuen Beitragsservices von ARD, ZDF und Deutschlandradio möchte ich darauf hinweisen, dass Sie auch mit dem Email-Kontaktformular Ihre Fragen kostenlos an den Service richten können. Dennoch habe ich bei den Verantwortlichen um Auskunft darüber gebeten, welche sachlichen Gründe der Kostenpflichtigkeit zugrunde liegen. (...)

# Kultur 20Mai2013

Sie haben am 12.12.2012 für den § 1631 d BGB gestimmt, der die Entfernung der männlichen Vorhaut an nicht einsichts- und entscheidungsfähigen...

Von: Unaarf Zbfre

An:

(...) Die Beschneidung männlicher Kinder hat in der jüdischen und muslimischen Religion eine lange Tradition. Aufgrund der grundsätzlichen Bedeutung und Konstituierung für den Glauben muss sie erlaubt sein. (...)

# Kultur 20Mai2013

Sie haben am 12.12.2012 für den § 1631 d BGB gestimmt, der die Entfernung der männlichen Vorhaut an nicht einsichts- und entscheidungsfähigen...

Von: Unaarf Zbfre

(...) Als wir Bundestagsabgeordneten im Dezember 2012 über das damals anstehende Gesetz zur „Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen“ abstimmten, fanden im Vorfeld intensive Diskussionen statt, zu denen wir als Abgeordnete auch Experten zu den einzelnen Sichtweisen gehört haben. (...)

Pages