Fragen an Beate Müller-Gemmeke

DIE GRÜNEN | Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 26 Fragen.

Sie sehen 26 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 18Juli2013

Sie werben für das Grüne Grundeinkommen, das allerdings lediglich ein bedingungsloses Hartz IV mit einer Höhe von 420 € Regelsatz ist. Ist das...

Von: Wöet Tnfgznaa

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Die Höhe eines Bedingungslosen Grundeinkommens ist für mich nämlich erst der zweite Schritt in der Diskussion. (...) Wenn der Stundenlohn in manchen Branchen unterhalb des Existenzminimums liegt, dann spiegelt der Lohnzettel alles Mögliche wider, aber sicher nicht den eigentlichen Wert der geleisteten Arbeit. (...)

# Finanzen 4Juli2013

Die Frage, die ich habe, betrifft eigentlich alle 23 Themen, die hier zur Auswahl stehen. Weil aber alle Themen (ohne Ausnahme) von den Finanzen...

Von: Eüqvtre Yöjrafgrva

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank, dass Sie mich nach dem „Bandbreitenmodell“ fragen. (...) Sie haben sich für das Bandbreitenmodell entschieden. (...)

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

mit großer Sorge verfolge ich wie viele andere Bürger die kürzlich bekannt gewordenen Pläne der Deutschen...

Von: Naqernf Xaöyy

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Unsere Forderung als grüne Bundestagsfraktion ist eindeutig: Wir wollen kein ,,Zwei-Klassen-Internet", das Daten bevorzugt – weder die von eigenen Kunden noch von Kunden, die mehr bezahlen können. Wir haben die Bundesregierung in dieser Woche noch einmal mit Nachdruck dazu aufgefordert, die aktuellen Entwicklungen ernst zu nehmen und unsere Vorschläge einer gesetzlichen Sicherung aufzugreifen. (...)

# Sicherheit 14Dez2012

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,
warum haben gerade Sie, die Sie sonst in Kriegsfragen so zurückhaltende, teilweise sogar pazifistische...

Von: Xynhf Ehtra

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Wichtig bei meiner Entscheidung war mir, dass die letzten Äußerungen der russischen Regierung darauf hindeuten, dass auch Moskau sich der Dynamik dieses Zerfallsprozesses und seiner Gefahren zunehmend bewusst ist. Die russische Regierung scheint die Stationierung der Patriot-Systeme nicht mehr als provokative Geste zu verstehen, die einer friedlichen, multilateralen Lösungsperspektive für den syrischen Konflikt entgegensteht. (...)

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

zu:

...

Von: Gnawn Tebßznaa

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Die so genannten kirchlichen Loyalitätspflichten sind ein Problem und hier braucht es meiner Meinung nach ein Umdenken. Damit muss sich insbesondere die katholische Kirche auseinandersetzen. (...)

# Wirtschaft 6Aug2012

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

nach Ihrem Abstimmverhalten zu urteilen, ist es Ihnen egal, ob Deutschland für spanische Banken haftet...

Von: Envare Ubccrafgrqg

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Eine Enthaltung ist durchaus eine differenzierte Entscheidung. In diesem Falle drückt die Enthaltung aus: „Ja“, ich bin dafür, dass Spanien Hilfe erhält; aber „nein“, nicht in dieser Form. Damit bleibt mir keine andere Möglichkeit, als mich zu enthalten. (...)

# Senioren 12Juli2012

Sehr geehrte Frau Müller Gemmeke,

in der Rentendiskussion habe ich noch nie etwas über die Anrechnung der geleisteten individuellen...

Von: Tbggybo Irvg

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels muss eine Rentenreform solidarisch und gerecht ausgestaltet werden. So muss sichergestellt werden, dass bei der Rente die Verschiedenheit der Lebens- und Erwerbsbiografien besser als bisher berücksichtigt werden, denn es macht einen Unterschied, ob jemand lange Zeit am Bau, in der Altenpflege oder Universitätslehre tätig war und ob jemand mit 15 Jahren oder erst mit 30 Jahren in das Berufsleben eingestiegen ist. (...)

# Wirtschaft 1Juli2012

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

mit Bedauern habe ich gesehen ,daß Sie diesem ESM-Vertrag zustimmten.
Dies ist doch eine klare...

Von: Ebynaq Zhee

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Deshalb - weil der Bundestag intensiv beteiligt war und umfassend beraten hat – halte ich den ESM-Vertrag nicht für eine Entmündigung oder für das Ende der Demokratie. Es bleibt bei diesem Vertrag der Grundsatz gewahrt, dass der Deutsche Bundestag als Vertretung des Souveräns die Entscheidungskompetenzen behält und nicht die Regierung. (...)

Sehr geehrte Frau Mueller-Gemmeke,

Der Bundestag wird bald über den ESM-Vertrag abstimmen. Ich bitte um kurze Beantwortung der folgenden Ja...

Von: Jbystnat Fpuzvqg

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Ihre zweite Frage berührt den Kern meiner Überlegungen vor der Entscheidung, ob ich zustimme oder nicht. Sie fragen, ob die Befugnisse des Gouverneursrats für mich mit Demokratie und Gewaltenteilung vereinbar sind. (...)

# Internationales 20März2012

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

Mit Erschrecken habe ich heute folgenden Artikel in der TAZ (...

Von: Avpbyn Znephf Xancc

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen im Bundestag fordern von der schwarz-gelben Regierung, dass sie die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus konsequent weiterführt und ausbaut. Diese Bedrohungen zu bekämpfen, ist unverzichtbar für die Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft. (...)

# Finanzen 29Jan2012

Sehr geehrter Frau Müller-Gemmecke,

das Einkommensteuersenkungsgesetz 2009 gilt nach meinem Verständnis offenbar nur für diejenigen, die...

Von: oreaq nssryqg

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Hinzu kommt, dass der in unserer Volkswirtschaft zu verteilende Kuchen zu immer größeren Teilen an diejenigen verteilt wird, die über hohe Kapitaleinkommen verfügen. Erwerbseinkommensbeziehende haben das Nachsehen und bekommen immer weniger vom Kuchen ab. (...)

# Arbeit 29Nov2011

Sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke,

ich arbeite in der Diakonie und kann es nicht nachvollziehen, dass mir und meinen Kollegen wesentliche...

Von: Ynen-Znevr Trefgraxbea

An:
Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Vor einigen Wochen haben wir ein internes Fachgespräch gemacht, an dem auch Vertreter der Kirchen, von ver.di aber auch Wissenschaftler teilgenommen haben. Diese Meinungen werden wir bei unserer Diskussion mitberücksichtigen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.