Fragen an Dorothee Bär

CSU | Kandidatin Bundestag 2009-2013
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 6 Fragen.

Sie sehen 6 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 24Sep2009

Sehr geehrte Frau Bär,

meine Fragen an Sie in aller Kürze:

1. Wie stehen Sie zum Thema Nichtraucherschutz und die Aufweichung der...

Von: Znevb Süefg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehte Frau Bär,

rund 100000 Menschen (Angabe von Diakonie + Caritas auf www.aktion-...

Von: Enys Fnhre

An:

(...) Wir haben als Union immer gesagt: Wir wollen nicht eine Altfallregelung, bei der diejenigen, die ihrer Pflicht zur Ausreise nicht nachgekommen sind, am Ende noch prämiert werden. Wir haben immer gesagt: Die Altfallregelung ist dann gerechtfertigt, wenn sich die Betroffenen aus nicht von ihnen verschuldeten Gründen sehr lange in Deutschland aufgehalten haben, wenn sie diese Zeit genutzt haben, sich zu integrieren und wenn es auch ein wirtschaftliches Interesse an ihrem Aufenthalt in Deutschland gibt. Zudem möchte ich betonen, dass die sich Union nie dahingehend geäußert hat, die Kettenduldungen generell abschaffen zu wollen. (...)

Sehr geehrte Frau Bär,

nach langer Vorbereitungszeit ist auf abgeordnetenwatch.de am Montag, den 07.09.2009 der "Kandidaten-Check"...

Von: Xynhf Qüavfpu

An:

Sehr geehrter Herr Dünisch,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail vom 09.09.2009. Selbstverständlich nehme ich an der Aktion...

Sehr geehrte Frau Bär,
leider geht Ihre Antwort etwas an meiner Frage vorbei. Daher möchte ich diese noch etwas genauer formulieren.

...

Von: Jreare Fpubea

An:

(...) Angesichts der Gefahren des internationalen Terrorismus und der grenzüberschreitenden Kriminalität kann der Staat Sicherheit in einer global verbundenen Welt nur dann gewährleisten, wenn die zuständigen Behörden über Ländergrenzen hinweg eng miteinander vernetzt sind und ihre Informationen austauschen. Deswegen spielen auf nationaler wie auf europäischer Ebene und im transatlantischen Rahmen Regelungen zum automatisierten Informationsaustausch und zum gegenseitigen Zugriff auf Datenbanken eine wichtige Rolle. Für die Bekämpfung des Terrorismus und die Aufdeckung von Anschlagsplänen ist der vertrauliche Informationsaustausch zwischen den Nachrichtendiensten unerlässlich. (...)

Sehr geehrte Frau Bär,
wie sind die Pläne der CSU im Falle einer Regierungsbeteiligung nach der Wahl bei Datenschutz (Bankdaten in die USA...

Von: Jreare Fpubea

An:

(...) Die CSU ist für Datenschutz mit Augenmaß. "Schwarzhandel" mit Adressen, Diebstahl von Daten bis hin zu illegalen Kontoabbuchungen sind die negativen Begleiterscheinungen der legalen Nutzung von Kundendaten. (...)

Sehr geehrte Frau Bär,

im Artikel der Mainpost (auf mainpost.de am 22.07.09 veröffentlicht - Link:...

Von: Qvrgzne Roreyrva

An:

(...) Ich bedaure, dass Ihnen der Umzug des THW Mellrichstadt in die Hainbergkaserne missfällt. Nach langen Erwägungen und vielen Gesprächen mit allen Beteiligten ist die aktuelle Lösung die kosteneffizienteste und verträglichste Möglichkeit. (...)