Fragen an Gerda Hasselfeldt

CSU | Kandidatin Bundestag 2009-2013
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 10 Fragen.

Sie sehen 10 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umweltpolitik 25Sep2009

Sehr geehrte Frau Hasselfeldt,

in den Wochen nach der Bundestagswahl wird die neue Bundesregierung in Berlin und Brüssel, aber auch bei...

Von: Nyrkn Mvrey

Sehr geehrte Frau Zierl,

ich bedanke mich für Ihre Frage vom 25. September 2009 auf „abgeordnetenwatch.de“, die ich ganz klar mit „Ja“...

# Umweltpolitik 24Sep2009

Sehr geehrte Frau Hasselfeldt,

als sehr besorgt in die Zukunft blickender Vater eines Kindes möchte ich Ihnen folgende Fragen stellen:...

Von: Fgrsna Urvynaq

(...) Nach meiner Einschätzung wird die Umwelt- und insbesondere die Klimapolitik in Deutschland sehr ernst genommen. Deutschland gehört weltweit zu den Vorreitern, was den Klimaschutz angeht und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Der CO2-Ausstoß soll bis 2020 um 40 Prozent reduziert werden, der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung auf 30 Prozent erhöht werden und die Energieeffizienz soll sich im Vergleich zu 1990 verdoppeln. Mit diesen Zielvorgaben geht Deutschland über die Vereinbarungen innerhalb der Europäischen Union hinaus – und setzt dadurch ein deutliches Zeichen. (...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

aus aktuellem Anlaß, ich bin in diesem Monat 65 Jahre alt geworden, möchte ich Ihnen folgende Fragen stellen...

Von: Jbys Tbrgmr

Sehr geehrter Herr Goetze,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht auf der Website abgeordnetenwatch.de, in der Sie Fragen zum...

# Finanzpolitik 19Sep2009

In dieser Legislaturperiode wurde mit dem Akzept der CSU u. a. die MwSt um 3% erhöht, die Renten zum Teil nicht angepaßt, bzw. minimal erhöht. Die...

Von: Crgre Whatra

(...) In der kommenden Legislaturperiode wollen wir insbesondere die Bürger entlasten, beispielsweise durch eine Senkung des Eingangssteuersatzes bei der Einkommensteuer. Bei der Mehrwertsteuer wollen wir eine strukturelle Überprüfung durchführen, um nicht mehr zeitgemäße und für die Bürger nicht nachvollziehbare Belastungswirkungen zu korrigieren. Im Hinblick auf die Renten werden wir uns auch in Zukunft für eine Rentenentwicklung einsetzen, die für die Rentner eine verlässliche und gerechte Beteiligung an der allgemeinen Einkommensentwicklung gewährleistet. (...)

# Gesundheit 17Sep2009

Frage zur Impfung gegen die Schweinegrippe Zu Impfstoffbestandteilen: Nano-Partikel

Sehr geehrte Frau Gerda Hasselfeldt!

Ich wäre...

Von: Naan Ervfvatre

(...) Selbstverständlich beantworte ich alle Anfragen immer so schnell wie möglich. Was Ihre Frage zu den Bestandteilen des Impfstoffes gegen die Schweinegrippe anbelangt, muss ich Ihnen mitteilen, dass ich hierfür auf Informationen des Bundesgesundheitsministeriums angewiesen bin. Eine schriftliche Anfrage habe ich bereits an das Ministerium gerichtet. (...)

# Finanzpolitik 14Sep2009

Was gedenken Sie und Ihre Partei gegen die horrende Staatsverschuldung zu unternehmen?

Von: Zbavxn Serl

(...) Ich kann sehr gut verstehen, dass Sie aufgrund der hohen staatlichen Schulden beunruhigt sind. CDU und CSU halten auch weiterhin am Ziel eines ausgeglichenen Haushaltes fest. Zur Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise war die Aufnahme neuer Kredite für die Konjunkturprogramme unumgänglich. (...)

# Arbeit 14Sep2009

Kann die Argentur für Arbeit als große Leihkraftfirma organisiert werden?

Von: Ina Bnau Gehbat

(...) Auch die Finanzierung wäre für eine Leiharbeitsfirma kaum zu bewältigen. Die Bundesagentur für Arbeit ist kein Unternehmen im engeren Sinn: Sie finanziert sich zum einen aus Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung, zum anderen erhält sie vom Bund einen Anteil aus dem Mehrwertsteueraufkommen. Einem Wirtschaftsunternehmen, das normal am Markt teilnimmt, könnte man eine solche staatliche Unterstützung nicht zu Teil werden lassen, da dies zu einer Wettbewerbsverzerrung führen würde. (...)

# Wirtschaft 12Sep2009

In der freien Marktwirtschaft muss es Gewinner und Verlierer geben - auch und vor allem unter den Volkswirtschaften. Wollen Sie lediglich sicher...

Von: Rejva - Wbfrs Ebfare

(...) Die Richtschnur unseres Handelns ist die soziale Marktwirtschaft. Im Unterschied zur freien Marktwirtschaft sichert der Staat in der sozialen Marktwirtschaft einen Rahmen, in dem der Mensch frei handelt. (...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

bitte beantworten Sie folgende 4 Fragen. Ich gehe davon aus, dass Ihnen aufgrund Ihrer langjährigen...

Von: Wüetra Ubyqrsyrvß

(...) Die mit dem Rentenüberleitungsgesetz geschaffene Regelung des Rentenrechts nach der Wiedervereinigung ist bislang weder von den Sozialgerichten, noch vom Bundesverfassungsgericht beanstandet worden. (...)

Sehr geehrte Frau Hasselfeldt,
das Zuwanderungsgesetz hat sich 2007 gravierend geändert, mit dramatischen Auswirkungen für deutsche...

Von: Hjr Urjvt

(...) Es gibt gute Gründe dafür, zumindest rudimentäre Deutschkenntnisse von einem Ehegatten, der nach Deutschland ziehen möchte, zu verlangen: Mit der Erfordernis von Sprachkenntnissen vor der Einreise soll die Integration der zuwandernden Person gefördert werden. Zudem wird der Bildung von Parallelgesellschaften und dem Rückgang der Sprachkenntnisse bei Zuwanderern entgegengewirkt. (...)