Fragen an Monika Gärtner-Engel

# Familie 24Aug2009

Sehr geehrte Frau Gärtner-Engel,

Ich habe eine Frage zum Thema Familienpolitik:

Nach meinem Empfinden kommt die Familienpolitik zur...

Von: Naqernf Fpuöaoretre

(...) Kurz und gut: die finanziellen Voraussetzungen für eine Wahlfreiheit der Familien über die Berufstätigkeit beider Elternteile müssen vorhanden sein; das hauptsächliche Instrument dafür ist aber die Lohn- und Gehaltspolitik. Staatlich gefördert werden sollte vorrangig die optimale Ausstattung der gesellschaftlichen, familienergänzenden Kinderbetreuung. (...)

# Finanzen 16Aug2009

Im Kommunalen Wahlbündnis Wir in Mülheim wurde auch Groß versprochen das alle Gelder die die Stadträte erhalten Wir zugute Kommen,nicht einzelnen...

Von: Treq Cbfpuznaa

(...) Die wichtigste Methode waren die Grundsätze von AUF Gelsenkirchen und die Kandidatengrundsätze – ihre Verwirklichung sowie eine aktive, kritische, solidarische und zugleich wachsame Mitgliedschaft. Unsere Kandidaten legen sich z.B. fest, „keinerlei Zuwendungen in Geld- oder Sachspenden für eigene Vorteile anzunehmen“. So werden Sitzungsgelder und persönliche Zuwendungen gespendet und in den letzten 4 Jahren sind über 113.000 Euro an Spenden zusammen gekommen, die für die Arbeit von AUF und sinnvolle Projekte verwendet werden. (...)

# Arbeit 13Aug2009

Auch hier möchte ich Ihnen die gleiche Frage stellen, wie schon dem Kandidaten vor Ihnen.

Jedem ist bekannt, das GE immer wieder, dies seit...

Von: Znepb Züyyre

(...) vielen Dank für Ihre Frage. In der Tat ist die hohe Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen ein Kernproblem, dessen Lösung AUF Gelsenkirchen ganz besonders am Herzen liegt. Gerade deshalb habe ich auch zu der Frage der Investoren einen differenzierten Standpunkt. (...)

Sehr geehrte Frau Gärtner-Engel,

Sie Sind stellvertretende Vorsitzende der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands, Ihr Mann Stefan...

Von: Urvxb Jvggznaa

(...) Wer derartige Krisen – mit ihren verheerenden Folgen für die breite Masse der Bevölkerung – abschaffen will, muss den Kapitalismus abschaffen. Diese Welt ist so reich an natürlichen Ressourcen, an Kenntnissen und engagierten Menschen, dass Hunger, Arbeitslosigkeit, Tod durch banalste Krankheiten sowie Verschwendung und Zerstörung der natürlichen Reichtümer längst der Vergangenheit angehören könnten. (...)

Sehr geehrte Frau Gärtner-Engel,

meine Fragen sind eher allgemeiner Art, aber ich musste ein Thema auswählen.
1. Welche Chancen...

Von: Xahg Znßznaa

(...) Dennoch hält AUF Gelsenkirchen eine Kandidatur für sehr wichtig, die eine ernsthaft gemeinte Alternative zu den Kandidaten der etablierten Parteien darstellt. In all den Schlüsselfragen des Desasters, die die bisherigen Amtsinhaber veranstaltet oder mitgetragen haben, hatten wir sehr begründete prinzipielle Kritiken und konstruktive alternative Vorschläge. Das galt zum Beispiel für sämtliche Millionengräber wie Hans-Sachs-Haus, Großmarkt, cross-border Leasing, die Massenarbeitslosigkeit... (...)

# Umwelt 18Jul2009

Sehr geehrte Frau Gärtner Engel!

Ich habe gehört, sie setzen sich für Kryo- Recycling ein? Was ist den Kryo und warum muss das recycelt...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

(...) Und das ist dringend notwendig. Durch Müllverbrennung wird eine chronische Volksvergiftung betrieben. In den Rauchgasen und Filterrückständen entstehen eine Vielzahl giftiger krebserregender Stoffe wie Dioxine oder Furane. (...)

Warum soll ich Sie wählen? Was unterscheidet Sie von Ihren Mitbewerbern/innen? Meine Frage ist allgemeiner Natur, ich musste aber ein Thema...

Von: Uhoreg Cöccvatunhf

(...) Wir sind in der Zeit stark geworden im Gegenwind. Bei uns konzentriert sich fundierte und kompetente Sachkenntnis, wie man in unserer Politik zum Hans-Sachs-Haus und Cross Boarder Leasing gut sehen kann. Wir legen uns auch mit „großen Tieren“ an und bringen Licht in das Dunkel wichtiger Vorgänge. (...)