Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 249 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 249 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 27Sep2008

Hallo Herr Balbin

Waren die Flugblattaktionen in München an den Siemensstandorten Hoffmannstraße und Neuperlach sowie an verschiedenen...

Von: Naqern Fpuöee

(...) Die Sache des Volkes ist eine Kooperation Partei ungebundener Kräfte mit NPD - Aktivsten, die sich zu Aufgabe gemacht hat das Sozial Politische Profil der Nationalen Opposition zu schärfen! (...)

# Arbeit 27Sep2008

Ich möchte an Sie gleich mehrere Fragen zum Thema Arbeit stellen, die mir sehr wichtig sind.

1. Wie will die NPD die Abwanderung von...

Von: Ibyxre Teöavat

Sehr geehrter Herr Gröning,

vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Kandidatur - so kurz vor Schluß so viele Fragen!

1. Förderung...

# Arbeit 27Sep2008

Sehr geehrter Herr Dr. Beckstein,

ich habe nur eine kleine Frage an Sie.
Wann wird die Arbeitszeit für Landesbeamte wieder auf ein...

Von: Oreaqg Fpuhym

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 27Sep2008

Hallo Herr Rösel

Letzten Samstag haben wir in Füssen eine Demo gegen den Abbau von unseren Arbeitsplätzen veranstaltet. Was würden Sie im...

Von: Zrynavr Oehpxare

An:

(...) Bezahlte Erwerbsarbeit ist ein zentraler Lebensbereich für die aktive Teilhabe an einer modernen Bürgergesellschaft. Wir von der FDP betrachten Arbeitssuchende nicht als "Problem", sondern wollen deren individuelles Potential und Motivation fördern, sie auf Basis ihres eigenem Engagements in den Arbeitsprozess zu integrieren und generell Eintrittsbarrieren auf dem Arbeitsmarkt abbauen! (...)

# Arbeit 26Sep2008

Sehr geehrte Frau Rouault,

seit längerem beobachte ich den Umgang mit der Prostitution in Bayern. Mit fällt dabei folgendes auf, der...

Von: Sybevna Nyoerpug

An:

(...) Prostituierte brauchen wie keine andere Gruppe der Bevölkerung Schutz, sie müssen geschützt werden vor Zuhältern, Kunden, vor psychischen und körperlichen Krankheiten und vor Armut im Alter. Ich denke, positive Gesetzesänderungen können nur gelingen, wenn die Politiker den Prostituierten (und deren Vertretern) zuhören und bei der Verbesserung des Gesetzes berücksichtigen, was die Prostituierten wirklich für wichtig erachten und wie ihrer Meinung nach ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessert werden können. Unabhängig davon ist es aber sehr wichtig, dass Prostituierte alle erdenkliche Hilfe beim Aufbau einer neuen Existenz erhalten. (...)

# Arbeit 26Sep2008

Sehr geehrter Herr Richter!

Vielen Dank für Ihre Antwort, obwohl ich als "glühender Anhänger" einer anderen politischen Richtung (oder...

Von: Sybevna Nyoerpug

An:

Lieber Herr Albrecht,

im Grunde ist es ganz einfach: Prostitution ist eine jahrtausendealte gesellschaftliche Erscheinung, sie zum...

# Arbeit 26Sep2008

Sehr geehrte Frau Stewens,

vielen Dank für Ihre Antwort, aber was mich sehr verwundert, ist die Frage der sogenannten "Begleitkriminalität...

Von: Sybevna Nyoerpug

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2008

Sehr geehrte Frau Schorer, Wie kann es sein, daß die CSU im Ladtagswahlkampf für die Einführung der alten Pendlerpauschale eintritt, in der großen...

Von: Znegva Mjvpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2008

Tag Herr Brym,
Mich würde brennend interessieren, was Sie von der sog. Propaganda der CSU
zum Thema "Pendlerpauschale" halten. Über...

Von: Gvzz Jvavnefxv

An:
Max Brym
DIE LINKE

(...) Die CSU hat sich in den letzten Monaten als große Kämpferin für die volle Pendlerpauschale aufgespielt. (...) Seit gestern ist aber eines klar und deutlich: Diese Forderung der CSU ist nichts weiter als blanke Heuchelei und ein schon immer geplanter Wahlbetrug. (...)

# Arbeit 26Sep2008

Hallo,
was halten Sie davon, daß immer mehr Leiharbeitsfirmen aus dem Boden schießen
und die Bevölkerung ausgenutzt wird. Desweiteren...

Von: Crgre Uhore

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2008

Hallo,
was halten Sie davon, daß immer mehr Leiharbeitsfirmen aus dem Boden schießen
und die Bevölkerung ausgenutzt wird. Desweiteren...

Von: Crgre Uhore

An:

(...) Ich persönlich glaube, dass die Leiharbeit sehr differenziert zu betrachten ist. Zunächst einmal zu den wesentlichen Fakten zur Leiharbeit: Bei der gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung muss der Verleiher den Arbeitnehmer zu den gleichen wesentlichen Arbeitsbedingungen beschäftigten, wie sie im entleihenden Betreib gelten. (...)

# Arbeit 26Sep2008

Hallo,
was halten Sie davon, daß immer mehr Leiharbeitsfirmen aus dem Boden schießen
und die Bevölkerung ausgenutzt wird. Desweiteren...

Von: Crgre Uhore

An:

(...) eigentlich haben Sie ja keine Frage an mich formuliert, sondern Ihrer Empörung Luft gemacht, dass aufgrund des überregulierten Arbeitsmarktes die Firmen auf deutlich schlechter bezahlte Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen ausweichen. Da sich Firmen in wirtschaftlichen Abschwungphasen von tariflich regulären und somit gewerkschaftlich geschützten Mitarbeitern nur mit hohen Abfindungen trennen können, weichen sie auf Zeitarbeiter aus. (...)

Pages