Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 165 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 165 Fragen aus dem Themenbereich Bürokratie und Verwaltung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Fragen an Margarete Bause

Hat ROT-GRÜN so etwas gemacht?

Der Freitag (aus Berlin) schreibt über die Zeit grüner Minister in Bund und...

Von: Tnoevryr Fpubss

An:
Margarete Bause
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Abend Frau Braun,

zwei Tage vor der Wahl gehöre ich immer noch zu den unentschlossenen.

Jetzt lese ich gestern im Donaukurier...

Von: Erangr Züyyre

An:

(...) Also sehe ich bei einer Viererkoalition schon Schwierigkeiten. Und nachdem die Bayerische FDP (und wohl auch die Freien) ja sich der CSU schon stark "genähert" haben - wird die Chance einer Koalition der "Kleinen" gegen die CSU wohl wenig wahrscheinlich sein. (...)

Sehr geehrte Frau Guttenberger,

Ich bin Rechtsanwalt und möchte Sie als Juristin daher zu der staatlichen Beratungshilfe etwas fragen....

Von: Znegva Qebor

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Grüß Gott Herr Sprinkart,

welche Ministerposten werden die Grünen beim Regierungswechsel am Sonntag erhalten?

Und stimmt es, dass...

Von: Fram Jvgmvtznaa

An:
Adi Sprinkart
DIE GRÜNEN

Liebe Frau Witzigmann,

Vielen Dank für Ihr Mail. Ich kann Ihnen nicht sagen wer von den Grünen Minister wird, wenn es zu einer Koalition...

Sehr geehrter Herr Körber,

auf den FDP-Wahlplakaten kann ich immer lesen: "Wir sind der deutlichste Kontrast zu Schwarz." Was genau...

Von: Gubznf Unqqreyrva

(...) Milliardenverluste bei der Bayerischen Landesbank, Pendlerpauschale (in Berlin erst wieder gestern dagegen abgestimmt: In Bayern Wein predigen und in Berlin Wasser trinken – ohne Worte!), Investitionsstau bei der Polizei, Bürokratiemoster Gesundheitsfonds und Schritte in die Staatsmedizin, Bildungskompetenzverluste (mangelnde Durchlässigkeit, stagnierende Stundentenzahlen, fehlende Investitionen etc.) und der zunehmende Überwachungsstaat (siehe auch: http://de.youtube.com/watch?v=J9xqPXt_tMw ) und die Verbotsmentalität. (...)

Sehr geehrter Herr Richter!

Ziel der Veraltungsreform 2003/2004 war es, Kosten zu sparen.

1. Wieviele Kosten wurden gespart?

...

Von: Unegzhg Urvaevpu

An:

Sehr geehrter Herr Heinrich,

besten Dank für Ihre Frage. Leider kann ich Ihnen Ihre Frage nicht beantworten, hierzu muss ich erst...

Sehr geehrte Herr Richter!

In Verwaltungskreisen wird davon gesprochen, dass die CSU nach der Verwaltungsreform 2003/2004 zu Beginn der...

Von: Unegzhg Urvaevpu

An:

Sehr geehrter Herr Heinrich,

Herzlichen Dank für Ihre Frage.
Diese Planungen sind mir nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen...

Hallo,

empfehlen Sie die Wahl der ödp, auch wenn es unter Umständen dazu führt, dass die Stimmen durch die 5% Hürde wegfallen, und dadurch...

Von: Eboreg Urlqraervpu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

sehr geehrter herr ministerpräsident,

ich bin beamter. vor der letzten wahl hat uns ihr vorgänger noch zugesagt, keine arbeitszeiterhöhung...

Von: treuneq jnfgyuhore

(...) Für mich und die CSU bleibt auch in Zukunft ein ausgeglichener Haushalt ein unumstößliches Ziel. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Zu dauerhaft ausgeglichenen Haushalten verpflichtet schon das Prinzip der Generationengerechtigkeit. Darüber hinaus ist es wichtig, den Gestaltungsspielraum in den öffentlichen Haushalten zu sichern. (...)

Sehr geehrter Herr Herrmann,

vielen Dank fürIhre Antwort vom 23.9.08 ttp://...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Sehr geehrter Herr Meißner,

bevor ein Richter eine Mitteilung an das Jugendamt richtet, hat er zu prüfen, ob dieses verfahrensbeteiligt ist...

Sehr geehrter Herr Staatsminister,

als Beamter fühle ich mich in den letzten Jahren nicht gut
behandelt. Die Arbeitszeit wurde auf...

Von: Wbfrs Arggvatre

An:

(...) Die Rücknahme der Arbeitszeitverlängerung für Beamte würde eine Kostenlawine auslösen, die derzeit trotz der günstigen Situation in Bezug auf die Steuereinnahmen nicht bewältigt werden könnte. Gleichzeitig bestünde die Gefahr, dass dadurch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beeinträchtigt werden könnten. (...)

Sehr geehrte Frau Heckner,

ich würde ihr Angebot "Ich würde mich freuen, wenn Sie sich in diesem Prozess weiterhin einbringen." gerne...

Von: Fgrsna Onhre

An:

(...) es freut mich, dass Sie den Prozess der Schaffung eines neuen Dienstrechts für die bayerischen Beamten auch weiterhin konstruktiv begleiten wollen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.