Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 270 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 270 Fragen aus dem Themenbereich Energie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Stiefler,

wie gedenken Sie die vollständigen Umstellung der Energieversorgung zu 100% regenerativer Energie bis 2030,...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

An:

(...) Im Gegensatz zu den anderen politischen Kräften, die ohne vorhandenes Umsetzungskonzept die Wende beschlossen haben und nun mit fragwürdigen Einzelmaßnahmen öffentliche Aufmerksamkeit suchen, haben die Freisinger Liberalen eine klare Vorstellung diese Aufgabe anzugehen. Zur Realisierung der Energiewende ist dringend ein energiepolitisches Konzept zu erarbeiten. Hierzu hat unser Kreisrat Dr. (...)

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Dr. Schwarzer,

wie gedenken Sie die vollständigen Umstellung der Energieversorgung zu 100% regenerativer Energie bis...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Dr. Herrmann,

wie gedenken Sie die vollständige Umstellung der Energieversorgung zu 100% regenerativer Energie bis 2030...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Pointner,

wie gedenken Sie die vollständige Umstellung der Energieversorgung zu 100% regenerativer Energie bis 2030,...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

An:
Manfred Pointner
FREIE WÄHLER

(...) Hofmann, die Förderung erneuerbarer Energie war mir als Landrat immer ein Anliegen. Als Abgeordneter werde ich mich dafür einsetzen, daß die Förderung von erneuerbarer Energie und Energiesparmaßnahmen über die bisherigen gesetzlichen Regelungen hinaus verstärkt werden.Insbesondere müssten bessere Rahmenbedingugen und mehr Planungssicherheit geschaffen werden, die Besteuerug von Biokraftstoffen zurückgenommen und die Einspeisung von Biogas ins Netz unterstützt werden. (...)

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Kästl,

wie gedenken Sie die vollständigen Umstellung der Energieversorgung zu 100% regenerativer Energie bis 2030, die...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

An:

(...) Der Freistaat Bayern muss in den kommenden 10 Jahren den Schwerpunkt seiner Investitionstätigkeit auf die energetische Sanierung aller öffentlicher Gebäude legen. (...)

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr Magerl,

der Kreistag des Landkreises Freiing hat die Energiewende hin zu 100% regenerativer Energieversorgung im Jahr...

Von: Qe. Wbfrs Ubsznaa

An:
Dr. Christian Magerl
DIE GRÜNEN

(...) Mit der Energieeinsparverordnung wurde der Niedrigenergiehaus-Standard für Neubauten verbindlich gemacht. Unser nächstes Ziel ist über den weiter zu fördernden Passivhaus-Standard bei Neubauten hinaus die schrittweise Einführung des Plusenergiehaus-Standards, bei dem im Gebäude weniger Strom verbraucht als erzeugt und ins Stromnetz eingespeist wird. (...)

# Energie 24Sep2008

Sehr geehrter Herr von Gumppenberg,

auch ich bin, wie Sie, der Meinung, dass unsere Spritpreise viel zu hoch sind, bedingt natürlich auch...

Von: Vtanm Fpuöggy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 24Sep2008

Was würden Sie an der bayerischen Energiepolitik ändern oder sind Sie mit dem jetzigen Zustand zufrieden ?

Von: Jbystnat Orre

An:
Ernst Potzler
FREIE WÄHLER

(...) Die Freien Wähler werde ich im neuen Landtag bitten, sich um die Bayerischen Energieversorgrer zu kümmern und dem Bürger das Gefühl geben, wir kontrollieren die Konzerne. (...)

# Energie 23Sep2008

Hallo Frau Dodell,

vielen Dank für Ihre Antwort v. 21.09
Eine Frage würde mich im wahrsten Sinne noch brennend interessieren!!!...

Von: Zvpunry Qrvoyre

An:

(...) Fakt ist, dass die CSU in der Tat die Laufzeiten unserer sicheren Atomkraftwerke verlängern möchte, die derzeit über 60 % zur bayerischen Stromerzeugung beitragen. Nur so können wir verhindern, dass sich die Energiekosten weiter sprungartig massiv verteuern. (...)

# Energie 23Sep2008

Sehr geehrte Frau Müller,

Sie Schreiben in Ihrer Antwort, daß Herr Bundesumweltminister Gabriel Gorleben seit 10 Jahren blockiert!

...

Von: fgrsna guvry

(...) Zur Sachlage: Die rot-grüne Bundesregierung verhängte im Jahr 2000 einen Stopp der Erkundungsarbeiten in Gorleben – mit dem Argument, zuerst müssten einige grundsätzliche Fragen zum Salzstock Gorleben beantwortet werden. Diese Fragen sind inzwischen geklärt – und dennoch beharrt Bundesumweltminister Gabriel darauf, diesen zehnjährigen Stopp (Moratorium) voll auszuschöpfen, so dass derzeit dort nichts passiert! (...)

# Energie 23Sep2008

Sehr geehrter Herr Gantzer,

mit welchen Maßnahmen will die SPD in Bayern das Thema Erneuerbare Energien angehen? Wäre es z.B. nicht...

Von: Oreauneq Fpujrzzre

(...) die SPD setzt auf den Dreiklang aus Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbaren Energien. Soweit Sie letzteres ansprechen, rennen Sie bei mir offene Türen ein. (...)

# Energie 23Sep2008

Sehr geehrte Frau Haderthauer,

in der Antwort an Herrn Knapek schreiben Sie richtig: „Wir erzeugen über 60 Prozent unseres Stroms durch...

Von: Xheg Onymnerx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.