Fragen an Alexander Radwan

CSU | Kandidat Bayern 2008-2013
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 14 Fragen.

Sie sehen 14 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Grüß Gott, Herr Radwan,

wie stehen Sie zur "Herdprämie", was als Begriff ja abwertend gemeint ist, den Aussagen des z. T. massiv und...

Von: Pbearyvn Fgrxy

(...) Die Einführung des Betreuungsgeldes, das für Familien mit geringem Einkommen gedacht ist, muss man im Zusammenhang mit dem Ausbau der Krippenplätze sehen. Somit erschließen sich Perspektiven für Familien, die einer zukunftsorientierten Familienpolitik entsprechen. (...)

# Integration 27Sep2008

Grüß Gott, Herr Radwan,

wie stehen Sie zur Religionsfreiheit, wenn es darum geht, auch religiöse Symbole im Raum oder am Körper getragen zu...

Von: Naqernf Oreauneq Ehyyznaa-Fgrxy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 25Sep2008

1. Wie stehen Sie zur Zweitwohnungssteuer?
Dem Tenor der letzten Entscheidung des BverG ist zu entnehmen, dass die 2.Whg. ein Luxus ist und...

Von: Byns Xyvagmfpu

(...) Die von Ihnen angesprochene Möglichkeit, in mehreren Gemeinden von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen, widerspricht dem Grundsatz dort zu wählen, wo normalerweise der Lebensmittelpunkt ist. Es würde sich auch die Möglichkeit der Manipulation eröffnen, wenn einzelne Personen aufgrund der Meldung in mehreren Gemeinden wählen könnten. (...)

Sehr geehrter Herr Radwan,

Ihre Kollegin Hohlmeier MdL finde ich nicht auf Kandidatenwatch.de. Daher wende ich mich an Sie, da Sie im...

Von: Naqernf Borezüyyre

(...) Ihre Aussage, Bundespräsident Horst Köhler zu wählen, halte ich für richtig. So hatte auch der Landeschef der Partei Freie Wähler, Hubert Aiwanger unlängst erklärt, dass er voraussichtlich Horst Köhler in der Bundesversammlung Ende Mai 2009 wählen werde. (...)

Sehr geehrter Herr Radwan,

im Nachgang zum BR-Wahlforum habe ich ein weiteres Anliegen: Wenngleich über die Novellierung des BayRDG...

Von: Naqernf Oreauneq Ehyyznaa-Fgrxy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Radwan,

da meine Fragen im heutigen BR-Wahlforum keine Berücksichtigung finden konnten, stellte ich sie auf diesem Wege...

Von: Naqernf Oreauneq Ehyyznaa-Fgrxy

(...) Die CSU Landtagsfraktion setzt sich auch weiterhin beim Bund und gegenüber den Ländern dafür ein, dass ehrenamtliche Tätigkeiten, die häufig neben den hauptberuflichen ausgeführt werden, steuerlich begünstigt bleiben. Nicht akzeptabel sind die Pläne der SPD, die unmittelbaren Hilfeleistungen, z.B.Notfall-Einsätze - von der Steuer zu befreien, den Bereitschaftsdienst von Sanitätern, dessen Aufwandsentschädigung bei ca. (...)

# Umwelt 14Sep2008

Ein Hochwasserschutzkonzept für die Mangfall ist im Entstehen. Dabei soll der Tegernsee als Hochwasserrückhaltebecken fungieren. Dazu sollen in...

Von: Naqernf Borezüyyre

(...) Sollte das Hochwasserkonzept so umgesetzt werden, dass die Unterliegergemeinden der Mangfall (Feldkirchen-Westerham, Bad Aibling, Bruckmühl, etc.) als auch die Anliegergemeinden am Tegernsee Vorteile davon haben, dann ist das Konzept überlegenswert. Dies steht jedoch noch nicht fest. (...)

Sehr geehrter Hr. Radwann,
am So 07.09.08 höre ich in den Nachrichten, dass Hr. Dr. Pachauri Rajendria empfohlen hat, weniger Fleisch zu...

Von: Ryvfnorgu Gvyxr

(...) Dies belegen wissenschaftliche Studien wie zum Beispiel von der Welternährungsorganisation (FAO). Diese besagt u.a., dass 37 % des Ausstoßes von Methan von der Viehzucht stammen. Allerdings sind die Ursachen für den Klimawandel vielfältig und die Rinderzucht nicht der primäre Faktor. (...)

Sehr geehrter Herr Radwan,

ich bin 18 Jahre, besuche eine Berufsfachschule und darf nun zum ersten Mal wählen. Da ich mich bisher noch...

Von: Yvfn Fgrvavatre

(...) Der ländliche Raum, wo viele junge Menschen leben und bleiben wollen, soll durch eine bessere Infrastruktur (z.B. schnelle Internetzugänge) gestärkt werden. Unternehmen sollen somit die Möglichkeit haben, in der Region zu bleiben bzw. (...)

# Arbeit 2Sep2008

Sehr geehrter Herr Radwan,

das mit dem ´Mindestlohn´ ist ja schon eine gute Sache. Ich denke auch, dass Menschen aus dem Geld,dass sie...

Von: Fvyxr Enaqyre

(...) So wird momentan darüber diskutiert den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung von 3,3% auf 3% oder sogar darunter zu senken. Ein staatlich festgelegter Mindestlohn kann dies nicht erreichen. Er würde die Existenz vieler gerade mittelständischer Betriebe gefährden und Arbeitsplätze vernichten. (...)

Sehr geehrer Herr Radwan,

wie stehen Sie zur Frage des Alkoholkonsums im Zusammenhang mit Gewalt gegenüber dem Ehe/Lebenspartner und...

Von: Uryzhg Fpuhoreg

(...) Deshalb bin ich für Aufklärung und Kampagnen gegen Alkoholmissbrauch - insbesondere bei Jugendlichen – wie zum Beispiel „HaLT – Hart am Limit“. Warnhinweise auf Flaschen erscheinen mit hierfür nicht geeignet. (...)

Sehr geehrter Herr Radwan,

zwei Fragen habe ich an Sie.

1. Sie sind als Mitglied des Europaparlaments gewählt und tätig. Warum...

Von: Treabg Pbaenq

(...) Europa und die Welt wachsen immer mehr zusammen und sind Bestandteil unseres Lebens. Rechtzeitige Einflussnahme auf die Entscheidungen in Brüssel und richtige Weichenstellungen der bayerischen Landespolitik sind Grundlage für einen weiterhin erfolgreichen Weg Bayerns in einer Zeit starker Veränderungen. Hier möchte ich meine Erfahrungen nutzbringend für unsere Region einsetzen. (...)

Pages