Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2008-2011

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 141 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 141 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Bekeris,

ich bin beim googeln auf Ihre Seite gestossen.

Ich interessiere mich auch für eine Lärmminderung an den...

Von: Znegva Jöuyre

An:

(...) Die Lärmproblematik an der Kreuzung Weidestraße/Adolph-Schönfelder-Straße ist bekannt und wurde bei den Vorschlägen des Lärmforum mit bedacht. Wie auch auf die Fragen von Herrn Stumpf und Herrn Plöger kann ich auch hier versichern, dass mir die Erarbeitung eines Lärmminderungskonzeptes für Barmbek ein wichtiges Anliegen ist. Dieses wird auch von meinen Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Bezirksfraktion eindringlich und zügig verfolgt. (...)

Die Saarland-, Schleiden- Adolph-Schönfelder-Str. und Biedermannplatz gehören zu den lautesten Straßen von Hamburg.
Der Lärmpegel liegt viel...

Von: Uryzhg Fghzcs

An:

(...) Ich kann Ihnen versichern, dass ich genau wie die SPD-Abgeordneten der Bezirksversammlung an den von Ihnen genannten Straßen den Bedarf der Lärmminderung sehe. Wir setzen uns für die Erarbeitung eines umfassenden Lärmminderungskonzeptes ein, im Zuge dessen Maßnahmen aus dem Lärmforum (Tempo 30, lärmarmer Asphalt etc.) diskutiert werden. (...)

Hallo Herr Balcke,

ich hoffe ich bin bei Ihnen an der richtigen Stelle.
Ich versuche jeden Tag einen Platz auf dem P+R Parkplatz vor...

Von: Pngeva Fpueöqre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie stehen Sie zu dem Thema Stadtbahn?

Von: Envarg Fpuzvrqre

An:

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Stadtbahn. Mit einer allgemein akzeptierten und finanzierbaren Trassenplanung wäre eine Stadtbahn in meinen Augen eine willkommene Ergänzung des ÖPNV und eine Möglichkeit, endlich Viertel wie Bramfeld und Steilshoop sinnvoll an den schienengebundenen ÖPNV anzuschließen. Die heutige Planung erfüllt diese Kriterien jedoch nicht. (...)

Sehr geehrter Her Steinbiß,

wie lange muss der relativ schmale "Basselweg" in Stellingen noch als Rennbahn dienen? Dass Busse mit...

Von: Ireran Sbezra-Zbue

An:

(...) Meine Idee ist, dass wir uns - möglichst umgehend - einmal mit den Anwohnern und der Leitung der Kitas zusammensetzen, um gemeinsam eine Initiative gegen die Raserei zu starten. Es gab übrigens wohl bereits vor einigen Jahren eine Initiative, die dann eine Vereinbarung mit dem HVV getroffen hat, wonach die Busse wenigstens nicht mehr aus Richtung Kieler Straße durch den Baselweg fahren sollen. Die können nämlich genauso gut über die Kieler Straße in den Sportplatzring fahren. (...)

Guten Tag Herr Schäfer,

würden sie mir bitte meine Frage vom 15.9.2009 bzw. 16.10.2009 beantworten!

Zusätzliche Frage: Was halten...

Von: Vatevq Tnatybss

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kienscherf,
die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei...

Von: Sevrqry Qrorf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Quast,
die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei diesem...

Von: Sevrqry Qrorf

An:
Jan Quast
SPD

(...) die SPD und unser Bürgermeisterkandidat Olaf Scholz haben sich festgelegt: Da die Mehrheit der Bevölkerung gegen die Stadtbahn ist und selbst der Hamburger Anteil an der Finanzierung nicht gesichert ist, werden die vorliegenden Pläne für die Stadtbahn nicht weiterverfolgt. (...)

Sehr geehrte Frau Domres,

die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei...

Von: Ervauneq Oybrzrxr

An:

(...) für den Fall, dass die SPD in Koalitionsverhandlungen mit der GAL eintritt, gelten für mich drei Rahmenbedingungen: es muss eine Akzeptanz der Hamburgerinnen und Hamburger für die Grundentscheidung Einführung einer Stadtbahn geben, die Finanzierung des Gesamtnetzes (2-3 Mrd. Euro) muss belastbar dargestellt werden und die Trassenführung vor Ort muss auf die Zustimmung der Bevölkerung treffen. (...)

Sehr geehrter Herr Petersen,

die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei...

Von: Ervauneq Oybrzrxr

(...) Solche Verkehrsvorhaben müssen sowohl finanziell machbar als auch von den Bürgerinnen und Bürgern unterstützt werden. Die heute bekannten Planungen für die Stadtbahn erfüllen diese Voraussetzungen nicht. Wir werden in einem offenen Diskussionsprozeß mit den Bürgerinnen und Bürgern, Bahn und Hochbahn die langfristigen Investitionsschwerpunkte und - möglichkeiten ( z.B. S4,U4, S-Bahn Richtung Kaltenkirchen und andere Strecken für Schienengebundene System) bestimmen. (...)

Sehr geehrte
die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei diesem Vorhaben...

Von: Ervauneq Oybrzrxr

An:

(...) Ganz allgemein gilt für mich und uns Sozialdemokraten: Weder lassen wir uns zu anachronistischen Verkehrsmitteln verführen noch von anderen Parteien kujonieren. (...)

Sehr geehrte Frau Duden,

die Grünen werden das Stadtbahn-Projekt auf jeden Fall in die Koalitionsverhandlungen einbringen.
Bei diesem...

Von: Ervauneq Oybrzrxr

An:

(...) ich halte die Stärkung des ÖPNV für unverzichtbar, doch ob wir ein zusätzliches System in Form der Stadtbahn brauchen, wage ich zu bezweifeln. Die Streckenführung über den Winterhuder Markt  ist verkehrt- und die Kosten von z.Zt. (...)

Pages