Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2008-2011 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 133 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 133 Fragen aus dem Themenbereich Soziales

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 23Feb2008

Guten Tag,
wie stehen Sie zur Erhebung von Studiengebühren? Will Ihre Partei diese abschaffen? Wenn nein, warum nicht?

Von: Thqeha Uvam

An:
Winfried Sdun
DIE GRÜNEN

(...) die GAL hat sich immer gegen die Studiengebühren ausgesprochen. Ja, sie sollen wieder abgeschafft werden. (...)

# Soziales 22Feb2008

Sehr geehrte Frau Westfehling,

als freiberufliche Dozentin an Pflegeschulen bin ich an der Ausbildung und Umschulung von Altenpflegerinnen...

Von: Pbearyvn Zbgv

(...) .....in den meisten Fällen lassen sich Lösungen weit abseits von staatlichen Eingriffen finden. Hamburg hat eine Stiftertradition, welche in Deutschland einmalig ist. Ohne die vielfältigen Stiftungen, die sich von der Altenfürsorge bis zur Förderung der bildenden Künste, von der Stadtverschönerung bis zur Sportunterstützung, von der Politikvermittlung bis zur Juristenausbildung und in vielen anderen wichtigen Bereichen engagieren, könnte das Gemeinwesen nicht bestehen. (...)

# Soziales 22Feb2008

Sehr geehrter Herr de Vries,

danke für Ihre prompte Antwort.

Wenn die Strapazen des Wahlkampfes vorüber sind, wäre es schön, wenn...

Von: Pbearyvn Zbgv

(...) ich habe Ihr Anliegen gleich am unsere Fachleute gegeben und melde mich dann via Mail, sobald ich etwas in Erfahrung gebracht habe. (...)

# Soziales 22Feb2008

Hallo Frau Nercher-Reis,

es wäre nett, wenn Sie sich hier kurz vorstellen und ihre politische Vorhaben zumindest grob skizzieren würden. Es...

Von: Bytn Fvzveraxb

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 21Feb2008

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich finde es sehr sympathisch, dass die Grünen Gegensätze in...

Von: Fronfgvna Fgrva

An:
Farid Müller
DIE GRÜNEN

(...) Zusammengefasst lautet meine Antwort: Die zunehmende (und bereits stattfindende) Gentrifizierung in den Szenestadtteilen muss durch ein Maßnahmepaket zur Sicherung bezahlbaren Wohnraums aus Erhaltens- und Umwandlungsverordnungen, und sozialer Wohnungspolitik begleitet werden, um die soziale Vielfalt zu fördern und jegliche Verdrängung zu verhindern. (...)

# Soziales 21Feb2008

Hallo,

insbesondere als zukünftige Bundeskanzlerin, müssen Sie sich ja auch um die großen Dinge Gedanken machen. Von daher würde mich...

Von: Fira Svrtr-Oevyy

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 21Feb2008

Hallo Frau Vilter

mich würde mal Ihre Meinung zu einigen Äußerungen "Linker" Politiker, besonders zum Thema Ausländer und Stasi,...

Von: Fira Rpxreznaa

An:

(...) Wenn ich bedenke, dass sich in Hessen die SPD-Abgeordnete Andreas Ypsilanti von der ,,Linken" auf den Thron des Ministerpräsidenten heben lassen will, wird mir übel. In Berlin regiert die SPD gemeinsam mit der SED, in Mecklenburg-Vorpommern und andern Ostdeutschen Bundesländern wird es nicht mehr lange dauern. (...)

# Soziales 21Feb2008

Sehr geehrte Frau Timmermann,

ich weiß bis heute nicht, wen ich wählen soll. Vielleicht können Sie mir ja bei der Beantwortung dieser Frage...

Von: Ivbyn Eüoxr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 21Feb2008

Sehr geehrte Frau Kaesbach,

ich habe bereits an Sie geschrieben, aber leider keine Antwort auf meien Fragen erhalten. Also versuche ich es...

Von: Ivbyn Eüoxr

(...) Für die betriebliche Altersvorsorge will die FDP eine so genannte Opting-out-Klausel einführen. Das bedeutet: Beim Eintritt in ein Unternehmen schließt jeder Angestellte automatisch einen Altersicherungsvertrag ab, es sei denn, er widerspricht dem ausdrücklich. (...)

# Soziales 21Feb2008

Sehr geehrte Frau Schnieber- Jastram,

am 24.02.08 ist Bürgerschaftswahl und mir ist bis zum heutigen Tag unklar, welche Partei ich wählen...

Von: Ivbyn Eüoxr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 20Feb2008

Sehr geehrter Herr Fock ,

Ich hätte mal eine Frage zur zukünftigen inhaltlichen Aufstellung der Hamburger Liberalen.
Wird die...

Von: Wbfpun Unuaxr

An:

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir beteiligen parteiintern selbstverständlich alle Liberalen, ganz gleich welcher Richtung sie angehören. Das ist Teil der demokratischen Kultur, die wir in der FDP pflegen und worauf wir sehr stolz sind. (...)

# Soziales 20Feb2008

Lieber Herr Grote,

drei Fragen zur Stadtteilentwicklung:

- Wie lassen sich Ihres Erachtens Ausverkauf von Immobilien an Fonds und...

Von: Avryf Obrvat

An:

(...) Und schließlich werden wir wohl auch darauf achten müssen, dass die Reeperbahn nicht zu sauber und glatt wird, solange das Rotlichtmilieu bleibt, werden die Mieten nicht so leicht nach oben gehen wie z.B. in der Schanze. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.