Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2005-2009

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 40395 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 40395 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Internationales 17Aug2009

Wie wird Ihre Partei den Afganistankonflikt friedlich lösen und in welchem Zeitraum soll dies stattfinden?

Von: Fbcuvr Ohpure

Sehr geehrte Frau Bucher,

in den vergangenen Jahren habe ich im Internetportal abgeordentenwatch gerne Ihre Bürgerfragen beantwortet....

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Hallo Frau Multhaupt,

bezugnehmend auf meine letzte Frage: meines Wissens hat sich kein Experte im Gebiet Internet für die Sperren...

Von: Gvz Crgref

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 17Aug2009

Sehr geehrter Herr Ströbele,

wie stehen Sie zur Frage, sollen Dinge der Grundversorgung jeden Bürgers, wie Energie, Verkehr, Wasser etc. an...

Von: Puevfgvna Fnpufr

An:

Sehr geehrter Herr Sachse.

Davon halte ich gar nichts. Über die Grundbedürfnisse der Menschen sollte nicht nach den Kriterien entschieden...

# Wirtschaft 17Aug2009

Sehr geehrter Herr Schwanitz,

wie stehen Sie zur Frage, sollen Dinge der Grundversorgung jeden Bürgers, wie Energie, Verkehr, Wasser etc....

Von: Puevfgvna Fnpufr

An:

(...) Unklar ist mir, ob es Ihnen um den Handel mit Erzeugnissen und Leistungen oder um das Unternehmen selbst geht. Der Handel an Börsen (z.B. Strombörse Leipzig) kann grundsätzlich ein Instrument sein, Angebot und Nachfrage in ein vernünftiges Verhältnis zu bekommen. Voraussetzung dafür sind allerdings transparente und faire Regeln. (...)

# Wirtschaft 17Aug2009

Wie stehen Sie zur Frage, sollen Dinge der Grundversorgung jeden Bürgers, wie Energie, Verkehr, Wasser etc. an der Börse gehandelt werden?

...

Von: Puevfgvna Fnpufr

(...) Der FDP geht es darum, für die Bürgerinnen und Bürger eine funktionierende und verlässliche Infrastruktur im Bereich der Grundversorgung zu gewährleisten. Die Frage, wie die entsprechenden Unternehmen organisiert sein sollen, sollte vor Ort vernünftig und pragmatisch und nicht ideologisch entschieden werden. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Eisel,

zwei Frage habe ich an Sie:

Was werden Sie tun, um die zunehmend unverhohlene Bedrohung unserer...

Von: Reafg Wbpuhz

(...) Dabei wirkt der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin), der mit dem Finanzmarktstabilisierungsgesetz ins Leben gerufen wurde, auf die langfristige Tragfähigkeit der Finanzinstitute und ihrer Geschäftsmodelle hin. Daneben ist die Gewährung von Leistungen des SoFFin mit bestimmten Auflagen verbunden, die eine weitere Begrenzung der mit der Geschäftstätigkeit von Finanzinstituten verbundenen Risiken und letztendlich die Minimierung der potenziellen Belastung für den Steuerzahler bewirken sollen. Umso weitergehender die Unterstützungsmaßnahmen des SoFFin sind, desto tiefgreifender sind die Auflagen, die das Institut zu erfüllen hat. (...)

Sehr geehrter Herr Kelber,

zwei Frage habe ich an Sie:

Was werden Sie tun, um die zunehmend unverhohlene Bedrohung unserer...

Von: Reafg Wbpuhz

An:

(...) Mit dem Schutzschirm für die Banken haben wir verhindert, dass von heute auf morgen Menschen ihren Arbeitsplatz und ihre hart verdienten Spareinlagen verlieren. Klar ist, dass dort, wo Banken direkt mit Steuergeldern unterstützt werden, diese Hilfe nicht zum Nulltarif zu haben ist. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,

zwei Frage habe ich an Sie:

Was werden Sie tun, um die zunehmend unverhohlene Bedrohung unserer...

Von: Reafg Wbpuhz

(...) Die Freien Demokraten sind die Kraft der Mitte. Wir sorgen für mehr Netto vom Brutto und für bessere Bildung. (...)

# Finanzen 17Aug2009

Sehr geehrte Frau Aigner,

vor fast genau einen Monat stellte ich Ihnen eine Frage bezüglich des Einlagensicherungsfonds. Zwischenzeitlich...

Von: Crgen Jvgg

An:

Sehr geehrte Frau Witt,

mittlerweile habe ich Ihnen geantwortet. Bitte schauen Sie noch einmal unter ihrer damaligen Frage nach.

...

# Internationales 17Aug2009

Sehr geehrter Herr Polenz,

In der «Bild»-Zeitung warnten sie davor den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan zu einem Wahlkampfthema zu...

Von: Wna Ovreznaa

An:

(...) Mit der von Ihnen zitierten Aussage wollte ich nur deutlich machen, dass ich es für falsch halte, sich von den Taliban die Diskussion darüber vorschreiben zu lassen. Denn in der Vergangenheit hat sich immer wieder gezeigt, dass die Taliban die Diskussion in den Entsendeländern der ISAF-Truppen genauestens verfolgen und ganz gezielt versuchen, diese durch Anschläge zu beeinflussen. (...)

# Arbeit 17Aug2009

Hallo Herr Trittin!

Ich habe eine eher spezielle Frage zum Thema Arbeit: Trotz intensiver Netzrecherche habe ich leider keine aktuelle...

Von: Wraf Jbygrevax

An:
Jürgen Trittin
DIE GRÜNEN

(...) Aus unserer Sicht gilt es bei der Entscheidung über die Zukunft des Vermittlungsgutscheins abzuwägen, ob die Anzahl der erfolgreichen Vermittlungen die Zahl der stattfindenden Missbrauchsfälle in Form von Scheinvermittlungen und Mitnahmen, die offenbar auch nach den Veränderungen bei der Auszahlung der Vermittlungsprämie noch anhalten, überwiegt. Sollte zum Zeitpunkt der anstehenden Verlängerung des Instruments durch die Begleitforschung ausreichend deutlich zu erkennen sein, dass die positiven Effekte überwiegen, werden wir nicht zögern, der Verlängerung des Instruments zuzustimmen. (...)

Geehrter Herr Westerwelle,

meine Frage wäre ob die FDP in Sachen Opferschutz Handlungsbedarf für die nächste Legislaturperiode sieht ?...

Von: Xven Fgrvaxnzc

(...) Die Liberalen haben sich immer für einen möglichst schonenden Umgang mit Gewaltopfern im Strafprozess ausgesprochen. Wir wollen, dass der Schutz und die Rechte des Opfers von Gewaltverbrechen auch in der Praxis im Mittelpunkt von Strafverfahren stehen. (...)

Pages