Fragen an die Abgeordneten — EU-Parlament 2004-2009

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 84 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 84 Fragen aus dem Themenbereich Land- und Forstwirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Graefe zu Baringdorf,

Ihnen ist sicher bekannt, dass durch Subvention für Exporte von Nahrungsmittel nach Afrika die...

Von: Hyevpu Qvffnef

(...) Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Grünen setzen sich seit Jahren für die Abschaffung der Exportsubventionen ein, da diese massiv dazu beitragen, dass kleinbäuerliche Betriebe in Entwicklungsländern zu Grunde gehen und damit viele Menschen ihrer wirtschaftlichen Existenzgrundlage beraubt werden. (...)

Sehr geehrter Faru Rothe,

durch den in meier Region immer verstärkter Anbau von gentechnischem verändertem Mais fühle ich mich bedroht....

Von: Puevfgbcu Onner

An:

(...) Ich teile Ihre Besorgnis, was den verstärkten Anbau gentechnisch veränderter Organismen betrifft sowie Ihre Bewertung, dass das neue Gentechnikgesetz ein wichtiger Schritt war, denn es gewährleistet einen hohen Schutz für Mensch und Umwelt, indem gentechnikfreie konventionelle und ökologische Landwirtschaft vor Auskreuzungen und Beimischungen von GVO geschützt wird. Sehr wichtig ist auch die von der EU vorgegebene Kennzeichnungspflicht für Produkte mit GVO. (...)

Sehr geehrte Frau Sommer,

auch ich möchte mich in meinen Fragen an Sie auf die Dokumentation auf Arte und die anschließende Diskussion mit...

Von: Xnv Orua

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Böge,

können die Landwirte auf den stillgelegten Flächen auch mehr Raps wieder anbauen ? Warum haben wir so wenig Rapsöl...

Von: Vatb Zvehf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Jeggle,
ich bin Geschäftsfüherein eines mittelständischen Unternehmens. Wir stellen Geräte für die Landschaftespflege her...

Von: Puevfgn Crgre

(...) Bezüglich ihrer zweiten Frage möchte ich lediglich Folgendes anmerken: Persönlich ist mir nicht bekannt, dass es eine Zuschussmöglichkeit für die Markteinführung von Maschinen und Geräten gibt. (...)

Sehr geehrter Herr Goepel,

die EU Kommission hat eine Erhöhung der Milchquote in der EU um 2% zun 1. April 2008 vorgeschlagen. Nun sind ja...

Von: Gurb Fgnnef

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kindermann,

die EU Kommission hat eine Erhöhung der Milchquote in der EU um 2% zun 1. April 2008 vorgeschlagen. Nun sind...

Von: Gurb Fgnnef

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Koch-Mehrin,

die EU Kommission hat eine Erhöhung der Milchquote in der EU um 2% zun 1. April 2008 vorgeschlagen. Nun sind...

Von: Gurb Fgnnef

Sehr geehrter Herr Staars,

ganz herzlich danken wir Ihnen für Ihre freundliche E-Mail vom 27. Dezember und Ihr Interesse an der politischen...

Sehr geehrter Herr Graefe zu Baringdorf,

nachdem ich AbL-Mitglied bin und die bäuerliche Landwirtschaft mir ein zentrales Anliegen ist,...

Von: Ovetvggn Tevrffre

Sehr geehrte Frau Grießer,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die EU-Gesetzgebung zur Kennzeichnung von Rindern finden Sie hinter...

Sehr geehrter Herr Ferber,

ich freue mich, dass Sie zu denjenigen Parlamentariern gehören, denen Bürgernähe in der Tat und nicht nur per...

Von: Ovetvggn Tevrffre

An:

(...) In Artikel 4 der VO 911/2004 heißt es: "Für die zweite Ohrmarke können die Mitgliedsstaaten andere Materialien oder Muster verwenden und für diese die Angabe weiterer Informationen vorsehen, sofern die Bestimmungen des Artikels 1 Absätze 1 und 2 erfüllt sind." Das heißt letztendlich, dass es nach wie vor vorgeschrieben ist, Rinder mit den in der Verordnung beschriebenen Ohrmarken zu kennzeichnen, eine ohrmarkenlose Kennzeichnung ist also zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Lediglich eine zusätzliche Kennzeichnung ("zweite Ohrmarke") ist möglich - dabei lässt die EU den Mitgliedsstaaten freie Gestaltung, so dass injizierte Transponder eine Möglichkeit darstellen. (...)

Sehr geehrte Frau Koch-Mehrin,

in einem BamS-Kommentar...

Von: Fnovar Trefgre

(...) Darf ich Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen zwei recht aktuelle Presseartikel empfehlen? In dem einen Text befasse ich mich mit dem Verhältnis zwischen der FDP und den Grünen - erschienen ist er unter dem Titel "Gelb und Grün - das hat sich erledigt" im Berliner Tagesspiegel am 25. September. (...)

Sehr geehrter Herr Kreissl-Dörfler,

repräsentiert der Ausschuss "Landwirtschaft und ländliche Entwicklung" mit seinen 6 Mitgliedern...

Von: Gubznf Xerfva

(...) Interessensverbände wie die COPA oder auch die AbL, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, in der ich übrigens selbst Mitglied bin, versuchen daher durch Thesenpapiere, Hintergrundgespräche und Themenveranstaltungen Einfluss auf die Gesetzesentwürfe der Europäischen Kommission und die Vertreter der Regierungen der Mitgliedsstaaten zu nehmen. Diese Arbeit beeinflusst natürlich die gemeinsame Agrarpolitik - was ja auch bis zu einem gewissen Grad berechtigt ist, da Interessenverbände die Probleme der betroffenen Menschen und Industrien artikulieren sollen -, allerdings ist dieser Einfluss nicht meßbar und von Fall zu Fall unterschiedlich. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.