Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2004-2008

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 96 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 96 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger SPD Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

An:

(...) klar und deutlich: ich bin für die Abschaltung der Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Ich habe wenig Verständnis für die Versuche der Energieversorger, ausgerechnet die alten - und wie man in den vergangenen Wochen ja gesehen hat - störanfälligen Reaktoren länger zu betreiben als bislang vorgesehen. Im Gegenteil: gerade diese Reaktoren gehören abgeschaltet. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger SPD Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

An:
Jan Quast
SPD

(...) Den Atomkonsens mit dem Ziel eines schnelleren Ausstiegs aufzukündigen, halte ich für sehr risikoreich, da von Seiten der Kernenergiebetreiber Laufzeitverlängerungen für ihre Kernkraftwerke gefordert werden, die auch Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust unterstützt hat, und auch CDU/CSU den Atomkonsens bei jeder Gelegenheit in Frage stellen, so dass eine Aufkündigung den gegenteiligen Effekt zur Folge haben könnte. Für die SPD ist klar: Der Atomausstieg gilt. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger SPD Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

An:

(...) für mich ist die Antwort recht klar und schlicht: Ich bin, wenn es rechtlich möglich ist, für eine Abschaltung der beiden AKW. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger CDU Wähler und als Meinungfindungf ür die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

(...) Es ist natürlich zu überlegen, welche Konsequenzen hieraus gezogen werden müssen. Die Betriebserhaltung von Vattenfall steht zur Diskussion und ist ggf. in Gefahr, wenn nicht deutliche Verbesserungen in der Informationspolitik des Betreibers genannt werden. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger Grünen Wähler und zur Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für...

Von: Jnygre Eüuznaa

An:
Martina Gregersen
DIE GRÜNEN

(...) Gut einerseits, wenn man sieht wie gern CDU und Betreiber schon wieder längere Laufzeiten aushandeln wollen, andererseits sehr dumm, denn so dürften Krümmel und Brunsbüttel noch eine Weile weiterlaufen. Außer, die Aufklärungen der Störfälle geben Anlaß, Vattenfall die Konzession zu entziehen. Wir haben gestern jedenfalls die Atomaufsicht aufgefordert, Vattenfall wegen fehlender Zuverlässigkeit (Sicherheitskultur unter aller Sau, Verletzung der Mitteilungspflichten) die Erlaubnis zum Betreiben von Kernkraftwerken zu entziehen. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger CDU Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftwahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

(...) Um die dahinter stehende Grundsatzfrage einmal kurz anzusprechen. Ich bin kein ideologischer Fan oder Gegner der Atomkraft. Allerdings, solange es uns an ökologisch vertretbaren Alternativen fehlt, werden wir noch einige Jahre die Kernkraft brauchen. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger CDU Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftwahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

(...) Was nun die aktuellen Störfälle in Krümmel und Brunsbüttel angeht, so wird das zuständige Sozialministerium in Schleswig-Holstein sehr genau zu prüfen haben, welche Auswirkungen die Störfälle hatten und ob es vertretbar ist, die Atomkraftwerke wieder ans Netz gehen zu lassen. Ich gebe Ihnen zu, dass insbesondere die Informationspolitik von Vattenfall nicht unbedingt das Vertrauen in diesen Betreiber gestärkt hat. Ich vertraue allerdings darauf, dass das Ministerium die zukünftige Sicherheit sehr genau prüfen wird und erst nach dieser Prüfung das Wiederanfahren genehmigt. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger SPD Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftwahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

(...) ja, so schnell wie irgend möglich. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger CDU Wähler und zur Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

(...) Ich bin für die Abschaltung von defekten Atomkraftwerken und langfristig für die Abschaltung aller Atomkraftwerke. (...) Auch Kohlekraftwerke lehne ich als kurzfristige Alternative aus ökologischen Gründen ab! (...)

# Umwelt 8Juli2007

Sehr geehrte Frau Thomas,

(wie häufig) darf man ein Lagerfeuer auf dem eigenen Grundstück entfachen?

Grüße aus Ottensen, S. Wilhelm

Von: Fnovar Jvyuryz

An:

Sehr geehrte Frau Wilhelm,

danke für Ihre Nachricht, die allerdings identisch ist mit der Frage, welche Sie bereits am 12. Juni an mich...

# Umwelt 29Juni2007

Sehr geehrte Frau Dr. Schaal,

ich kenne Sie noch aus meiner SPD-Zeit im Ortsverein.

Es ist leider höchst unerfreulich (vornehm...

Von: Wraf Puevfgvnafra

(...) Ungeachtet dessen verstehe ich aber auch, dass die unterschiedliche Umsetzung des Hundegesetzes in den einzelnen Bezirken bei Hundehaltern auf Unverständnis stößt. Ich werde den Senat in einer Schriftlichen Kleinen Anfrage die Frage stellen, ob und wie er ggfs. (...)

# Umwelt 29Juni2007

Sehr geehrter Herr Fuchs,

Sie haben sich seinerzeit federführend mit Ihren Kollegen Dr. Dressel und Maaß um das Hundegesetz ff. gekümmert...

Von: Wraf Puevfgvnafra

An:

(...) Da ich ebenfalls Hundehalter bin, kann ich Ihre Verbitterung einerseits nachvollziehen. Andererseits möchte ich noch einmal ganz eindringlich darauf hinweisen, dass die Ausweisung der Flächen auf demokratischer Basis erfolgt. (...)

Pages