Fragen an die Abgeordneten — Berlin 2011-2016

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 32 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 32 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 9Juli2016

Sehr geehrter Herr Wolf,

wie Sie wissen, herrscht in vielen Bereichen der Berliner Verwaltung, sowie in anderern öffentlichen Einrichtungen...

Von: Fgrssra Nhzüyyre

An:
Harald Wolf
DIE LINKE

(...) Um die nötigen neuen Mitarbeiter*innen zu gewinnen, muss die Attraktivität des Öffentlichen Dienstes in Berlin gesteigert werden. (...) Neben der Bezahlung gibt es aber weitere wichtige Faktoren, um die Attraktivität des Öffentlichen Dienstes in Berlin zu erhöhen. (...)

# Arbeit 28Juni2016

Hallo Herr Dr. Hausmann,

von vielen Parteien gab es schon konkrete Statements zum Thema „Lage der Spätis in Neukölln“. Die CDU hat sich...

Von: Puevfgvan Whetrvg

(...) in unserem Wahlprogramm, dem Wahlprogramm der CDU Neukölln, haben wir als CDU zu der Thematik "Spätis" eindeutig Stellung bezogen: "Ladenöffnungszeiten müssen flexibler an die Wünsche von Kunden angepasst werden dürfen. Wir wollen daher für inhabergeführte "Spätis" eine geeignete Regelung finden, ähnlich der für Tankstellen. (...)

# Arbeit 28Juni2016

Hallo Herr Dr. Juhnke,

seitens der CDU gab es zum Thema "Spätis in Neukölln" und der großen Sonntagsfrage in Neukölln: lieber auf oder zu?...

Von: Puevfgvan Whetrvg

(...) Dort heißt es explizit auf Seite 12: "Ladenöffnungszeiten müssen flexibler an die Wünsche von Kunden angepasst werden dürfen. Wir wollen daher für inhabergeführte Spätis eine geeignete Regelung finden, ähnlich der für Tankstellen. Diese Ausnahmen müssen rechtssicher gestaltet sein und dürfen nicht zu mehr Unsicherheit führen.“ (...)

# Arbeit 28Apr2016

http://www...

Von: Gbefgra / Varf Xhyvpx / Rpx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 4März2016

http...

Von: Gbefgra haq Varf Xhyvpx haq Rpx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 11Feb2016

Sehr geehrter Herr Schreiber,

Ich verfolge ihre Arbeit und ihr Tun schon seit langem und seit kurzem auch auf Twitter. Nun würde ich gerne...

Von: Snovna Xneoba

An:

(...) Ich bedauere, dass Sie der Meinung sind, dass ich „regelmäßig sehr herablassend auf gerechtfertigte Fragen“ antworte. Seit mehreren Monaten bin ich Zielobjekt eines bedeutenden Teils der gewaltbereiten linksautonomen Szene. Dabei werde ich regelmäßig beleidigt („Arschloch“, „dumm“, „nationalsozialdemokrat“) und persönlich bedroht, u.a indem mir indirekt deutlich gemacht wurde, ich würde dem Schicksal von Hanns-Martin Schleyer oder Uwe Barschel folgen. (...)

# Arbeit 25Mai2015

Herr Weiß,

laut diese Studie...

Von: Crgre Fpujnem

An:
Simon Weiß
Einzelbewerber

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 29Okt2014

Sehr geehrter Herr Müller,

Ich habe ein paar Fragen zum Berliner ´Chaos´ Großbauprojekt BER.

Wie kann es eigentlich sein, dass...

Von: Yhxnfm Mnwnp

An:

(...) Für mich steht außer Frage, dass wir in diesem Gremium die Bau- und Finanzkompetenz stärken müssen. Es muss auch schnellstmöglich eine Perspektive aufgezeigt, ein Fahrplan aufgestellt werden, wann was auf der BER-Baustelle passiert. Das muss der Aufsichtsrat zusammen mit der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hinbekommen. (...)

# Arbeit 20Feb2014

Sehr geehrter Herr Weiß,

wie Sie anhand dieses Berichts sehen, prognostiziert die " Denkfabrik der BA", dass es 2014 keinen Jobboom in...

Von: Envzhaq Neraqg

An:
Simon Weiß
Einzelbewerber

(...) Die verbreitete Arbeitslosigkeit hat ihre Ursache in einem stabilen Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Das migrationspolitisch angehen zu wollen wäre schon rein von den Zahlen her ein aussichtsloses Unterfangen. (...)

# Arbeit 12Jan2014

Sehr geehrter Herr Delius,

mich würde die Position der Piratenpartei zur Arbeitslosigkeit und zur Eiwanderung interessieren.

Selbst...

Von: Veztneq Erfpu

An:
Martin Delius
PIRATEN

(...) Der Fachkräftemangel in Deutschland ist jedenfalls Realität. Unter anderem die massiven Versäumnisse in der Bildungspolitik der letzten Jahrzehnte haben dazu geführt, dass wir nicht über eine ausreichende Zahl an Fachkräften verfügen und verfügen werden, um den Bedarf in vielen Branchen zu decken. Es wurde bei uns nicht nur am Bedarf vorbei ausgebildet, sondern die Bildungspolitik hat sich zu lange damit aufgehalten, auf Fragen der Zukunft mit Antworten und Methoden aus der bildungsbürgerlichen Vergangenheit zu reagieren. (...)

# Arbeit 5Nov2013

Sehr geehrter Herr Lux,

ich habe Sie als polizeifreundlich in Erinnerung, deswegen frage ich Sie, wie es sein kann, daß für die...

Von: Znepry Svfpure

An:
Benedikt Lux
DIE GRÜNEN

(...) Herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Sie haben Recht: es ist unerfreulich, dass die Beamten in Berlin noch immer weniger verdienen als im Bundesschnitt. Als Grüne wollen wir in den nächsten 5 Jahren erreichen, dass diese Lücke geschlossen wird. (...)

# Arbeit 18Juni2013

Sehr geehrter Herr Zimmermann,

als seinerzeit vom Deutschen Bundestag dir "Rente mit 67" verabschiedet wurde, ist von damaligen...

Von: Znegva Treyvgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages