Fragen an die Kandidierenden — Berlin 2011-2016 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 16 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 16 Fragen aus dem Themenbereich Energie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Energie 15Sep2011

Sehr geehrte Frau Lompscher,

es wird in Berlin zu viel Energie verbraucht, Sie haben in den vergangenen Jahren (mit wechselndem Erfolg)...

Von: Enys Anpugznaa

An:
Katrin Lompscher
DIE LINKE

(...) Energieeinsparung auf möglichst vielen Feldern war und ist tatsächlich ein wichtiges Element meiner Umwelt- und Klimaschutzpolitik. Die Straßenbeleuchtung gehört auch dazu. So sind in den Betreiberverträgen Energiesparziele verankert. (...)

# Energie 14Sep2011

Sehr geehrte Frau Lompscher,

ich schreibe Ihnen im Vorfeld der Berliner Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung...

Von: Znep Fpujvatry

An:
Katrin Lompscher
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Kraftwerk Klingenberg. Aus der Fragestellung entnehme ich, dass Sie keine Einwände gegen den Neubau des Gas- und Dampfturbinenkraftwerkes als Ersatz für das alte, derzeit mit Braunkohle befeuerten Kraftwerks Klingenberg haben. Wenn dies so ist, dann sind wir hier gleicher Meinung. (...)

# Energie 14Sep2011

Sehr geehrter Herr Radke,

ich schreibe Ihnen im Vorfeld der Berliner Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung, da...

Von: Znep Fpujvatry

An:

(...) da haben Sie eine interessante Frage zum Kraftwerk Klingenberg gestellt. (...)

# Energie 14Sep2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich schreibe Ihnen im Vorfeld der Berliner Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur...

Von: Znep Fpujvatry

An:
Oliver Schruoffeneger
DIE GRÜNEN

(...) Es hat in den letzten Monaten eine ausführliche Nachhaltigkeit des Herkunftsholzes nachgewiesen werden muss und auch geklärt werden muss, ob es keine sinnvollere Verwendung in Liberia selber gibt. erst wenn dies sichergestellt ist, kann eine solche Planung in Berlin überhaupt weiter bearbeitet werden. (...)

# Energie 14Sep2011

Sehr geehrter Herr Kreins,

ich schreibe Ihnen im Vorfeld der Berliner Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung,...

Von: Znep Fpujvatry

An:

(...) Die SPD Lichtenberg und die Fraktion der SPD in der BVV Lichtenberg haben die geplante Entwicklung des Standorts Klingenberg durch Vattenfall in den letzten Jahren stets kritisch begleitet. Ich werde dies auch in meiner Beauftragung im Sinne der Bürgerschaft als Mitglied des Abgeordnetenhauses weiterhin tun. (...)

# Energie 4Sep2011

Werte Frau Cieschinger,

ich habe 3 Fragen:
1) wie stehen sie zum Verbot aller faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda?...

Von: Oreaq Ohzzreg

An:

(...) 2) Atomanlagen sind erhebliche Gefahrenquellen für die Menschheit (siehe Sellafield, Tschernobyl, Fukushima usw.), sowohl bei Unfällen, wie auch durch die Produktion radioaktiver Abfälle. (...) Keine Frage, Hartz IV muss weg und durch eine menschenwürdige, repressionsfreie, soziale Grundsicherung ersetzt werden! (...)

# Energie 30Aug2011

Sehr geehrter Herr Lück,

Auch Ihre Partei beteuert regelmäßig, wie wichtig Umweltschutz und energetische Sanierung und dass solche...

Von: Cuvyvcc Fpuhymr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 30Aug2011

Sehr geehrte Frau Toepfer-Kataw,

Sie schreiben im Kandidatencheck, dass Sie sich dafür einsetzen wollen, dass die landeseigene Förderbank...

Von: Cuvyvcc Fpuhymr

(...) es passt zusammen, da ich die energetische Sanierung für sehr wichtig halte. Allerdings sitze ich nicht im Bundestag sondern kandidiere für das Abgeordnetenhaus. (...)

# Energie 30Aug2011

Sehr geehrter Herr Langenbrinck,

die Bundesregierung hat das CO2-Gebäudesanierungsprogramm für das Jahr 2011 um fast die Hälfte gekürzt....

Von: Cuvyvcc Fpuhymr

(...) Bereits im Oktober 2010 hatte sich die SPD-Bundestagsfraktion dafür eingesetzt, dass das CO2-Gebäudesanierungsprogramm im Bundeshaushalt 2011 auf dem Vorjahresniveau fortgeführt werden soll. CDU/FDP lehnten dies mit ihrer Mehrheit im Bundestag ab. (...)

# Energie 29Aug2011

Hallo,

welche meinung haben sie und ihre Partei zum Thema Atomkraft?

LG
Markus G.

Von: Znexhf Tvogfqbpuavpug

An:
Benjamin Meyer
PIRATEN

(...) ich persönlich nutze privat keinen Atomstrom und setze mich für eine schnellstmögliche Abschaltung aller AKWs ein. (...)

# Energie 25Aug2011

Guten Tag Herr Kasap,

meine Frage wäre folgende: Wie stehen Sie und Ihre Partei zur Atompolitik?

Mfg

Von: Uvyny Frmtva

An:
Semih Kasap
PIRATEN

(...) Juni 2011 ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Zu seiner Umsetzung fordern die PIRATEN Berlin ab 2012 mindestens ein Atomkraftwerk pro Jahr still zu legen. Hierfür werden wir uns auch im Bundesrat einsetzen, um einen reibungslosen Übergang zur Energieerzeugung ohne Kernspaltung bis spätestens 2020 zu ermöglichen. (...)

# Energie 10Aug2011

Sehr geehrter Herr Heertsch,

ich bin sehr an dem Thema Energiepolitik interessiert. Deutschland hat gerade die sogenannte Energiewende...

Von: Fronfgvna Xnyhcn

An:
Michael Heertsch
DIE FREIHEIT

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages