Fragen an Stefanie Remlinger

Sehr geehrte Frau Remlinger,

Die Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB) ist mit 7000 Schülern die größte Berliner Schule. In 30 Standorten...

Von: Pnebyvar Fpuzvqg-Yhpxr

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Ihnen ihre Fragen zu den staatlichen Europa-Schulen in Berlin: (...) Die 30 Staatlichen Europa-Schulen Berlins (SESB) sind ein (...) konzeptionelle Weiterentwicklung der Staatlichen Europa-Schulen Berlins (...)

# Soziales 4Nov2013

Thema: Streichung der Sozialarbeiterstellen an Berliner Schulen

Sehr geehrte Frau Remlinger,
Ich bin gegen die Streichung der...

Von: Naarggr Yügwraf

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Beim Thema Schulsozialarbeit hat sich seit Ihrer Anfrage viel getan. Dank des großen Drucks von Schulen, Eltern und Schüler_innen und nicht zuletzt den Abgeordneten unserer Fraktion hat sich Frau Scheeres entschieden, die Streichung von 19 Stellen im Bereich der Schulsozialarbeit zurückzunehmen. Dies hat die Senatsverwaltung Mitte November letzte Jahres in einem Brief an die betroffenen Bezirke verkündet. (...)

Guten Tag, Sie sind doch für Bildungspolitik bei den Grünen zuständig.
Vielleicht können Sie mir weiterhelfen: Meine Tochter geht jetzt nach...

Von: Znegva Crgmbyq

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Bei dem Thema Schulessen hat sich in den letzte Monaten sehr viel getan. Der Senat hat mit einer Gesetzesänderung zum Schulessen einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. (...)

Sehr geehrte Frau Remlinger,

obwohl sich alle KandidatInnen, die ich befragte, vor der letzten Abgeordnetenhauswahl für den Erhalt des...

Von: Pnefgra Avrznaa

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Sie sprechen ein Problem an, das uns als Fraktion in der letzten Wahlperiode in der Tat sehr umgetrieben hat: die Finanzierung des Kulturbereichs und hier insbesondere der Musikschule. Ich darf sagen, dass wir alles getan haben, um die Musikschule vor unannehmbaren Sparanforderungen zu schützen. (...)

# Soziales 8Sep2011

Sehr geehrte Frau Remlinger,

ich möchte Sie heute zu zwei Themen befragen.
Als Mittelweg habe ich das Thema "Soziales" angegeben,...

Von: Nyrknaqre Fpuäsre

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Fragen, die ich Ihnen im Zusammenhang beantworten möchte. Ich finde der Islam gehört längst zu Berlin, deshalb halte ich es für richtig seine verfassungsrechtlich gebotene Gleichbehandlung mit anderen Religionen und Weltanschauungen auch auf Landes- und Bezirksebene praktisch umzusetzen. Das habe ich beispielsweise auch beim umstrittenen Moscheebau in Heinersdorf getan. (...)

sie rufen alle radfahrer auf grün zu wählen.
wie werden künftig die fußgänger vor der undizipliniertheit der radfahrer auf den gehwegen...

Von: Qvrgre Uvagmr

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) ich kann Ihnen versichern, ich ärgere mich auch über rücksichtslose FahrradfahrerInnen auf dem Fußweg. An sich finde ich es aber sinnvoll, wenn sich viele Berlinerinnen und Berliner aufs Fahrrad statt ins Auto setzen. (...)

# Umwelt 31Aug2011

Sehr geehrte Frau Remlinger,

ich wohne seit 1990 in Weißensee, derzeit im Komponistenviertel (KV).
Die Verkehrssituation im KV ist...

Von: Wraf Gbznfv

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Ihre Frage hat mich wirklich gefreut, denn vielleicht können wir das Thema Fahrradstraßen ja sogar gemeinsam voran treiben? Unterstützung von vor-Ort-wohnenden BürgerInnen kann uns nämlich sehr dabei helfen, so ein Projekt zu verwirklichen! (...)

Hallo Frau Remlinger,

ich würde gerne von Ihnen wissen, wie sie zum traurigen Zustand des Schwimmbades in der Thomas-Mann Straße stehen und...

Von: Xrefgva Orpuvavr

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Ich werde deshalb mit meiner Bündnisgrünen Fraktion bei der nächsten Bezirksverordnetenversammlung Pankow am 7. September eine Resolution einbringen, die Senat und Bäderbetriebe auffordert, die Sanierung jetzt umgehend in Angriff zu nehmen. Wir hoffen, dass die anderen Fraktionen sich unserer Initiative anschließen. (...)

Sehr geehrte Frau Remlinger,

im Prenzlauer Berg existiert nun eine "Parkraumbewirtschaftung", welche die Parkplatzprobleme dort auch nicht...

Von: Untra Fpuhygm

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Alternativ oder ergänzend zur Parkraumbewirtschaftung brauchen wir attraktive Alternativen zum eigenen Auto, wie z.B. bessere Verfügbarkeit von Carsharing, mehr und sichere Fahrradwege und eine gute Anbindung an den ÖPNV, damit nur die mit dem eigenen Auto fahren, die es wirklich müssen. Denn der Stadtraum ist nun einmal begrenzt. (...)

# Soziales 16Aug2011

Sehr geehrter Herr,

mit Bestürzung habe ich das Papier der Koordinierungssitzung der A-Staatssekretäre der Stadtstaaten Berlin, Bremen und...

Von: Enys Oho

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Aus kurzfristigen kommunalen Einsparungen würden dann jedoch später hohe gesellschaftliche Kosten. Ich als Grüne lehne, bei aller Sympathie für eine verstärkte Sozialraumorientierung und bei viel Verständnis für die finanzielle Notlage in vielen Kommunen, eine solche Aushöhlung des Kinder- und Jugendhilferechts ab. (...)

Sehr geehrte Frau Remlinger,

ich habe bis März 2011 als Ausbildungsbegleiter gearbeitet. Die Maßnahme wurde als AGH entlohnt.Trotz des...

Von: Crgre Unyyre

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) dringend etwas getan werden. Wir müssen Berlin von seinem bundesweiten Spitzenplatz in Sachen Jugendarbeitslosigkeit herunterholen. Knapp 22.000 Menschen zwischen 15 und 25 Jahren sind aktuell erwerbslos gemeldet. (...)

Vor einigen Wochen wurden in Prenzlauer Berg Parkuhren aufgestellt und nun Parkgebühren kassiert. Die verlangten Gebühren (2-3€ je Stunde) sind...

Von: Wüetra Yäccpura

An:
Stefanie Remlinger
DIE GRÜNEN

(...) Ich kann Ihnen also nicht versprechen, mich für die Abschaffung der Parkraumbewirtschaftung einzusetzen, solange nicht bessere Lösungen gefunden sind. Aber ich hoffe sehr, dass Sie uns und der ganzen Stadt dennoch gewogen bleiben und weiterhin oft zu Besuch kommen! (...)

Pages