Fragen an die Abgeordneten — EU-Parlament 2014-2019

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 46 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 46 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 6März2019

(...) wie sind die Ausgaben für Krebsforschung im Verhältnis zu den Verteidigungsausgaben in der NATO, EU und Deutschland. (...)

Von: Crgre Bcvgm

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 25Jan2019

(...) Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht zuständig ist , würde ich gerne wissen warum der von ihrer Grünen Kollegin Frau Kappert Gonther angeforderte Bericht über die Neubewertung zur Gefährlichkeit der Pflanze Hanf der beim Treffen der UN-Suchtstoffkommission in Genf Ende 2018 zustande kam immer noch nicht verröffentlicht wurde ? (...)

Von: Wbpura Gbgmre

An:
Ska Keller
DIE GRÜNEN

(...) Auch der Europäische Rat wird noch eine Entscheidung treffen. Von der Bundesregierung ist dabei leider kein Einsatz für eine Neubewertung von Cannabis zu erwarten, das hat sie in den Antworten auf unsere Fragen deutlich gemacht. (...)

# Gesundheit 25Nov2018

(...) Die Aufhebung der Geheimhaltung von Herstellerstudien über Pflanzenschutzmittel ist sehr wichtig für die Transparenz und unsere Gesundheit. Wenn Stoffe in den Studien als ungefährlich bewertet werden, dann können sie veröfftentlicht werden. (...)

Von: Zvpunry Fcnea

An:

(...) EFSA könnte künftig auch zusätzliche Forschungsarbeiten anfordern. Es sollte ein europäisches Register der in Auftrag gegebenen Studien eingerichtet werden, um mehr Transparenz zu erreichen. Mit dem Vorschlag hat die Kommission beabsichtigt, die Vorschriften zum allgemeinen Lebensmittelrecht zu überprüfen, die 2014 eingeleitet und im Januar 2018 von der Europäischen Kommission abgeschlossen wurden. (...)

# Gesundheit 25Nov2018

(...) Die Aufhebung der Geheimhaltung von Herstellerstudien über Schutzmittel ist sehr wichtig für die Transoarenz und unsere Gesundheit. Wenn Stoffe in den Studien als ungefährlich bewertet werden, dann können sie veröfftentlicht werden. (...)

Von: Zvpunry Fcnea

An:
Arne Gericke
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 12Nov2018

(...)

Von: Yrb Jnggraoret

(...) In der Tat ist es richtig, dass für Feinstaub die EU-Grenzwerte weniger streng sind, als dies von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den sogenannten ‘Air Quality Guidelines’ aus dem Jahre 2005 empfohlen wird - wenngleich die EU-Gesetzgebung hier die einschlägigen Normen, Leitlinien und Programme der Weltgesundheitsorganisation berücksichtigt. Diese Diskrepanz zwischen EU-Grenzwerten und WHO Empfehlungen basiert primär auf der politischen Abwägung verschiedener Aspekte, beispielsweise sozioökonomischer Überlegungen, die über den Schutz der menschlichen Gesundheit hinausgehen und in die Verabschiedung der entsprechenden Gesetzgebung eingeflossen sind (insbesondere Richtlinie 1999/30/EC und 2008/50/EC). (...)

# Gesundheit 23Sep2018

(...) Liebe Frau Noichl, wie werden Sie sich bei einer Abstimmung im EU-Parlament bezüglich Abschaffung der "Sommerzeit" entscheiden? (...)

Von: Ebfvarn Fravben

An:

(...) Das hätte zur Folge, dass die Mitgliedsstaaten wieder selbst entscheiden würden, ob sie eine Umstellung von Winter- auf Sommerzeit durchführen und auch wann. Eine Abschaffung könnte also im Endeffekt zu einer Fragmentierung der innereuropäischen Zeit führen (Man stelle sich vor, in Rosenheim wäre es 9 Uhr, aber gleichzeitig in Kufstein erst 8 Uhr). (...)

# Gesundheit 8Feb2018

(...) Wenn ich Sie richtig verstanden habe, gehen Sie davon aus, dass eine Abschaffung schwierig wird. Ich konnte aber nicht heraushören, ob Sie selbst für oder gegen die Abschaffung der Zeitumstellung sind. Aus meiner Sicht als in der Schichtarbeit tätiger Arzt und Vater dreier Kinder kann ich sagen, dass die Zeitumstellung nur Nachteile mit sich bringt, daher überflüssig ist und abgeschafft gehört. (...)

Von: Pnfcne Qnavry

An:

(...) Dass es individuelle Unterschiede in der Reaktion auf eine Zeitumstellung gibt, ist sicher nicht zu leugnen. Es gibt aber aktuell weder eine eindeutige Studienlage für die Zeitumstellung noch dagegen. (...)

# Gesundheit 31Okt2017

(...) Meine Fragen: - Wie stehen Sie persönlich zu Glyphosat? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 31Okt2017

(...) Meine Fragen: - Wie stehen Sie persönlich zu Glyphosat? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 11Sep2017

Sehr geehrter Herr Weber,

die Testphase von Glyphosat bezüglich Gesundheitsgefährdung (Menschen) soll angebl. im Herbst 2017 enden.
...

Von: Reafg Fgenhß

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 9Aug2017

Ich ringe mit dem Verständnis um zwei EU-Fakten im Bereich der Gefahrenminderung:
Fakt 1: Ab 1. September kann die Bevölkerung von Aachen...

Von: Qvrgzne Fpuzvqg

An:

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, dass es sich hierbei um eine ausgesprochen problematische Diskrepanz handelt. Ich persönlich spreche mich schon seit langem dafür aus, dass die Atomaufsicht europäisiert wird und sich an den höchsten Sicherheitsstandards orientieren muss. Schließlich ist klar, dass bei einem etwaigen Kernreaktorunfall Strahlung und radioaktiver Niederschlag nicht an der Landesgrenze halt machen werden. (...)

# Gesundheit 20Jan2017

(...) (Wie) werden Sie sich dafür einsetzen, daß das eklatant hohe Risiko eines täglich drohenden Atomunfalls, bspw. durch das AWK Temelin, endlich durch Abschalten dieses Schrottreaktors eingedämmt wird? (...)

Von: Zngguvnf Jntare

(...) Hinsichtlich des Abgasskandals von VW ist es leider so, dass nach deutschem Recht Schadensersatzansprüche gegen VW ausscheiden. Zudem müsste nach deutschem Recht der Anspruchsteller beweisen, dass er zu Schäden gekommen ist und der Autohersteller diese verursacht hat. (...)

Pages