Verlängerung Bundeswehreinsatz Libanon (UNIFIL) (2015)

19 Jun 2015

Gegen die Stimmen der Linksfraktion hat der Bundestag eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Libanon beschlossen.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
527
Dagegen gestimmt
64
Enthalten
7
Nicht beteiligt
32
Abstimmungsverhalten von insgesamt 630 Abgeordneten.
Filter
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

23.05.2014
Rentenpaket Zur Abstimmung Ja 459 Nein 64
28.11.2014
22.09.2016
11.11.2016
25.11.2016
Haushalt 2017 Zur Abstimmung Ja 458 Nein 115
24.03.2017
08.06.2017
30.06.2017
Ehe für Alle Zur Abstimmung Ja 393 Nein 226

Kommentare

Das Glück dieser Dame ist der Fraktionszwang in ihrer Partei, denn eine fundierte Meinung hat sie nicht.

Darf ich denn mal fragen, wieso die linke gegen den hier als überhaupt nicht verwerflich, sondern überaus sinnvoll dargestellten Einsatz gestimmt hat? Eine Mission, die verhindern (soll), dass Waffen an radikale/terroristische Gruppen/Milizen oder Extremisten geliefert werden erscheint mir, in meinen Augen, sehr sinnvoll zu sein, selbst wenn das zweifelsfrei keine dauerhafte Lösung ist oder sein kann.

Komisch, früher als Gewerkschafter eigentlich nicht so unbedingt Bundeswehr nah,spielt er als Abgeordneter mit Soldaten.Ein Schelm wer böses dabei Denkt.

Hallo, wie viele Söhne/Töchter von Abgeordneten waren schon bei solchen Einsätzen dabei und stimmen FÜR Auslandseinsätze?

Ein Freund ist psychisch krank geworden, weil er bei einem Einsatz dabei war, seine Familie kämpft um Unterstützung und das ist kein Einzelfall.
Ich habe das Gefühl, dass wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen und nicht die der Menschen.
Ich frage mich, wie die Mütter und die Familien von Soldaten, die zum Einsatz waren, entscheiden würden.

Wie viel Budget wäre übrig, wenn es keine Auslandseinsätze mehr gebe?

Neuen Kommentar schreiben