Bundeswehreinsatz zur Luftüberwachung in der Türkei (2015)

29 Jan 2015

Der Bundestag hat die Beteiligung der Bundeswehr an einer NATO-Operation zum Schutz der türkischen Bevölkerung gegen mögliche syrische Angriffe beschlossen.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
503
Dagegen gestimmt
69
Enthalten
7
Nicht beteiligt
51
Abstimmungsverhalten von insgesamt 630 Abgeordneten.
Filter
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

23.05.2014
Rentenpaket Zur Abstimmung Ja 459 Nein 64
28.11.2014
22.09.2016
11.11.2016
25.11.2016
Haushalt 2017 Zur Abstimmung Ja 458 Nein 115
24.03.2017
08.06.2017
30.06.2017
Ehe für Alle Zur Abstimmung Ja 393 Nein 226

Kommentare

Warum knicken wir Deutsche laufend vor den Amerikanern ein und erfüllen deren Forderungen, die nicht unsere sind? Es fehlt unseren beiden ",Volksvertretern", der Mumm entgegen die Parteivorgabe zu stimmen . Quintessenz: Bei der nächsten Wahl ",Volksvertreter", wählen, die die Stimmung im Volk mit Ihrer Stimmabgabe widerspiegeln und die nicht nur auf Ihre eigene Karriere achten.

Welche Gefahr soll denn von Syrien ausgehen? Dieses Land war vor dem Bürgerkrieg einigermaßen stabil und man sollte nicht die IS-Unterstützer Türkei fragen, sondern Syrer aus gemischt-religiösen Familien, in welchem Zustand ihr Land sich vor dem Krieg befunden hatte. Man opfert für einen unkalkulierbaren ",Freund", und Kriegshetzer USA alle unsere mühsam seit dem 2. Weltkrieg erarbeiteten Demokratieentwicklungen,nur weil Frau Nulan oder Herr McCain nicht in Frieden mit ihren nichteinmal ",Nachbarn", leben möchten. Könnten Sie uns eine Antwort geben, wohin die Reise mit dem Kriegstreiben des Westens in Nahost und der Ukraine sowie mit den dubiosen ",Freihandelsabkommen", TTIP und CETA hingeht und warum Sie dabei so aktiv im Namen Ihrer Kanzlerin mitwirken? Ich habe Kinder und das wird ihre Zukunft entscheiden prägen, und so wie es zur Zeit aussieht zum unserem Nachteil.

Die Schwarzen stimmen, wie nicht anders zuerwarten war, mit 100% zu
und Rot-Grün tat es ihnen bis auf die paar Alibigegenstimmmen fast gleich.
Die einzigen, sich als gewählte Demokraten bewußt dem Gegenwind der Rüstungsautokraten entgegen stellenden und damit der Mehrheit des Volkes entsprechenden Kräfte, waren - wie erwartet - die Abgeordneten der Linken.

nein, Nein NEIN zur dieser Unterstützung. Erdogan macht sowieso was er will. Und ich will nicht, dass deutsche Soldaten dort, für die Nato, Ihr Leben verlieren. Dieses Elend in Syrien und damit auch die Zerstörung der meisten archäologischen Kostbarkeiten haben allein die Amis zu verantworten, auch alle weiteren Kriege und das menschliche Elend in Lybien, Irak, Afghanistan. USA/Obama/Bush und Konsorten: die übelsten Kriegstreiber auf diesem wunderschönen blauen Planeten....Wer stoppt USA??

Ich kann ja verstehen das ",Bündnistreue", gefordert wird, wenn ein Mitgliedstaat in ",Schwierigkeiten", gerät. Aber wo sind diese denn dort? Die Aufständischen in Syrien gehören zum IS.
Mann wollte im Westen (Europa Amiland) Assad zum Teufel jagen, was wie es nun aussieht, gründlich misslang. Ich möchte für die syrische Herrscherfamilie nicht meine Hand ins Feuer halten!!

Aber im Falle der Türkei, die offen zugibt den IS zu unterstützen und deren willige Gefolgsleute (ja auch aus Deutschland)nach Syrien einreisen zu lassen, geht das dann doch zu weit.
Der türkische Geheimdienst, wie auch der BND, wissen mehr als sie zugeben wollen, von der NCA und CIA ganz zu schweigen.

Und zudem: die schnelle Eingreiftruppe, deren Vorsitz die Bundeswehr hat und diese auch die Mehrzahl an Soldaten stellen muss, macht Sinn.
Denn an der Grenze zu den baltischen Staaten wird ein neuer kalter Krieg inszeniert (von wem auch immer, beide Parteien tragen Schuld daran).

Als: raus aus der Türkei. Das können die dort selber stemmen, ggfl. mit Einschulung an US-Abwehrraketenbasen.
Somit können die Amis ihre alten System auch loswerden!!

Wieso braucht ein unzuverlässiger Natopartner Unterstützung durch
unsere Spielzeugtruppe. Diese Einheit wird in der Region doch nicht
ernstgenommen. Holt die Jungs nach Hause, damit sie wieder bei Mutter versorgt werden.

Wer hat eine Lösung für mehr Demokratie?? Es geht nur um den eigenen Macherhalt.

Die ",Volksvertreter", vertreten schon lange nicht mehr das Volk. Nur merkt es kaum jemand. Schuld sind in meinen Augen die, die sie gewählt haben und jetzt jammern!!!

@Hans
Die Lösung gibt es nennt sich Volksentscheid auf Bundesebene. Es gibt auch Leute die sich darum bemühen aber im Moment ist die Bewegung noch zu klein

Ja, Spielzzeugtruppe klingt ganz guit denn wir machen wieder Kanonnenpolitik. Auf der ganzen Welt müssen wir dabei sein, für die Ammis den Kopf hinhalten und den Streber spielen. Zu haus in den Kasernen bröckelt der Putz von den Wänden, die Ministerin verschenkt Material und Waffen an unzuverlässige Non-Kombattanten und der Bundestag segnet es auch noch ab. Wie lange noch? Eine leistungsfähige Truppe für die Heimatverteidigung ohne Mitgliedschft in der NATO würde genügen. Soll doch der Ami Weltpolizei spielen! Dies schreibt ein ehem. Reservist mit über 20 in Worten - zwanzig - Wehrübungen!

Hilfe, soll ich in Zukunft den Direktkandidaten Rumpelstielchen wählen? Außer Möhling und Dörman hat in meinem Wahlkreis keiner eine Chance. Aber beide sind Freunde des Krieges. Was tun mit meiner Erststimme?

Neuen Kommentar schreiben