Beteiligung der Bundeswehr bei Vernichtung syrischer Chemiewaffen

9 Apr 2014

Abgeordnete von Koalition und Grünen haben eine Beteiligung der Bundeswehr an der Vernichtung syrischer Chemiewaffen beschlossen. Erstmals stimmten auch einzelne Parlamentarier der Linken für einen Bundeswehreinsatz.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
534
Dagegen gestimmt
35
Enthalten
19
Nicht beteiligt
42
Abstimmungsverhalten von insgesamt 630 Abgeordneten.
Filter
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

23.05.2014
Rentenpaket Zur Abstimmung Ja 459 Nein 64
28.11.2014
22.09.2016
11.11.2016
25.11.2016
Haushalt 2017 Zur Abstimmung Ja 458 Nein 115
24.03.2017
08.06.2017
30.06.2017
Ehe für Alle Zur Abstimmung Ja 393 Nein 226

Kommentare

Ein dicker Watschen an die ",Friedenspolitk", der Linken. Die haben sich von der ",Gutmensch",-theorie der Groko einholen lassen. Wer die Aussprache im Bundestag verfolgt hat weiss wovon ich rede. Ein Hinweis an Frau von der Leyen-ich war zwar nur mit Segelyachten auf dem Mittelmeer unterwegs-aber ich kann Ihnen versichern-man muss nicht vom Ostmittelmeer bis in den Atlantik fahren, um ruhigeres Seewetter zu erreichen. Liebe Frau von der Leyen-fragen Sie doch einfach mich-ihre Berater haben wohl in der Sache keine Ahnung.

LG Petra Merkel

Sehr geehrte Frau Hinz,
ich freue mich, dass Sie mutig gezeigt haben, dass man auch innerhalb der SPD nicht zu allem JA sagen muss. Eine militärische Beteiligung der Bundeswehr in internationalen Konflikten bleibt einfach problematisch.
Fördern Sie vielmehr Friedensfachkräfte. Das ist zudem auch noch viel billiger.
Mit freundlichen Grüßen
M. Wienecke

Neuen Kommentar schreiben