Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen

13 Apr 2016

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung soll strafrechtliche Lücken bei der Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen schließen. Er wurde mit der Mehrheit der Regierungskoalition angenommen.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
464
Dagegen gestimmt
58
Enthalten
54
Nicht beteiligt
54
Abstimmungsverhalten von insgesamt 630 Abgeordneten.

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

23.05.2014
Rentenpaket Zur Abstimmung Ja 459 Nein 64
28.11.2014
22.09.2016
11.11.2016
25.11.2016
Haushalt 2017 Zur Abstimmung Ja 458 Nein 115
24.03.2017
08.06.2017
30.06.2017
Ehe für Alle Zur Abstimmung Ja 393 Nein 226

Kommentare

Schärfere Kontrollen sind dringend notwendig! So wurde z.B. Ludwigshafen innerhalb kürzester Zeit (2013 war dies noch Würzburg) zur neuen Ritalinhauptstadt Deutschlands. Kinder werden dort ohne die Einhaltung der von unserer Regierung mit unterzeichneten ADHS-Richtlinien zu Junkies gemacht und jahrelang unter Drogen gehalten. Weist man auf die Misstände hin, mauert der gesamte Rhein-Pfalz-Kreis, auch der für die Einhaltung der Richtlinien verantwortliche Landrat. Es gibt dort keinerlei Prävention, jedoch eine Kinder-und Jugendpädiatrie, deren leitender Professor in seiner Internetseite darauf hinweist, bereits 500.000,-- € an "Drittmitteln" für seine Forschung erhalten zu haben.

Die Ärzte sollten verpflichtet werden, ihren Patienten mitzuteilen wenn er als Anwendungsfall ausgesucht worden ist. Einigen Patienten werden vielleicht dann darüber nachdenken, weshalb ihnen ein Medikament ausprobiert werden soll über das kaum langfristig Erkenntnisse vorliegen. In vielen Fällen hilft es oft nur gewissen Ärzten ihren Geldbeutel auf Kosten anderer zu füllen.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.