Lobbyisten im Bundestag

Unseren 4.831 Förderern stehen 6.000 Lobbyisten in Berlin gegenüber.
Mit Ihrer Hilfe wollen wir geheimen Lobbyismus stoppen – sind Sie dabei?

Frederik Röse, Fördererbetreuung
Frederik Röse
Fördererbetreuung

Blogartikel mit dem Schlagwort "Michael Fuchs"

Vortragshonorare: Was Unternehmen für einen MdB zahlen

Veröffentlicht am 19.03.2015 um 15:33 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Bis zu 30.000 Euro für einen einzigen Vortrag: So viel kassieren einige Bundestagsabgeordnete, wenn sie auf Einladung von Unternehmen auftreten. Das Geld erhalten sie privat – für etwas, das zur Kernaufgabe ihrer Abgeordnetentätigkeit gehört. Schluss damit!

weiterlesen

Wieder einmal: MdBs melden Nebentätigkeit erst dann, wenn jemand nachfragt

Veröffentlicht am 17.11.2014 um 14:36 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Nach den Transparenzpflichten des Bundestages müssen Abgeordnete ihre Nebentätigkeiten zeitnah melden, doch einige halten das offenbar für eine unverbindliche Handlungsempfehlung: Wieder einmal haben Volksvertreter ihren Nebenjob erst dann veröffentlicht, als zufällig jemand nachfragte. Und wieder einmal dürften die Verstöße gegen die Verhaltensregeln keinerlei Konsequenzen nach sich ziehen.

weiterlesen

Lobbyisten, Berater, Türöffner: Die Interessenkonflikte der Abgeordneten (Infografik)

Veröffentlicht am 23.10.2014 um 14:50 von Martin Reyher in Lobbyismus

Wessen Interessen vertreten unsere Volksvertreter? abgeordnetenwatch.de zeigt am Beispiel von vier besonders lobbyanfälligen Parlamentsausschüssen, bei welchen Konzernen und Verbänden die Bundestagsabgeordneten tätig sind – und welche Interessenkonflikte sich daraus ergeben können.

weiterlesen

abgeordnetenwatch.de macht internationale Korruptionsprüfer auf Missstände in Deutschland aufmerksam

Veröffentlicht am 12.03.2014 um 16:10 von Redaktion abgeordnetenwatch.de in Abgeordnetenbestechung, Lobbyismus, Nebeneinkünfte

Regelmäßig wird Deutschland vom Europarat für das Versagen bei der Korruptionsbekämpfung gerügt, jetzt hat die Staatengruppe erneut eine Prüfkommission nach Berlin geschickt. Von abgeordnetenwatch.de und zwei anderen Organisationen wollten die Korruptionswächter wissen, was hierzulande im Argen liegt - das Treffen verließen sie mit prall gefüllten Notizblöcken.

weiterlesen

Michael Fuchs erwägt Klage gegen abgeordnetenwatch.de

Veröffentlicht am 13.08.2013 um 10:28 von Martin Reyher in Lobbyismus, Nebeneinkünfte

Wegen eines Berichts über die Tätigkeit für einen privaten Nachrichtendienst erwägt der Bundestagsabgeordnete Michael Fuchs rechtliche Schritte gegen abgeordnetenwatch.de. Durch neue Äußerungen des Unions-Fraktionsvize erscheint dessen Beraterjob derweil in einem immer dubioseren Licht.

weiterlesen

Michael Fuchs berät privaten Nachrichtendienst

Veröffentlicht am 24.07.2013 um 12:01 von Martin Reyher in Lobbyismus, Nebeneinkünfte

Von der Öffentlichkeit unbemerkt hielt der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Fuchs jahrelang  Vorträge für die von ehemaligen MI6-Mitarbeitern gegründete Firma "Hakluyt & Company". Jetzt wird bekannt: Der Unions-Fraktionsvize berät den privaten Nachrichtendienst auch.

weiterlesen

Antwortboykott: Warum einige Politiker plötzlich verstummen

Veröffentlicht am 28.02.2013 um 12:09 von Redaktion abgeordnetenwatch.de in abgewimmelt

Kürzlich berichteten wir hier im Blog über den Bundestagsabgeordneten Michael Fuchs und dessen dubiose Nebentätigkeit bei der Londoner Spionagefirma Hakluyt & Company. Mit uns kommuniziert Fuchs seitdem nur noch per Anwalt - und mit den Fragestellern auf abgeordnetenwatch.de überhaupt nicht mehr.

weiterlesen

Anrufe in der STERN-Redaktion: Michael Fuchs beschwerte sich mehrfach über Recherchen

Veröffentlicht am 24.01.2013 um 16:42 von Martin Reyher in Lobbyismus

Der Bundestagsabgeordnete Michael Fuchs hat offenbar mehrfach im Hauptstadtbüro des STERN angerufen um sich über Recherchen zu seinen Nebentätigkeiten bei der von MI6-Agenten gegründeten Firma "Hakluyt & Company" zu beschweren.

weiterlesen

Hat Michael Fuchs im TV die Unwahrheit gesagt?

Veröffentlicht am 18.01.2013 um 15:00 von Martin Reyher in Lobbyismus

Er habe immer korrekte Angaben über seinen Auftraggeber gemacht - das habe die Bundestagsverwaltung zugegeben, behauptet der Bundestagsabgeordnete Michael Fuchs. Tatsächlich? Das vermeintliche Entlastungsschreiben zu seiner langjährigen Tätigkeit bei einem privaten Nachrichtendienst bringt den CDU-Fraktionsvize jetzt in Erklärungsnot. Hat Michael Fuchs im TV die Unwahrheit gesagt?

weiterlesen

CDU-Fraktionsvize Michael Fuchs geht juristisch gegen abgeordnetenwatch.de vor

Veröffentlicht am 16.01.2013 um 16:34 von Martin Reyher in Lobbyismus, Nebeneinkünfte

Von der Öffentlichkeit unbemerkt hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Fuchs jahrelang für eine von MI6-Agenten gegründete Beratungsfirma gearbeitet, wie abgeordnetenwatch.de vergangene Woche enthüllte. Gegen unsere Berichterstattung geht der stellvertretende Fraktionsvorsitzende nun mit juristischen Mitteln vor. Über einen Anwalt hat Fuchs uns eine Unterlassungserklärung zustellen lassen.

weiterlesen

Seiten

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Kandidierenden und Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.