Lobbyisten im Bundestag

Unseren 4.447 Förderern stehen 6.000 Lobbyisten in Berlin gegenüber.
Mit Ihrer Hilfe wollen wir geheimen Lobbyismus stoppen – sind Sie dabei?

Frederik Röse, Fördererbetreuung
Frederik Röse
Fördererbetreuung

Blogartikel mit dem Schlagwort "Heinz Riesenhuber"

Neue Nebeneinkünfte gemeldet: Abgeordneter kassierte von Konzern über eine halbe Million Euro

Veröffentlicht am 12.08.2015 um 16:58 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Und weiter geht es mit den horrenden Nebenverdiensten: Gut eine Woche nach unserer Veröffentlichung der Nebeneinkünfte aller Bundestagsabgeordneter liegen jetzt neue Angaben vor. Ein Politiker kassierte für einen Verwaltungsratsposten bei einem Schweizer Konzern in einem Jahr über eine halbe Million Euro. Mehr als die Hälfte der Summe bleibt wegen der intransparenten Veröffentlichungsregeln im Dunkeln.

weiterlesen

"Warum haben Sie gerade gegen Transparenz gestimmt?" Abgeordnete flüchten vor Reporter

Veröffentlicht am 26.11.2012 um 21:23 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Kürzlich im Deutschen Bundestag, gerade haben Union und FDP eine Komplettveröffentlichung von Nebeneinkünften abgelehnt: "Warum", will ein wartender SPIEGEL TV-Reporter von Bundestagsabgeordneten wissen, "haben Sie gegen Transparenz gestimmt?" Mit einem Mal haben es die meisten der befragten Volksvertreter ganz eilig.

weiterlesen

Nebeneinkünfte lassen sich mit Neu-Regelung weiter verschleiern

Veröffentlicht am 25.10.2012 um 13:30 von Martin Reyher in Allgemein, Nebeneinkünfte

Unverändert können Abgeordnete große Teile ihrer Einkünfte von Unternehmen ganz legal verschleiern. Daran ändert auch der Beschluss von Union und FDP nichts, wie wir am Beispiel des Top-Verdieners Heinz Riesenhuber zeigen.

weiterlesen

"Habe noch nie so wenig verdient": Reaktionen auf unsere Spitzenverdiener-Liste

Veröffentlicht am 25.10.2012 um 12:54 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Für einiges Aufsehen hat in den vergangenen Wochen unsere Liste von zehn Spitzenverdienern im Bundestag gesorgt. Ob im Fernsehen, im Radio oder in Zeitungen: Viele Medien berichteten über unsere Recherchen. Dennoch wollte sich zur genauen Höhe der Nebeneinkünfte kein Politiker öffentlich äußern. Statt dessen erklärte einer der Top-Verdiener, so wenig wie zur Zeit habe er noch nie verdient. Und ein Ex-Minister stellte eine ziemlich abenteuerliche Rechnung auf: Wegen seines hohen Nebenverdienstes würde er als Volksvertreter im Endeffekt sogar gratis arbeiten.

weiterlesen

Spitzenverdiener im Parlament

Veröffentlicht am 08.10.2012 um 14:48 von Martin Reyher in Lobbyismus, Nebeneinkünfte

In der hitzigen Diskussion um die Nebenverdienste des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück ist vollkommen aus dem Blick geraten, dass es im Bundestag noch sehr viel mehr Spitzenverdiener gibt, die sich ihre Abgeordnetendiät außerhalb des Parlaments aufbessern. Dazu gehören u.a. die ehemaligen Minister Michael Glos und Heinz Riesenhuber.

weiterlesen

Abgeordnete verdienten mindestens 22,5 Mio. nebenher - jetzt alle Einkünfte offenlegen!

Veröffentlicht am 04.10.2012 um 18:29 von Martin Reyher in Nebeneinkünfte

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben nach unseren Berechnungen seit der Wahl im September 2009 mindestens 22,5 Mio. Euro nebenher verdient. Der Berechnung zugrunde liegen sämtliche monatlichen und jährlichen Einkünfte, die von den Parlamentariern gegenüber der Bundestagsverwaltung angegeben wurden. Tatsächlich dürfte die Summe aber sehr viel höher liegen.

weiterlesen

SPD-Abgeordnete schlagen Verbot von Nebeneinkünften und Unternehmensspenden vor

Veröffentlicht am 12.10.2011 um 10:23 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag, Nebeneinkünfte, Parteispenden

Unternehmensspenden verbieten, Nebentätigkeiten für Abgeordnete untersagen: Dieser Vorschlag kommt von mehreren SPD-Bundestagsabgeordneten. Während bei den Parteispenden insbesondere Union und FDP betroffen wären, würde das Verbot von Nebentätigkeiten vor allem einen SPD-Mann empfindlich treffen: Peer Steinbrück.

weiterlesen

Mehr Transparenz wagen: Bundestagspläne zu Nebeneinkünften gleichen einer Sensation

Veröffentlicht am 04.05.2011 um 11:17 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag, Nebeneinkünfte, Transparenz

Bis jetzt ist es nur ein Vorschlag, doch der hat es in sich: Im Bundestag gibt es Pläne, die Veröffentlichungspflicht bei den Nebeneinkünften unserer Abgeordneten vollkommen neu zu regeln und so Licht ins Dunkel zu bringen bei den teils absurd hohen Nebenverdiensten. Die Spitzenverdiener unter den Parlamentariern könnten dann ihre Einkünfte nicht mehr hinter der Angabe "über 7.000 Euro" verstecken, sondern müssten sie bis 150.000 Euro zumindest ansatzweise offenlegen.

weiterlesen

Warum Offline-Politiker ihren Berufsstand in Verruf bringen

Veröffentlicht am 13.04.2011 um 10:26 von Martin Reyher in abgewimmelt, Allgemein, Bundestag, Transparenz

Poltiker sind so unbeliebt wie kaum eine andere Berufsgruppe, nur Banker und TV-Moderatoren werden noch weniger geschätzt. Doch anstatt die Auseinandersetzung mit den Bürgern zu suchen, sich Fragen und Kritik zu stellen, schotten sich manche Volksvertreter ab. Der Frust der Ungehörten über "die Politiker" bricht sich on- und offline Bahn und bringt so einen ganzen Berufsstand in Verruf.

weiterlesen

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Kandidierenden und Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.