Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Legislaturperiode
18. Landtag, 2018-2023 (Legislaturperiode 5 Jahre)
Ministerpräsident
Markus Söder (CSU)
Landtagspräsidentin
Ilse Aigner (CSU)
Regierungspartei
CSU und Freie Wähler

Fragen und Antworten

%
72 von insgesamt
167 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
FDP (11 Abgeordnete)
2 von 3 Fragen beantwortet (66,67%)
DIE GRÜNEN (38 Abgeordnete)
25 von 43 Fragen beantwortet (58,14%)
SPD (22 Abgeordnete)
5 von 10 Fragen beantwortet (50%)
FREIE WÄHLER (27 Abgeordnete)
16 von 39 Fragen beantwortet (41,03%)
CSU (85 Abgeordnete)
23 von 63 Fragen beantwortet (36,51%)
AfD (21 Abgeordnete)
1 von 6 Fragen beantwortet (16,67%)
Parteilos (2 Abgeordnete)
0 von 3 Fragen beantwortet (0%)
# Umwelt 16Apr2019

(...) Welche Stellung beziehen Sie zu diesem verantwortungslosen Unterfangen und was tun Sie, um die Einführung der „5G“-Mobilfunktechnologie in Bayern zu stoppen?

Von: Whggn Xöfgare

An:

(...) Der Bayerische Landtag wird sicherlich eine sorgfältige Abwägung zwischen den notwendigen Belangen für die Umwelt und die Bevölkerung und den erforderlichen Verbesserungen des aktuellen Mobilfunknetzes treffen. (...)

(...) laut BR Abendschau haben Sie es am 20.3.2019 (erneut) im Landwirtschaftsausschuss abgelehnt, die Pflichtvorlage der Jagdtrophäen nach §16 Abs (4) Satz 3 AVBayJG abzuschaffen. Bitte nennen Sie mir mindestens einen NACHVOLLZIEHBAREN Grund, warum die Vorlage des "Kopfschmuckes" nützlich bzw. (...)

Von: Gubznf Terorafgrva

An:
Dr. Leopold Herz
FREIE WÄHLER

(...) 2. Mit der Abschaffung der Hegeschauen verbessert sich die Waldsituation in keiner Weise. (...)

(...) Hallo Herr Dünkel, haben Sie vielleicht eine Erklärung, weshalb die EU (Junker, Jurova, Manfred Weber), sich nicht für die Praktiken von Airbnb interessieren? (...)

Von: Ehqv Tnugbj

An:

(...) Als Landtagsabgeordneter bin ich zwar nicht wirklich der erste Adressat für Ihre Fragen zu Europäischen Verfahren. Dennoch eine Einschätzung: Die zuständige EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung Věra Jourová hat sich durchaus mit den Geschäftspraktiken von Airbnb befasst. Bereits im Juli 2018 wurde Airbnb aufgefordert zu den Vorwürfen der fehlenden Transparenz bei Buchungen, teils unklaren Preisangaben sowie unzulässigen Geschäftsbedingungen Stellung zu nehmen und konstruktive Lösungsansätze zu präsentieren. (...)

# Familie 29März2019

(...) Sehr geehrter Frau Rauscher, wie wird Bayern die Kindertagespflege im Rahmen des neuen Gute-Kita-Gesetzes fördern? (...)

Von: Wraavsre Unegznaa

An:

(...) Ich persönlich freue mich, dass es auf Bundesebene gelungen ist, mit diesem Gesetz einen ersten positiven Impuls zu setzen und Anreize für die Bundesländer zu schaffen, die Qualitätsentwicklung in der Frühpädagogik anzugehen. Die Leistungen des Bundes können dabei in meinen Augen die finanziellen Anstrengungen auf Landesebene nur flankieren, aber nicht ersetzen und ebenso wenig die Bundesländer aus ihrer Pflicht entlassen, in die frühkindliche Bildung deutlich mehr zu investieren als dies bislang geschehen ist. (...)