Umgestaltung des Länderfinanzausgleichs

10 Juni 2010
Der Antrag von CSU und FDP, eine anreizgerechte Gestaltung des Länderfinanzausgleichs auf den Weg zu bringen, ist bei Gegenstimmen von SPD und Grünen mehrheitlich angenommen worden.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
99
Dagegen gestimmt
42
Enthalten
2
Nicht beteiligt
43
Abstimmungsverhalten von insgesamt 186 Abgeordneten.

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

12.02.2009
15.07.2009
28.06.2011
23.05.2012

Kommentare

es ist bezeichnend, dass die Linken dagegen stímmen! - Die Linke lebt ja davon, dass sie Verspechungen macht - Stimmenfang- die sie nicht selber zu bezahlen braucht. Einmal in Amt und Würden, leben sie in Freuden auf
Steuerzahlers Kosten. Die Staatsschulden steigen und werden vom Nachbar-Bundesland bezahlt! --Jeder soll für seinen Haushalt selber gerade stehen!

die csu hat diese jetzige Berechnung des Länderfinanzausgleich selber zugestimmt.
aufgrund der Stammtisch Hocheheit bei der nächsten Wahl zu gewinnen.
schmeisst sie die Glaubwürdigkeit über Bord
IM Bierzelt nach 2 Maß so
in Berlin für den Länderfinanzausgleich

Schade

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.