Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Am 26. April 2018 wird es ernst - dann treffen wir vor Gericht auf die Bundestagsverwaltung. Wir fordern wichtige Unterlagen zur Prüfung von Parteispenden ein, die uns der Bundestag vorenthält. Unterstützen Sie uns bei dieser Klage - werden Sie Förderin / Förderer von abgeordnetenwatch.de!

Gregor Hackmack, Mitgründer

Jetzt fördern
Jetzt spenden

Fragen und Antworten

%
1480 von insgesamt
2017 Fragen beantwortet
35 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
DIE GRÜNEN (19 Abgeordnete)
151 von 183 Fragen beantwortet (82,51%)
CSU (92 Abgeordnete)
912 von 1240 Fragen beantwortet (73,55%)
FREIE WÄHLER (21 Abgeordnete)
106 von 148 Fragen beantwortet (71,62%)
SPD (39 Abgeordnete)
165 von 234 Fragen beantwortet (70,51%)
FDP (15 Abgeordnete)
108 von 168 Fragen beantwortet (64,29%)
fraktionslos (1 Abgeordnete/r)
Eine Frage beantwortet

Sehr geehrter Herr Sauter,

Sie anwtorten auf die von Frau Orthoi gestellte kritische Frage betreffs der neunen Runfunksgebührensatzung,...

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Sauter,

Zu Ihrer Antwort vom 2.10.2013 zum Thema Rundfunkbeitrag (...

Von: Wbpura Jvyuryzl

An:

(...) Natürlich darf jeder sein bevorzugtes Medium wählen. Der Rundfunk ist jedoch nach wie vor das dominante Massenmedium mit der Konsequenz, dass die Notwendigkeit eines funktionierenden öffentlich-rechtlichen Rundfunks, wie vom Bundesverfassungsgericht bestätigt, fortbesteht. Er gleicht programmliche und pluralistische Defizite im Angebot der privaten Rundfunkveranstalter aus und sorgt mit seinen Sendungen für Meinungsvielfalt. (...)

# Sicherheit 23Sep2013

Sehr geehrter Herr Innenminister,

die Augsburger Allgemeine berichtet, dass es am ersten Tag des Oktoberfestes 2013 in München sieben...

Von: Wbunaarf Uvagreznvre

(...) Grundsätzlich ist ein Vergleich des Gewaltpotentials bzw. der Kriminalitätsbelastung von Fußballspielen mit dem Münchner Oktoberfest im Ergebnis nicht sachgerecht, denn: (...)

Sehr geehrter Herr Huber,

können Sie mit dem Wahlergebnis eigentlich nicht auch sehr zufrieden sein? Schließlich hat H. Seehofer von den...

Von: Yhqjvt Avrqreoretre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.