Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Ehen im Dienstrecht

27 Okt 2010
SPD und Grüne sind damit gescheitert, eingetragene Lebenspartnerschaften im Landes- und Dienstrecht der Ehe gleichzusetzen. CDU und FDP stimmten mehrheitlich dagegen, einige Abgeordnete der Liberalen enthielten sich der Stimme.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
46
Dagegen gestimmt
69
Enthalten
4
Nicht beteiligt
0
Abstimmungsverhalten von insgesamt 119 Abgeordneten.
Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

25.11.2010

Kommentare

Richtig so. ",Gleichgeschlechtliche Ehen", sind ein Dogma dieser Untergangsrepublik und gehören in kein Gesetzbuch auf dieser Welt.

Es wird leider immer Konservative und Ewiggestrige geben, die den Fortschritt der Menschheit bremsen und blockieren, weil sie gegen alles Neue und Ungewohnte sind. Ich wünsche den Ablehnern viele homophile Kinder. Das ist kein böser Wunsch, weil Homophilie keine Krankheit ist. Die Ablehner wissen wahrscheinlich auch folgendes nicht: Bisexualität herrscht bei mehr als 1.500 Tierarten, bei unseren gentechnisch nächsten Verwandten, den Zwergschimoansen sind es zu 80%, Kakadus sind zu 40% homophil.
Herr schmeiß Hirn raaa. Aber das macht Er nicht, weil dann niemand mehr an Ihn glaubt.

So wird das nie was mit CSD in Offenburg.

Naja, demnächst sind Landtagswahlen und andere Mütter haben auch schöne Töchter und Söhne. Man hat es ja selbst in der Hand, in welcher Gesellschaft mal leben möchte.

Es ist absurd mit welchen Arguementen hier hantiert wird! Die heutige Gesellschaft ist tolleranter und offener als sie es jemals war. Es gibt aber gewissen Grenzen. Die Ehe zwischen Mann und Frau stellt die Generationenfolge sicher. Das hat die Natur so eingerichtet und genau deshalb steht sie auch unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Gerade angesichts einer schrumpfenden und überalternden Gesellschaft ist dieser Schutz wichtiger denn je.

Wenn gleichgeschlechtliche Paare steuerliche Vorteile bekommen sollen, warum dann nicht auch Geschwisterpaare oder Verwandte, die ein Leben lang aufeinander aufpassen und füreinander da sind? In meinen Augen zeigt sich hier mal wieder der kurzsichtiger Egoismus einer Interessensgruppe und gewisser Weltverbesserer.

>,Schlimme Politiker in Baden-Würrtemberg

Ich hoffe dass einige Politiker noch selbst schwule Kinder bekommen - Die Natur regelt alles - Aber Mut zu Veränderungen gibt es mit dieser Hamsterpolitik von Herrn nMappus bestimmt nicht:

Deshalb:

Mehr Grün und ROT wählen bei der nächtsen Regierungswahl!

Und Abstrafung für die FDP die nur in seinen Koalitionen kuscht und nie >,Rückrat bewiesen hat - nicht mal Herr Westerwelle (schwul - hhaahah) kuscht bei solchen Dingen!

Aha der Bürgerrechtspartei sind Grundrechte(Gleichbehandlung) alos keinen Koalitionsstreit wert. Sehr interessant und entlarvend.

äh ja, @ Suverän: in deine Welt will ich sicherlich nicht leben.^^ Könnte man ja die ketzerische frage stellen, was es mit dem C in CDU auf sich hat, aber das ist nicht mein Problem. Das muss die CDU selbst wissen und mit sich selbst aus machen.

Danke an alle, die dieses Gesetz abgelehnt haben! Die eingetragene Lebenspartnerschaft ist die schlimmste Gesetz Deutschlands seit dem Ende des zweiten Weltkrieges.

Vielen Dank an alle, die abgelehnt haben. Toleranz ist wichtig und wird homosexuellen Menschen reichlich gewährt. Abnormalitäten, die Deutschland Milliarden kosten (Homosexuelle bekommen weniger Kinder, die andere dafür gebähren müssen, sie verursachen deutlich höhere Gesundheitskosten und leben in der Regel in unstabileren Verhältnissen) sind falsch und dürfen nicht unterstützt werden.

Es ist eine Sache Homosexualität ungestört ausleben zu dürfen, es ist eine andere auch noch dafür belohnt zu werden!

Die ewigen von Gestern - die heuchlerische FDP und CDU/CSU - bei den Christen gibt es ja keine Homosexualität.

Wenn die Kirche mal bekannt geben würde, wie viele Schwule Pfarrer es gibt und wie viele Alimente für Kinder von Pfarrer gezahlt werden, dann würden viele auch mal Anders denken.

Das C in den Parteien gehört gestrichen - und ich hoffe das Gleiche passiert auch endlich mit der Klientel-Partei der FDP

Schöne Grüße

Ein Held

Neuen Kommentar schreiben