Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Konstantin Wecker
Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil unsere Demokratie die bürgernahe Transparenz - durch massiven Lobbyismus extrem gefährdet - niemals aufgeben darf und wir gerade jetzt in diesen unruhigen Zeiten umso intensiver alle basisdemokratischen Möglichkeiten der Meinungsbildung und Kontrolle ausschöpfen müssen.

Konstantin Wecker fördert wie 7.510 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
6051 von insgesamt
8709 Fragen beantwortet
27 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Parteilos (3 Abgeordnete)
44 von 45 Fragen beantwortet (97,78%)
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
595 von 730 Fragen beantwortet (81,51%)
SPD (152 Abgeordnete)
2034 von 2591 Fragen beantwortet (78,50%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
758 von 967 Fragen beantwortet (78,39%)
FDP (80 Abgeordnete)
442 von 632 Fragen beantwortet (69,94%)
CDU (200 Abgeordnete)
1415 von 2282 Fragen beantwortet (62,01%)
AfD (91 Abgeordnete)
420 von 719 Fragen beantwortet (58,41%)
CSU (46 Abgeordnete)
310 von 688 Fragen beantwortet (45,06%)
Die blaue Partei (1 Abgeordnete/r)
2 von 13 Fragen beantwortet (15,38%)
# Gesundheit 17Mai2019

(...)

Von: Zvpunryn Obetre

(...) Ich würde Sie jedoch bitten sich mit dieser direkt an einen gesundheitspolitischen Sprecher zu wenden, der hier sicher detaillierter Auskunft geben kann. Ein Grund für die von Ihnen dargestellte Entwicklung ist jedoch, dass den städtisch geführten Krankenhäusern die finanziellen Mittel fehlen und auch der Mangel an Fachkräften in dem Bereich zur Belastung wird. Privat geführte Krankenhäuser können diese Probleme abmildern. (...)

# Wirtschaft 17Mai2019

(...) Mir ist nicht klar, warum leistungsfähige Kraftwerke abgeschaltet werden sollen, wenn die Alternative nicht in der Lage sein kann, die elektrische Energie zu liefern. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir ein Industrieland sind und der Wohlstand, von dem auch Sie gut leben können, darauf basiert. (...)

Von: Wöet Sebfpu

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Zur Frage der CO2-Emissionen Deutschlands weltweit. Als eine der größten Industrienationen sollten wir zudem nicht auf andere Länder warten, sondern beim Klimaschutz vorangehen. Dies sichert nicht zukunftsfähige Arbeitsplätze, sondern ist auch Vorbild für andere Nationen. (...)

# Internationales 17Mai2019

(...) Ein starkes Europa und damit auch eine Europa, welches in der Lage ist, sich gegen Angriffe von außen zu verteidigen. Wie stehen sie zu einer gemeinsamem Verteidigungsarmee zum Schutz unserer europäischen Außengrenzen vor militärischen Angriffen? (...)

Von: Orngr Tenpure-Fgebqgubss

An:
Lisa Paus
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht, mit der Sie ein wichtiges Thema aufgreifen. Heutzutage werden Sicherheitsrisiken immer komplexer und reichen von der Verbreitung von Massenvernichtungs-waffen und Cyberangriffen bis hin zur Bedrohung der Energie- und Umweltsicherheit, während zugleich militärische Annexionen direkt vor unserer Haustür stattfinden. (...)

(...) 1. Wie könnt ihr die Mobilität dem Konzern überlassen, der den Abgasskandal zu verantworten hat? (...)

Von: Srguv Xveonf

An:

Sehr geehrter Herr Kirbas,

herzlichen Dank für Ihre Frage. Auf Abgeordnetenwatch beantworte ich Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.